12 Oaks Ranch - Mehr als "nur" Reiten
12 Oaks Ranch - Mehr als "nur" Reiten

Durch dick & dünn: So werden Sie und Ihr Hund zu Partnern

Unser Angebot für Hundebesitzer mit Haftpflicht versicherten Hunden im Detail und mit Links zu Youtube-Playlists und weiteren Unterseiten unserer Website:

  • Der Grundgehorsam bei Welpen und erwachsenen Hunden (diese drei Übungen lösen fast jedes Problem) wird nach einem Erstgespräch in Gruppenstunden vermittelt
  • Trickdogging (z.B. um Hütehunden Denkaufgaben zu geben und sie auszulasten)
  • Mantrailing ist die artgerechteste Beschäftigung für den Hund. Bei der Ausbildung zum Personenspürhund werden die Hunde ausgeglichener und selbstbewusster. 
  • Rally Obedience - Spaß für Mensch und Hund mit Ruhe und ohne Druck.
  • Horse-Dog-Trail auf Wunsch mit Turniervorbereitung & Reitbegleithundetraining
  • Vorbereitung auf die VDH-Begleithundeprüfung
  • Hundewanderungen in wechselndem Terrain, wo Gehorsam & Sozialisierung der Hunde gefestigt werden und die Möglichkeit besteht, Fragen zu stellen
  • Prägung auf so viel wie möglich, z.B. Stadttraining, Pferde, Bus & Bahn etc.
  • Messeauftritte mit Hund und Pferd

Kostenlose Schnupperstunde

für Welpenbesitzer

 

Der erste Welpe aus meinem Welpenkurs ist erwachsen. Ein neuer Welpenkurs beginnt in wenigen Wochen - die erste Stunde ist kostenlos.

 

Mein erster Welpen- und Junghundekurs ist nun zuende, weil alle über ein Jahr alt sind. Im Video seht ihr, was aus Welpe Nr. 1 - ein Mini-Aussie -geworden ist: 

Natürliches Hundetraining: Nicola Steiner hilft nicht nur bei Problemen ...

Um zur Unterseite Horse-Dog-Trail zu wechseln: Bild anklicken

Unser Ziel ist es, den Hund in seiner Natur zu verstehen. Dabei steht (wie im Natural Horsemanship) die Beziehung an erster Stelle, so dass ein rein konditioniertes Verhalten an der Natur des Hundes vorbei geht. Daher wollen wir auf der einen Seite zwar durchaus Gehorsam, damit der Hund weder für sich noch für seine Umwelt eine Gefahr oder eine Belästigung darstellt, aber auf der anderen Seite steht gleichwertig die Motivation: Das bedeutet vor allem auch, dass der Hund auch einmal Entscheidungen treffen darf. 

Zum Hundeblog: Bild klicken

Um ihm die maximale Freiheit geben zu können, brauchen wir vor allem drei Dinge: ein sicherer Rückruf, eine gute Leinenführigkeit und ein stabiles Ablegen (notfalls: Sitz oder Steh). Auf diese drei Übungen sollten wir in der Grundausbildung viel Zeit verwenden und die Übungen systematisch aufbauen. 

Der Hund ist ein Teamplayer und hat Freude daran, eine Aufgabe zu erfüllen. Welche Aufgabe das ist, ist rasse- und typabhängig. Wir helfen Ihnen herauszufinden, wie Ihr Hund tickt und Ihren Hund zu lesen. Unser Ziel: Alle Beteiligten finden ein entspanntes, stressfreies Miteinander mit viel Freude aneinander. Als Beschäftigung bieten wir u.a. die Personensuche - das Mantrailing - an, weil Hunde dadurch ausgeglichener und selbstbewusster werden. Im Aufbau ist eine Rally Obedience Gruppe, weil hier der Spaß und weniger die Perfektion im Vordergrund steht. Besuchen Sie auch meinen Youtube-Kanal:

