12 Oaks Ranch - Mehr als "nur" Reiten
12 Oaks Ranch - Mehr als "nur" Reiten

AUF EINEN KLICKPREISE / ANFAHRT  / KONTAKT / LEITBILD & AGB / Impressum / Datenschutzerklärung / Cookies & Links

Im BOOKS-ON-DEMAND-BUCHSHOP erhalten Sie meine folgenden Bücher in wenigen Tagen & versandkostenfrei (BRD); bei Amazon 1-2 Monate Lieferzeit, aber Blick ins Buch

Warum die Trüffelschwein-Manier gesünder ist, als oft angenommen

Dieses Buch sollte jeder Pferdefreund einmal gelesen haben. Das nachfolgende Booktube-Einführungsvideo ist einer meiner ersten Versuche, wo ich einen etwas ungünstigen Aufnahmeort gewählt habe (oups) ... dafür ist er umso interessanter - unter dem Video ist eine kleine Leseprobe aus dem Buch:

Oft wird den Westernreitern vorgeworfen, sie würden nur einer Mode folgen, weil sie ohne Aufrichtung reiten. Mit Mode hat das aber nichts zu tun, es dient der Gesunderhaltung des Pferdes und der Aktivierung der Hinterhand.

Daher zitiere ich hier aus dem Buch "Biomechanik und Physiotherapie" von Helle-Katrine Kleven, denn die Dehnungshaltung gewährleistet die Gesunderhaltung des Pferderückens:

 

"Das Nackenband:
Wie bereits erwähnt, bildet das Nackenband die Oberlinie des Halses (...). Im Halsbereich gehört zusätzlich die Nackenplatte dazu. (...) Dank der Länge der Brustwirbelfortsätze kann das Band passiv, aber sehr effektiv den Hals und Kopf des Pferdes tragen und aufrecht halten, ohne viel Muskelkraft einzusetzen. (...)
Die Tragfähigkeit des Pferdes:
Wichtig für das biomechanische Konzept der Rückenfunktion ist der Einfluss der Kopf- und Halsbewegungen. Wenn der Kopf absinkt, zieht das Nackenband am Widerrist, die Dornfortsätze richten sich auf. Der weitere Verlauf des Nackenbandes, das Oberdornfortsatzband, wird ebenso gespannt und wölbt somit den Rücken nach oben. Dies erfolgt bis zur Mitte der Sattellage. Für die restliche Wirbelsäule sind die Lenden-Becken-Muskeln und die Bauchmuskeln verantwortlich. Spannen Sie sich, richtet sich das Becken auf, das Oberdornfortsatzband bekommt Zug von hinten (daher die verschiedenen Dornfortsatzrichtungen) und der Rücken wölbt sich auf.
Genau das Umgekehrte passiert, wenn das Pferd den Kopf hebt. Die Dornfortsätze am Widerrist verlieren den Zug vom Nackenband und kippen wieder nach hinten und der Rücken senkt sich. Im Beckenbereich passiert genau dasselbe. Durch das Hochheben des Kopfes verlieren die Bauchmuskeln die Spannung und das Becken kippt ab. Die Hintergliedmaßen können nicht mehr untertreten (durch zu viel Spannung an den Gliedmaßenstreckern (...) und die hintere Brustwirbel- und Lendenwirbelsäule hängt durch.
Wie Sie sehen, hat das Nacken- und Oberdornfortsatzband eine starke Auswirkung auf die Tragfähigkeit des Pferderückens. Durch diese Konstruktion sind die Pferde erst in der Lage, uns nahezu ohne Kraft zu tragen. Mit diesem Wissen wird uns auch klar, warum junge Pferde oder Pferde nach einer Verletzungspause in Remontestellung geritten werden sollten. Erst durch das Vorwärts-Abwärts-Reiten fördern wir den "passiven" Tragemechanismus, mit dem der Rumpf Gewicht tragen kann und die Gliedmaßen sich frei bewegen können." Auf Seite 50 wir ein Pferd gezeigt, das den Hals in der Waagerechten trägt, Pfeile zeigen die Wölbung des Rückens und das Untertreten der Hinterhand. Die Bildunterschrift hierzu ist: "Durch die tiefe Einstellung des Halses und die aktive Hinterhand kann das Pferd dank seiner Bandkonstruktion uns Reiter fast ohne Muskelkraft tragen." Auf dem Bild daneben sieht man wie der Kopf des Pferdes nach oben geht, das Nackenband gerät unter Spannung und die Hinterhand tritt nach hinten heraus“. (Seite 51 der Quelle)

Folgende Unterseiten der 12 Oaks Ranch passen hierzu:

Nicht das Passende gefunden? Hier können Sie bequem selbst suchen

SUBSCRIBE YT-CHANNELS:

News & Blogs: 12-Oaks Newsletter abonnieren

12oaksTV auf FB i. d. News

Instagram

Werden Sie unser Partner:

Media, PR & affiliate

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
*** Unser Ziel ist es eine Brücke zu schlagen, zwischen dem Turnierreiten im Westernsport und dem Natural Horsemanship: Bitte beachten Sie die Unterseiten zu unserem "Leitbild" und der "Hofordnung", die Sie beide über die Sitemap finden. *** © 12 Oaks Ranch