12 Oaks Ranch - Mehr als "nur" Reiten
12 Oaks Ranch - Mehr als "nur" Reiten

Berlin, Berlin - wir waren in Berlin

Fotos aus Berlin vom 29.8. Kudamm, Kulturbrauerei, Unterkunft & Synagoge

Die neue Synagoge (Gebetsraum wurde im 2. Weltkrieg zerstört: Freifläche)

Verlängertes Wochenende in Berlin: Corona-Demo & Städtetour

Unterhalb der integrierten Blogbeiträge findet ihr mehr Fotos von Berlin: Nikolaivierteil, Hackesche Höfe, Klosterruine, Prenzlauer Berg, Museumsinsel, Dom, Bilder von einer Bootstour und einer Stadtrundfahrt, Berlin von oben uvm.

Wir sind nicht nur für das verantwortlich, was wir tun, sondern auch für das, was wir widerspruchslos hinnehmen.                                         Arthur Schopenhauer (1788-1860)

So erreicht man steigende Zahlen

Die Bilder oberhalb sind von der Gedenkstätte des 17. Juni, denn 1953 hat das DDR-Regime eine Aufstand der Bevölkerung blutig mit Panzern niedergeschlagen. Auf der Straße des 17. Juni - zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule - wurde am Wochenende auch gegen das Corona-Regime demonstriert, weil die offiziellen Zahlen diese Maßnahmen seit Monaten nicht mehr zulassen, denn erklärtes Ziel war ein R-Wert um 1 herum und da ist er nach wie vor. Deswegen haben wir demonstriert.

In der Galerie oberhalb seht ihr die Eastside Gallery und unten die Gedenkstätte Berliner Mauer, die anderthalb Kilometer lang ist. Hier reiht sich eine Gedenkstätte an die andere. Auf den Fotos ist auch der Todesstreifen und der Verlauf des Fluchttunnels zu sehen. Es standen auch Häuser unmittelbar an der 1961 errichteten Mauer: Von dort aus sind die Menschen aus dem Fenster gesprungen und haben oft genug ihr Leben dabei gelassen. Die Häuser wurden später geräumt und die Mauer immer weiter gebaut. Am Ende war mitten in Berlin eine militärische Anlage.

 

Wer gegen das totalitäre Regime unter dem Deckmantel der Demokratie protestierte wurde wie heute beschimpft und verleumdet. In Wahrheit ging es - wie immer - um Machtausübung und Geld (der Wachtturm und die Mauerreste am Ende der Galerie befinden sich in der Nähe des Potsdamer Platzes - davor: Checkpoint Charlie).

Ein totalitäres Regime wird immer im Namen einer guten Sache ausgerufen: Für soziale Gerechtigkeit (Kommunismus), für den Frieden oder im Namen der Gesundheit wie jetzt in der Coronakrise, die einer Prüfung der Zahlen nicht standhält. Somit war ein Besuch im Stasimuseum sehr aufschlußreich. Vieles wiederholt sich und die Blockwart-Mentalität erfährt ein Comeback. Es war höchstinteressant, die damalige Technik zu sehen: Wanzen und Fotoapparate, aber vor allem lebendige Menschen, die andere bespitzeln - oft genug, weil sie dazu gezwungen wurden. Aber am Ende hat das Volk gesiegt und es wird auch dieses Mal siegen, denn in Berlin habe ich an der größten Demo teilgenommen, die ich jemals erlebt habe: Video, Fotos und Infos weiter unten.

U-Bahnhof in Spandau - sehr edel. Bild anklicken, um es zu vergrößern

Die Zitadelle Spandau hat mich wegen dem Film Gotcha interessiert, weil der Protagonist von dort aus aus der ehemaligen DDR in den Westen springt. Die Grenze verläuft genau im anliegenden See und das wollte ich mir einmal ansehen. Als ich davon ein Foto auf Instagram gepostet habe, wurde mir aus der Tatsache, dass ich gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert habe, Rechtsextremismus gedreht, denn die Zitadelle zu besuchen, sei typisch für Leute wie mich. Okaaay ...