Hundeerziehung ist kein Spaß, aber wenn sie gelingt, ist der Spaß garantiert

Bitte bedenken Sie, dass es bei der Hundeerziehung nicht vorrangig um Spaß, sondern um Verantwortung bzw. die Notwendigkeiten des Lebens geht. Wie ein Kind zur Schule gehen muss, um später einen Beruf erlernen zu können, muss der Hund in jeder Situation abrufbar sein, damit er nicht zu einem jämmerlichen Leben an der (Lauf-)leine gezwungen ist. Da mit Leckerlis ein Rückruf nur zu 99 Prozent gelingt und gerade das eine Prozent, wo es nicht klappt, das Prozent ist, wo es drauf ankommt, funktioniert Erziehung leider nicht ohne Korrektur - zumindest nicht zuverlässig. Eine Korrektur ist aber keine Zurechtweisung. Letzeres ist ein sehr emotionales Wort und die EMOTION des Menschen ist das, was einen Hund ängstigen kann. Eine Korrektur hingegen beinhaltet eine liebvolle, wohlwollende Energie. Die Intensität hängt vom Hund ab, aber wenn man es (oft genug nur ein einziges Mal) richtig macht, schenkt man seinem Hund - zumindest im Wald - die Freiheit, das zu tun, wozu ER Lust hat. Aus diesem Grund stelle ich folgende Leseproben, die Michael Grewe mir netterweise zur Verfügung gestellt hat, zur Verfügung:

Bildklick: Leseprobe aus Michael Grewes Büchern 'Hunde brauchen klare Grenzen' & 'Hoffnung auf Freundschaft'

Michael Grewe interviewt & meine Unterrichtung durch Canis-Trainer

Mit unseren Hunden Lucy, Gael und Idgie haben wir Unterricht bei mehreren Canis -Trainern genommen. Den Canis-Gründer Michael Grewe habe ich sogar einmal interviewt - HIER das ganze Interview (u.a. zum Thema positive Verstärkung). 

Preise, Termine & Kontakt

Gruppenstunde (derzeit sonntags um 10 Uhr): Der Monatsbeitrag beträgt 40 Euro (bzw. € 13,- pro Einheit). Vorab ist ein 30minütiges Erstgespräch  à € 20,-  erforderlich. Weitere Gruppen samstags und werktags sind in Vorbereitung (je nach Terminwünschen).

 

Bei der Mantrailing-Gruppe werden die Termine nach Absprache vereinbart: € 20,- pro Einheit. 

 

Die Teilnahme an einer ca. 90 minütigen Hundewanderung: € 10,- pro sozialisiertem Hund.

 

Die 60-minütige Einzelstunde kostet € 40,- (ggf. zzgl. Anfahrt laut Preisliste), z.B. im Horse-Dog-Trail oder bei schweren Verhaltensproblemen. Bei Einzelstunden gilt: Sollten Sie isbd. im Einzelunterricht einmal nicht können, bitte 24 Stunden im Voraus lt. AGB absagen, da ich die Stunde ansonsten berechnen muss.

 

30 Minuten Telefonberatung laut Preisliste: € 20,-

 

Kontaktaufnahme bevorzugt per E-Mail an nicola-steiner@t-online.de oder Textnachricht.

Ich komme gerne auch zu Ihnen zum Einzelunterricht bzw. Spaziergang

Beim mobilen Unterricht komme ich zu Ihnen in folgende Gemeinden im Bergischen Land: Engelskirchen, Gummersbach, Bergneustadt, Reichshof, Marienheide, Wipperfürth, Hückeswagen im oberbergischen Kreis und Kürten, Odenthal, Overath, Bergisch Gladbach im rheinisch-bergischen Kreis (mit Anfahrtskosten laut Preisliste). Ansonsten findet der Unterricht auf meinen Grundstücken in Lindlar - Scheel oder im an Frielingsdorf angrenzenden Wald bzw. an der Scheeler Mühle statt.

Meine Qualifikation & Erfahrung sowie Infos zu aggressiven Hunden

Bildnachweis: http://www.amp-photography.de/

Vom Kreisveterinäramt nach § 11 Tierschutzgesetz geprüfte und anerkannte Hundeschule.

