12 Oaks Ranch - Mehr als "nur" Reiten
12 Oaks Ranch - Mehr als "nur" Reiten

Die 12-Oaks-News: Was gibt es Neues? Ausritte, Hundewanderungen, Flyer

07.06.2022
Nicola Steiner Horsemanship
Keine Kommentare

Jetzt weiß ich auch, wo der Kalvarienberg ist ;)In den nächsten Monaten möchte ich euch einige Strecken im Bergischen Land zeigen, die sich sowohl für Ausritte, Wanderritte oder Hundewanderungen anbieten (dann meist nur eine Teilstrecke). Da wir Pfingsten am Kloster Ommerborn eine Kutschensegnung hatten, ist eine dreiteilige Youtube-Serie erschienen, die ich euch in umgekehrter Reihenfolge zeigen möchte, denn beginnen möchte ich mit den Tipps, wie der Ausritt gelingt und zu einem entspannten Erlebnis für Pferd und Mensch wird. (Video erscheint am Freitag):

"PLAN A" scheiterte an diesem SchildEiner der Tipps aus dem Video oberhalb bezieht sich darauf, die Strecke richtig einzuschätzen, denn nicht alles, was auf Google Maps als Spazierweg angezeigt wird, ist auch für Reiter und Pferd geeignet. Wir standen z.B. direkt zu Beginn unserer Erkundung vor einem Reitverbotsschild, so dass wir die Strecke komplett umstricken mussten.

Wichtig ist auch richtig einzuschätzen, ob das Pferd der Strecke sowohl von der Dauer als auch vom Kraftaufwand gewachsen ist. Wenn man sonst nur eine Stunde in flachem Gelände reitet, kann man nicht von jetzt auf gleich drei Stunden bergauf- und bergab kraxeln. Deswegen haben wir am Vorabend den Pferdeanhänger hoch zum Kavalrienberg gebracht, denn hin und zurück hätten unsere Pferde nicht geschafft.

Foto: amp-photography.deÄhnliches gilt, wenn man einen Reitbegleithund dabei hat. Unser Border Collie Gael ist gut im Training, weil sie immer auf Ausritten dabei ist, mit meiner Tochter Inline skatet und auch regelmäßig hütet und als Beschäftigung als Personspürhund unterwegs ist (Foto: Mantrailing mit einem Kundenhund). 

Wer nur Gassi geht, sollte auch mit dem Reitbegleithund üben, was sich ja durch das Trainieren der Pferde von selbst ergeben sollte. In meinem Fall ist der Hund aber einmal mehr gelaufen und zwar am Fahrrad. Ich hatte nämlich ganz zu Beginn der Planung eine ganz andere Strecke im Auge. Aber der Weg war nicht umsonst, denn diese Strecke ist hervorragend für eine Hundewanderung geeignet – ein Angebot meiner Hundeschule.

Foto: amp-photography.deIch freue mich sehr, wenn ihr bei einer meiner Hundewanderungen dabei seid (Voraussetzung ist, dass ich den Hund mindestens beim Erstgespräch kennengelernt habe, denn die Hunde müssen gut sozialisiert sein und der Rückruf muss klappen), aber für all die, die es alleine ausprobieren möchten. Hier die Strecken:

Beim 3. Video, die sich als Radtour oder Spaziergang eignet, folgt man ab Ommerborn dem L-Weg bis hinter dem Campingplatz Oberbüschen. Noch etwa 250 Meter dem L-Weg folgen (also nicht die Straße nach Unterfeld nehmen), aber wenn der L-Weg links zwischen den Feldern entlang geht, geht es geradeaus um nach Ommerborn zurückkehren zu können. Nicht ins nächste Dorf, sondern rechts den Schotterweg hoch und dort auch rechts halten, bis man zurück auf dem L-Weg ist und das letzte Stück Weges identisch mit dem Anfang ist. Wenn ich hier eine Hundewanderung mache, würde ich versuchen, einen Rundweg zu finden.