Selfie im holländischen Viertel: letzte Fotos d. Galerie

Am Abreisetag waren wir noch in Potsdam. So schön die Pracht dort ist, so denke ich doch immer, dass damals wenige Reiche in Saus und Praus lebten, Unsummen in Prestigebauten steckten, während das Volk oft Hunger litt. Dass ein Prozent der Menschheit 90 Prozent des Geldes hat, während sich 90 Prozent der Menschen (Deutschen) die verbleibenden zehn Prozent teilen, ist auch heute noch das größte gesellschaftliche Problem, was sich zusehends verschärft. Die inszenierte Coronakrise bedeutet eine Umverteilung des Geldes von unten nach oben. Und auch hier sieht man, dass es zu allen Zeiten immer einige wenige Menschen gab, die nach Macht streben und dabei gnadenlos sind und über Leichen gehen. Auch heute, wo sich heraus gestellt hat, dass nicht das Virus die Menschen tötet, sondern ein Mangel an Vitamin D oder auch die Tatsache, dass Menschen über Wochen beatmet wurden: Das tötet auch.

Die Maßnahmen fordern auch Tausende Tote durch Kollateralschäden. 

Rosa-Luxemburg-Platz, wo die ersten Demos stattfanden.

Warum habt ihr nichts getan? Das werden die Menschen gefragt, die das 3. Reich hautnah miterlebt haben. Die Antwort darauf gibt die heutige Zeit: Die Menschen sind auf Propaganda herein gefallen, weil sie den Bildern im Fernsehen mehr trauen als ihren eigenen Wahrnehmungen. Aber es hat auch damals Widerstandskämpfer gegeben, die heute im Bendlerblock (dort wurde ein Attentat auf Hitler verübt) geehrt werden, denn in der Rückschau ist man immer schlauer. Aber heute wie gestern gilt: Wehret den Anfängen und 'die Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden', sagte Rosa Luxemburg. 

Auf dem 1. Bild seht ihr das Holocaust-Denkmal. Die letzten Bilder zeigen die Neue Synagoge mit der goldenen Kuppel

Die Banner der Volksbühne sind beschämend . . . (Anklicken, um zu vergößern)

Es ist ein Grauen, dass im 3. Reich so viele Juden vergast wurden, aber es ist auch ein Grauen, dass das heute so vielzitierte Robert-Koch-Institut an Menschenversuchen teilgenommen hat. Auch die Impfung, die das Ende der Pandemie einläuten soll, ist ein solcher Menschenversuch, denn es handelt sich um eine RNA-Impfung, mit der man keine Erfahrungen hat. Und Menschen zu vergasen oder Menschen durch Impfungen zu töten oder so zu verstümmlen, dass sie schwerstbehindert sind, macht unterm Strich keinen Unterschied: Massenmord ist Massenmord. Die Menschen, die das verhindern wollen, gehen auf die Straße und riskieren auch heutzutage viel, denn auf die Widerstandskämpfer wird genauso gehetzt wie damals gegen die Juden. Es dauerte Jahre bis es zur Reichskristallnacht kam, aber wenn wir so lange warten, dann ist es zu spät. Deswegen gehen wir auf die Straße:

Auch unter dem DDR-Regime gab es eine Impfpflicht und bei uns ist sie wieder eingeführt: gegen Masern

Bericht von den Coronaprotest-Demos am 1. und 29. August in Berlin 2020

Oberhalb ist mein Video von der Demo am Wochenende. Ich gehörte zu den Demonstranten, die von der Polizei eingekesselt wurden. Nach Stunden des friedlichen Sitzens konnten auch wir zu Siegessäule, wo ich die Atmosphäre eingefangen habe und euch die besten Redeausschnitte zeige. Ab Minute 15 Uhr 30 spricht der Grüne David Claudio Sieber, der für diese hochbrisante Rede aus der Fraktion ausgeschlossen wurde. Am Freitag werde ich im Horsemanship-Kanal zur rechtswidrigen Auflösung und der Polizeigewalt Stellung nehmen.

Die Demo am 29.8. in Berlin hat zumindest an der Siegessäule stattgefunden. Das Verwaltungsgericht, das Oberverwaltungsgericht und das Bundesverfassungsgericht haben den Demonstranten recht gegeben. Trotzdem wurden wir an der Friedrichstraße eingekesselt, so dass wir keine Abstände mehr einhalten konnten. Das hat die Polizei dann zum Anlass genommen, die Demo anaufzulösen, so dass der genehmigte Marsch durch Berlin verhindert wurde. Mit dem Sturm auf dem Reichstag haben wir Querdenker (Angaben zu Teilnehmerzahlen schwanken zwischen 300.000 und einer Millionen) nichts zu tun und das auch erst aus der Presse erfahren. Die Demo an der Siegessäule war friedlich. Dennoch hat es Polizeigewalt gegeben. Es heißt, eine Frau sei an der Folge der Polizeigewalt gestorben. Ich werde auf Youtube berichten. 

