12 Oaks Ranch - Mehr als "nur" Reiten
12 Oaks Ranch - Mehr als "nur" Reiten

Ohne Regeln und Rahmenbedingungen geht es auch bei uns nicht

BEI REGENWETTER WETTERFESTE KLEIDUNG & GUMMISTIEFEL TRAGEN (matschige Weiden)

HOFORDNUNG             (Stand: 9.11.2017)

  1. Wir bitten darum, dass Reitstunden allerspätestens am Vortag abgesagt werden. Wir bitten Sie darum, pünktlich zu erscheinen, da es uns organisatorisch nicht möglich ist, Zeit hinten heraus dran zu hängen - die Uhr läuft also ab dem verabredeten Zeitpunkt. In Ausnahmefällen behalten wir uns vor, eine Reitstunde auf einen anderen Tag / eine andere Uhrzeit zu verlegen. Dies teilen wir rechtzeitig mit. Sämtliche Preise finden Sie in unserer Preisliste. Infos zur Anfahrt finden Sie hier: Ihr Weg zu uns. Unterricht findet auch an Feiertagen zu den gewohnten Zeiten statt.

  2. Mit dem Buchen einer Reitstunde auf der 12 Oaks Ranch erklären Sie sich mit dieser Hofordnung und unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Als Erziehungsberechtigte bitte ich Sie diese mit Ihren Kindern zu besprechen und dafür Sorge zu tragen, dass die Kinder die Hofordnung einhalten. Um das gute Verhältnis mit den Nachbarn zu erhalten, bitte nicht im Wendehammer parken. Falls der Parkplatz voll ist, platzsparend den rechten Grasstreifen am Rand bzw. am Anfang der Ranch nutzen.

  3. Jeder Reiter muss einen passenden Reit- oder Fahrradhelm tragen (isbd. Minderjährige), dessen Kinnriemen nicht mehr als 2 Fingerbreit Platz lässt sowie lange Hose, Schuhe mit Absatz (KEINE Turnschuhe) sowie wetterfeste Kleidung (GUMMISTIEFEL, Regenhose und -jacke). Wer diese Schutzmaßnahmen nicht berücksichtigt, reitet auf eigene Gefahr. Die Reitschüler müssen eine Unfallversicherung haben. Auf dem Pferd darf aus Sicherheitsgründen kein Handy bedient werden - auch nicht für Fotos. Das Pferd erfordert Ihre Aufmerksamkeit und besonders in Gruppenstunden entsteht sonst schnell Chaos in der Pferdegruppe, wenn die Lenkung nicht mehr funktioniert.

  4. Für alle, die zum ersten Mal bei uns sind, handhaben wir es den Pferden zuliebe so, dass zumindest die allererste Stunde grundsätzlich Einzelunterricht am Boden à 60 Minuten ist (Ausnahme: Kindern unter 10 Jahren, siehe Preisliste). Ausreitkunden verpflichten sich zu einer Einzelreitstunde vorab -  in Ausnahmen (bei einer sehr weiten Anfahrt und nur bei herrvorragenden Reitvorkenntnissen) kann diese erste Einzelreitstunde unmittelbar vor den gebuchten (mindestens) zweistündigen Ausritt gelegt werden. Dringend empfohlen wird auch für Ausreitkunden eine Bodenarbeitsstunde vor jeglichem Reitunterricht, um zum einen eine Beziehung zum Pferd aufzubauen und zum anderen am Boden die Techniken zu lernen, die sicheres und pferdegerechtes Reiten überhaupt erst möglich machen.

  5. Gruppenreitschüler müssen ihre Pferde ihre Pferd in allen drei Gangarten sicher kontrollieren und alleine auf- und absatteln können. Sollten sie hierzu noch Anleitung oder Hilfe benötigen, gilt dieser Zeitaufwand als kostenpflichtige Reitstunde bzw. als (Viertel-) Gutstunde für ausgefallene Stunden – bei Ausritten übernehmen wir das Satteln. Zum Reitunterricht gehört jedes Mal 5 Minuten Abäppeln, Misten oder Heu auffüllen. Das Abäppeln des Reitplatzes (Reitwiese), die Sattelpflege sowie etwas Hilfe beim Füttern, Misten oder Pferde holen / wegbringen sollten selbstverständlich sein, wenn man das Reiten lernen möchte. Danke!

  6. Die Paddocks / Weiden der Pferde dürfen aus Sicherheitsgründen nur betreten werden, wenn Personal anwesend ist. Bitte benutzen Sie die Torgriffe und klettern nicht durch die Zäune, da Kinder dies als Vorbild nehmen und hängenbleiben, was zu vermeidbaren Reparaturen führt. Achten Sie bitte auf Ordnung und legen alle Sachen (Gerten, Ausbinder, Kindersteigbügel usw.) an ihren Platz zurück. 