 

Meine Qualifikation für Pferd und Hund finden Sie in meiner Vita.

 

Meine Praxisstunden habe ich monatelang in der Hundeschule Bianca Stahl absolviert, habe aber auch diverse Kurse bei anderen Trainern absolviert und verfüge über jahrzehntelange Erfahrung mit eigenen Hunden und Kundenhunden, die ans Pferd gewöhnt wurden.

Bei aggressiven oder beißenden Hunden ist eine Arbeit mit Pferd nicht möglich, aber auch hier helfe ich gerne: Bitte Maulkorb anlegen. Sollte ich ausnahmsweise einmal keine Lösung finden, lasse ich Sie nicht hängen, sondern empfehle meinen Canis-Trainer

Spannend & informativ: Der Hundeblog von Nicola Steiner

Reißende Bestien im Wald (Satire) 

Manchmal denke ich, dass es Mode geworden ist, seine Hunde nicht zu erziehen. Aber ich glaube, dass Hundebesitzer heutzutage einfach verunsichert sind. Und dann wird der kleinste Hund zur reißenden Bestie.

Hunde lieben Aufgaben

Im Gastbeitrag von Bianca Stahl wird erklärt, dass Hunde im Rudel regelrechte Jobs übernehmen. So erziehen die Welpen vom Vorjahr den neuesten Nachwuchs. Und es gibt sogar Parallelen zum Pferd.

Canis Gründer Michael Grewe ...

... erklärt in meinem Interview mit ihm, warum Erziehung rein mit positiver Verstärkung nicht funktioniert.

Er sieht das Problem der heutigen Zeit, dass viele Hunde ihre Besitzer nicht mehr ernst nehmen.

3 Gründe Hunde-trainer zu sein

Als Pferdetrainerin, Buchautorin, Youtuberin, Mutter von zwei Kindern, Besitzerin von vier Pferden, einem Hund, zwei Katzen und als angehender Hundezüchterin sollte man meinen, ich habe genug um die Ohren, aber:

Bildnachweis f. Foto 2 und 4 oberhalb: http://www.amp-photography.de/

Neue Flyer: Top-Fotografin hat die Hundebilder gemacht

 

Ich habe richtig Glück, dass eine meiner Kundinnen Fotografin ist und sich die Zeit genommen hat, uns bei der Erstellung unserer neuen Flyer zu helfen. Sie hat wahre Wunder vollbracht, insbesondere um Bild Nr. 1 in Quadratform zu bringen.

 

Die Flyer sind noch nicht ganz fertig, aber ich möchte euch die Entwürfe und die wunderschönen Bilder vorab zeigen:

Bildnachweis: http://www.amp-photography.de/             Das Foto von Cisco ist nicht im Flyer, aber stellt mich HIER vor

Unsere Leidenschaft ist das Tiertraining

 

Auf der Rückseite des Flyers wird für unseren Unterricht mit Pferd geworben, wofür wir Bilder aus unserem Alltag zu genommen haben: Ein Turnier, ein Messeauftritt und ein Foto vom Ausritt, der am Vatertag stattgefunden hat. Fotos davon: HIER

 

Weiter unten lesen Sie, dass meine Art des Tiertraining darauf beruht, dass Tier - ob Pferd oder Hund - in seinem Wesen zu verstehen und individuell auf es einzugehen.

Das ist der alte Flyer, den ich seinerzeit (mal eben) mit Handybildern gemacht hat - war nicht so doll ;)
Instagram

SUBSCRIBE YT-CHANNELS:

12oaksTV auf FB i. d. News

IMPRESSUM

 

Werden Sie unser Partner:

Media, PR & affiliate

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
*** Unser Ziel ist es eine Brücke zu schlagen, zwischen dem Turnierreiten im Westernsport und dem Natural Horsemanship: Bitte beachten Sie die Unterseiten zu unserem "Leitbild" und der "Hofordnung", die Sie beide über die Sitemap finden. *** © 12 Oaks Ranch