Den Vorwurf, wir würden mit Rechten oder Nazis marschieren, weisen wir entschieden von uns. Denn auf unserer Demo waren die nicht, wenn die woanders in Berlin sind, dann sehen wir die nicht, denn wir waren nicht an der russischen Botschaft.

Info zum Demo-Plakat: Blaues Feld: Testungen / Linien: R-Wert

Menschen demonstrieren gegen die Corona-Maßnahmen, weil die Welle seit Mitte März beendet ist. Bei der immensen Anzahl der Tests lassen sich die angeblich Infizierten durch die Falsch-Positivrate der Tests von mindestens 1,4 Prozent erklären: Je mehr man testet, desto mehr Falschpositive, insbesondere, wenn es wenige Positve sind. Das lässt sich auch am Foto rechts ablesen.

Am 29.8.20 gibt es übrigens wieder eine Demo in Berlin. Merkt euch den Termin schon mal vor.

Mein Video zur Demo in Berlin wurde von Youtube zensiert, aber hier ist es wieder: https://www.bitchute.com/video/Nn22M9G5cu77/Die offizielle Zahl von 17.000 Demonstranten am 1.8. ist mehr als zweifelhaft, weil alleine schon 200.000 mit Bussen angereist sind, so ein Statement der Busfahrer. In einem Youtube-Interview mit Rubikon bestätigten zwei Busunternehmer, dass die Polizei sie nicht durchgelassen habe, weil sich auf dem Gelände 800.000 Menschen befinden würden. Genau das (1,3 Mio laut Polizei) berichtete auch Presse-Online, was später in Veranstalter geändert wurde, wo zuvor Polizeiangaben stand (siehe Bildergalerie).

 

Apropos Polizei: Abstand? Maske?  (siehe Foto in der Bildergalerie unten)

 

Die Zahlen lassen sich aber auch rechnerisch ermitteln (integriertes Foto), denn die Str. des 17. Juni ist 85 m breit und bis zur Siegessäule 2,4 km. Das ergibt eine Teilnehmerzahl von 1.224.000 bei 6 Personen pro Quadratmeter auf der Kundgebung (Quelle : Videobeschreibung des Videos). 

 

Mein Video zur Demo in Berlin wurde von Youtube zensiert, aber hier ist es wieder

(auch auf Bitchute: https://www.bitchute.com/video/Nn22M9G5cu77/ )

In der Bildergalerie unterhalb sind zunächst meine eigenen Fotos, aber auch Facebook-Funde, wo die Grundrechte-Demo der Loveparade, der EM und Black-Lives-Matter gegenübergestellt wird. Wo es bei BLM gar kein Problem war, dass Abstandregeln nicht eingehalten wurde, wird die Grundrechte Demo zum Anlass genommen, am 30.8. im Bundestag die Abschaffung des Demonstrationsrechtes in Epidemien zu debattieren.

Auf dem viertletzten Fotos lassen sich Demonstranten mit dem angesehenen Historiker Daniele Ganser fotografieren. Die letzten drei zeigen die Umgebung des Mauerparks, wo am Tag nach der Demo sozusagen 'nachgeglüht' wurde.

 ANFAHRT / KONTAKT  / PREISE /  Hundeschule / Bordercollies / Filmtiere / Impressum / Datenschutz /  Leitbild & AGB

 

Wegen Facebook-Zensur und mehrfacher Sperre, weil ich auf durch Studien belegte Heil-mittel gegen Covid-19 hinwies, gibts mich jetzt auf Telegram: https://t.me/NicolaSteiner

Demotermine:

Mittlerweile ist es amtlich: Rechtsextreme haben keinen prägenden Einfluss auf die Grundrechte-Demos wegen der völlig überzogenen Corona-Maßnahmen. https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/corona-demo-nur-einzelne-rechtsextreme-16894746.html

Statt Lücken- oder Lügenpresse: Bücher lesen / Grüne Gegendemo

Die Grünen erklären uns Grundrechteschütze als rechts und waren auf der Gegendemo mit IG Metall & SPD

Weil so viele, die noch sehr Tagesschau und Mainstream-Medien hörig sind, die Augen verdrehen, wenn man auf ein Youtube-Video hinweist (Inhaltsloses Argument: Ach, Youtube), stelle ich derzeit Bücher vor, die Hintergründe dazu liefern, dass schon länger was faul ist im Staate Deutschland - siehe unterhalb. 