  7. Voraussetzung für die Gruppenstunde ist, dass die Reiter selbst satteln können und ihr Pferd in der 4köpfigen Gruppe in allen drei Gangarten sicher lenken und kontrollieren können (siehe Reitschul-Guide) sowie ein Mindestalter von 10 Jahren. Um diese Reitkenntnisse zu erlangen, ist eine regelmäßige Teilnahme (mind. 1 x wöchentlich) am Einzelunterricht zwingend notwendig. Gleiches gilt für Reitstunden zu zwei Personen, wenn sich in der ersten Reitstunde herausstellt, dass die Reitkenntnisse ausreichend sind. Bitte bedenken Sie, dass sich unsere Reitweise von dem unterscheidet, was in manchen Englischreitställen gelehrt wird - man fängt dann trotz Vorkenntnissen manchmal nochmal ganz von vorne an, aber das Pferd wird es Ihnen danken.

  8. Bitte erst Helme aufsetzen, dann trensen, da wir fürs Pferde festhalten kein Personal zur Verfügung stellen. Bei bekannter Steigbügellänge einstellen, ansonsten kurz aufsteigen, um die Länge zu ermitteln und dann fürs nächste Mal die freien Löcher merken.
  9. Selbst dann, wenn Sie sich fürs Westernreiten, Zirkuslektionen oder Gruppenreitstunden interessieren, steht bei uns der Natural-Horsemanship-Gedanke immer im Vordergrund. Wir gehen davon aus, dass jeder, der bei uns eine Reitstunde bucht, sich dessen bewusst ist: Dennoch kommt es hier gelegentlich zu Mißverständnissen, weil Natural Horsemanship entweder mit ausschließlicher positiver Verstärkung oder aber auch mit ausschließlicher negativer Verstärkung verwechselt wird. Da das System so einfach aber nicht ist, habe ich mir die Mühe gemacht, die näher zu erläutern. Auf der Unterseite "Wenn es mal Klagen gibt ..." finden Sie auch Regeln dafür, wie wir mit Konflikten umgehen möchten: Lästereien und Intrigen werden in unserem Stall nicht geduldet. Wir reden hier miteinander und nicht übereinander. Es ist unsere Pflicht als Trainer ehrlich den Leistungsstand unserer Schüler zu reflektieren und gelegentlich auch einmal ein "Nein" zu sagen, wenn Schüler Wünsche äußern.
  10. Bitte die Gewichtsobergrenzen der Pferde beachten, die auf der Startseite für die Ponys aufgelistet sind. Die Stuten tragen höchstens 100 Kilo. Wenn dies durch Wachstum etc. überschritten ist, bitte umgehend mitteilen, da der Unterricht dann als Bodenarbeit erfolgen muss, bis das Wunschgewicht wieder erreicht ist.

BITTE BEACHTEN: Das Entgelt für Ausritte muss vorab auf mein Konto überwiesen werden - Ausritte unter zwei Stunden sind leider nicht möglich. Bei mehreren Personen bitte beachten, dass wir nur zwei große Pferde haben - bitte beachten Sie auch die Gewichtsgrenzen auf der Startseite.

Bei Kindergeburtstagen, Reitferien, tel. Beratungen und Shows muss der volle Betrag vorab überwiesen werden (bei Reitferien zunächst eine Anzahlung und ein Monat vor Beginn den Rest).

Terminabsprachen und Auskünfte ausschließlich per eMail. 

Kompetenten Unterricht biete ich in folgenden Bereichen:

Natural Horsemanship Westernreiten Turniervorbereitung Show

Hundeschule Zirkuslektionen Problempferde Horse & Dog Trail

Verladetraining Jungpferdeausbildung Bodenarbeit Freiheitsdressur

sowie reitweisenunabhängigen Reitunterricht für Anfänger & Fortgeschrittene nach NHS-Prinzipien - auch bei Ihnen zu Hause oder an Ihrem Stall.

Gerne können Sie sich bei uns über weitere Details informieren oder einen Termin ausmachen. Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular und senden uns Ihre Anfrage.

Instagram

SUBSCRIBE YT-CHANNELS:

12oaksTV auf FB i. d. News

Werden Sie unser Partner:

Media, PR & affiliate

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
*** Unser Ziel ist es eine Brücke zu schlagen, zwischen dem Turnierreiten im Westernsport und dem Natural Horsemanship: Bitte beachten Sie die Unterseiten zu unserem "Leitbild" und der "Hofordnung", die Sie beide über die Sitemap finden. *** © 12 Oaks Ranch