 

Auf dem Foto seht ihr eine Gegendemonstration in Berlin mit höchstens 100 Teilnehmern - auch die Grünen waren dabei.

Im Laufe des Monats erscheint ein nicht abgeschickter Brief an den Kreisvorstand der Grünen und meine Rede zu Corona im Ortsverband. Meine Rede bei der Kreisversammlung ist bereits erschienen - ursprünglich war ich als Kreistagskandidatin gelistet. Hätte ich da bleiben wollen, hätte ich Coronafaktenleugnerin werden müssen - das wollte ich nicht:

 

Wahl der Grünen: Meine Rede, mein Rauswurf, meine Reaktion

 

12.05.2022
Nicola Steiner Horsemanship
Keine Kommentare

Mehr als nur Reisen, denn ich erzähle Geschichten, z.B. v. IlluminatiIhr Lieben, ich muss euch um etwas bitten. Da ich innerhalb von zwei Jahren in diesem Kanal 2 x das Kanalkonzept über den Haufen geworfen habe, läuft der Reisekanal leider etwas schleppend an und ist auf Youtube kaum sichtbar. Das könnten wir ändern - falls du mir helfen möchtest - indem wir für mehr Wiedergabezeit sorgen. Es reicht, wenn ihr am PC diese Playlist im Hintergrund laufen lasst. Ich freue mich natürlich auch, wenn ihr das eine oder andere Video anschaut, ist aber kein Muss ;)

Alle Reisevideos: https://www.youtube.com/watch?v=dt7A74dwW-w&list=PLJjiTgC9GWQzPUk2rPBZel4XiWb5OhvLG Alle Videos zum Westernreiten: https://www.youtube.com/watch?v=fidJqF0L6ro&list=PLJjiTgC9GWQzmHv2X-6PIhClgkjisCI_D Alle politischen Videos: https://www.youtube.com/watch?v=OKJYevxk2fA&list=PLJjiTgC9GWQzpkNaUXFXiwKNq-aKnlEb9 Und noch ein paar React-Videos: https://www.youtube.com/watch?v=3yvA1UsU124&list=PLJjiTgC9GWQxjlAwnQjV9u-tSslvBImxCReact-Videos gibt es jetzt auch im Hundekanal, der ganz knapp die 4.000 Stunden Wiedergabezeit pro Jahr hat, die nötig ist, damit Werbung auf den Kanälen geschaltet wird - das wird Monetarisierung genannt.https://www.youtube.com/watch?v=COlcTr-3zx0&list=PLPpvt83CqtQAAkADOX4AXLQa94H2bYDzENACHTRAG: Jetzt habe ich die Werbetrommel so kräftig gerührt - dabei wäre es gar nicht nötig gewesen, denn es reicht laut folgendem Video der Youtube Creator aus, wenn man 1 x die 4.000 Stunden im Jahr erreicht hat. Danach wird das nur überprüft, wenn der Kanal 6 Monate inaktiv war. Aber da habe ich lange nach dieser Information gesucht und wusste gar nicht, dass es einen deutschen Creator Kanal gibt. Ich danke euch trotzdem für die Unterstützung. Schaden tut es ja auch nicht.

07.05.2022
Nicola Steiner Westernreiten
Keine Kommentare

Im Jahr 2023 bekommen wir ein klitzekleines Wohnmobil und wollen kreuz und quer durch Europa reisen. Wo es hin gehen soll, zeige ich im Video:

Anfang März bin ich zum Pössl Center Metzingen gefahren, um das Wohnmobil anzuzahlen. Wie es dort aussieht, zeige ich in den ersten beiden Minuten des folgenden Videos. Danach habe ich einen Abstecher ins nahe gelegenen Stuttgart gemacht (zum Video). Im nächsten Video seht ihr die faszinierende Markthalle in Stuttgart, die im Jugendstil erbaut ist und GsD dem Abrißwahn der Stadtherren entgangen ist:

In diesen Zeiten ein Auto zu kaufen, ist vielleicht nicht wirklich vernünftig, aber wer weiß, wie lange man noch Autos kaufen kann. Und außerdem gibt es da drei Probleme, die ich lösen muss:

1. Wie schafft man es, wenn man ein zweitägiges Turnier zu zwei Leuten hat, ohne weder diese horrenden Spritpreise noch Hotelkosten aufzubringenß Die Lösung: Im Auto schlafen.

Zwar reiten wir derzeit keine Turniere wegen 3 G ...

..., aber vielleicht ändern sich die Zeiten ja doch noch, so dass es wieder geht und es wäre ja auch schön mal mit den Pferden ans Meer zu fahren. Im folgenden Video war ich ohne Pferd an der Ostsee und bin trotz Urlaub nach wie vor ungetestet:

2. Zwar ging das Schlafen im Auto ohne Kind und Kegel wirklich gut, aber so kann ich den Hund nicht gut mitnehmen. Bei diesem Mini-Wohnmobil von Pössl könnte ich oben schlafen und der Hund unten in einer Box.

Und weil Städtereisen mit Hund zwar machbar, aber suboptimal sind, habe ich noch schnell eine gemacht und zwar nach Stuttgart, wo ich das Thema Reise mit Hund bei Minute 1:45 auch anspreche:

Und das 3. Problem ist, dass es vielleicht bald gar keine Dieselfahrzeuge mehr zu kaufen gibt, wegen dem vom Club of Rome erfundenen Klimaproblem, das es de facto gar nicht gibt, wie ihr HIER nachlesen könnt. 

Schon jetzt haben wir bei Toyota erfahren, dass die Autos in der Größe unseres RAV 4, in dem man zumindest ohne Hund ja auch gut schläft keinen Pferdeanhänger mehr mit zwei Pferden ziehen kann. Die Anhängelast ist geringer als vor ein paar Jahren. 

Der Pössl Vanster (Fotos ganz unten) zieht aber locker die 1.800 kg und ist eben auch ein Diesel, die fürs Fahren mit Hänger besser geeignet sind. 

Außerdem ist es in Zeiten der Inflation sicherlich besser Sachwerte zu haben, selbst, wenn man sich am Ende dafür entscheiden sollte, den Van wieder zu verkaufen, weil sie einen wirklich nicht mehr aus Deutschland rauslassen, wenn man nicht geimpft ist. 

Die Inflation ist natürlich auch kein Zufall. Unsere westlichen Staatsoberhäupter und Spitzenpolitiker sind fast alle Young Global Leader des Weltwirtschaftsforum und das strebt eine neue Weltordnung an. Damit die Menschen diese akzeptieren, wird bewusst ein Zusammenbruch der Wirtschaft herbei geführt. Auch Putin war übrigens Young Global Leader des Weltwirtschaftsforums, ist aber jetzt von dessen Website geflogen. Ob das eine Täuschung ist oder ob Putin Aussteiger ist (immerhin sagte er 2021 auf dem Davos-Treffen, es werde keine neue Weltordnung geben), das weiß nicht. Meine Gedanken dazu im folgenden Video:

Alle anderen Hintergründe erfahrt ihr in meinen Büchern - mehr Infos und Quellen als anklickbare Links: HIER.

Beide Bücher können für fünf Euro bei mir bestellt werden, oder bei BOOKMUNDO zum BuchhandelspreisMehr Fotos vom Vanster:und vom Campster - quasi dem größeren Bruder, der auch Möbel und eine Kochzeile hat:

Hackesche Höfe & KLosterruine in der Nähe des Alexanderplatzes

An der Spree: Nikolaiviertel, Rotes Rathaus, Neptunbrunnen

Berliner Dom & Museumsinsel

Regierungsviertel: Reichstag, Gropiusbau, Bundeskanzleramt

Bootstour & Stadtrundfahrt - bald auf Youtube

Luftbilder vom Fernsehturm am Alex

KaDeWe: Das Kaufhaus des Westens

Am Prenzlauer Berg (Stadtteil von Berlin)

Mein neuestes Buch kann per Mail an nicola-steiner@t-online.de bei mir für € 5,- zzgl. Porto bestellt werden
Instagram

SUBSCRIBE YT-CHANNELS:

12oaksTV auf FB i. d. News

IMPRESSUM

 

Werden Sie unser Partner:

Media, PR & affiliate

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
*** Unser Ziel ist es eine Brücke zu schlagen, zwischen dem Turnierreiten im Westernsport und dem Natural Horsemanship: Bitte beachten Sie die Unterseiten zu unserem "Leitbild" und der "Hofordnung", die Sie beide über die Sitemap finden. *** © 12 Oaks Ranch