Die Strecke von Video 1 beginnt am Wanderparkplatz Kurfürstenstraße am Sportplatz entlang zur Scheeler Mühle, immer geradeaus durch den Wald und dann die Neuenfelder Straße so lange hoch reiten, bis es rechts zum Dimberg geht (links gegenüber geht es nach Fenke – von uns aus ist es der 2. Abzweig nach Fenke bzw. zum Dimberg). Dort geradeaus Richtung Holl (an der Kreuz der asphaltierte Weg mittig), in Holl rechts Richtung Campingplatz Brochhagen, aber vorher den ersten Schotterweg nach links abbiegen. Wenn der Ende geht es leicht links (oder eher geradeaus) in den Wald herein und kurze Zeit später links auf einen Trampelpfad, am Ende rechts – links – rechts auf die Straße nach Hönighausen – quasi von Hönighausen wegreiten. Nach etwa 100 Metern kreuzt ein Schotterweg die Straße. Dort links halten, ein, zwei Kilometer durch den Wald und dann rechts herunter zur Esso-Tankstelle, über die Brücke und dann immer bergauf nach Schlüsselberg. Auf der Kuppe gibt es eine Kehre. Dort links halt und ab hier auch immer bergauf bzw. links halten. Das 2. Video hat dieselbe Strecke – nur eben andersherum. Knifflig ist lediglich der erste Abzweig nach links von Ommerborn aus – ohne Google Maps hätte ich auch nicht gefunden, aber wenn man es hat, dann bis zur Tankstelle eher links halten, Straße überqueren, links in den Wald und dann in umgekehrter Reihenfolge wie oben. Allerdings hatten wir in der Nähe der Esso-Tankstelle ein zweites Auto abgestellt.

Fotos von unseren Ausflügen: 12oaks-ranch.de/blog/

Fotos von unseren Reisen: 12oaks-ranch.de/reisen/

Die Wegbeschreibung findet ihr im Blogbeitrag oberhalb bzw. Klick aufs Bild

Ausritt mit Pannen

zur Pferdesegnung

 

Wir sind von Scheel in Lindlar bis nach Ommerborn in Wipperfürth geritten und haben einiges erlebt: Fancy hat sich erschreckt und ich hätte ohne Larissa den Weg nicht gefunden, obwohl ich da mit dem Auto her gefahren bin. Und als wir ankamen, waren wir 10 Minuten zu spät und haben die Segnung verpasst. Auf dem Weg zum Hänger gab es dann einen Platzregen - also alles in allem ein toller Ausritt, denn die Pferde waren in jeder Lebenslage entspannt. Das Video zum Sternenritt erscheint am Freitag und es war so viel Arbeit, dass ich es mir bei meinen Fotos erspart habe, meinen allgegenwärtigen Finger mit Photoshop zu entfernen ;)

Kutschensegnung Pfingstmontag: Wir haben die Wegstrecken erkundet

Ich möchte an Pfingsten mit unseren Painthorses zur Kutschensegnung reiten und habe heute den 1. Teil des Weges von Ommerborn zu uns mit dem Fahrrad erkundet. Da Lindlar eine Flächengemeinde ist, dürfte der Ausritt schon an die drei Stunden dauern. Der Plan ist daher am Vorabend oben auf dem Berg den Pferdehänger hinzustellen und die Pferde nach der Segnung zu verladen, damit wir die Strecke nicht 2 x reiten müssen. Die Strecke ist übrigens der L-Weg, den ich letztes Jahr mit meiner Mutter gewandert bin - die schönsten Vorjahresbilder sind ab der 2. Zeile der Galerie (letztes Bild 1. Zeile: Kloster Ommerborn).

Larissa lernt surfen - eine Woche Urlaub in der Nähe von Biarritz Frankreich

Larissa hat Wegweiser zum Jakobsweg entdeckt

 

Den Jakobsweg würde ich gerne einmal bis nach Santiago de Compostela laufen oder auch mit dem Fahrrad Radpilgern. Bisher habe ich es bis zum Kölner Dom geschafft (VIDEO).

 

Witzig ist ja, dass Larissa in ihrem Urlaub auch ein Stück auf dem Jakobsweg gelaufen ist und nett, dass sie mir dieses Foto geschickt hat. 

 

Da Frankreich groß ist, wäre es ja auch ein Idee in Biarritz zu beginnen und von dort aus die spanische Route zu laufen. Das ganze Foto seht ihr in der Galerie unterhalb.

Neue Flyer in Arbeit: Top-Fotografin hat die Hundebilder gemacht

 

Ich habe richtig Glück, dass eine meiner Kundinnen Fotografin ist und sich die Zeit genommen hat, uns bei der Erstellung unserer neuen Flyer zu helfen. Sie hat wahre Wunder vollbracht, insbesondere um Bild Nr. 1 in Quadratform zu bringen.

 

Die Flyer sind noch nicht ganz fertig, aber ich möchte euch die Entwürfe und die wunderschönen Bilder vorab zeigen:

Bildnachweis: http://www.amp-photography.de/

 

Das Bild von Cisco und mir war für den ursprünglichen Flyer gedacht, aber bei so vielen tollen Fotos, wollte ich einfach mehr Bilder auf dem Flyer haben und habe ihn neu gemacht

Vatertagsausritt mit Fotosession

 

... und dann haben wir für die Pferdeseite doch ältere Bilder genommen, weil wir erstens Fotos von Turnieren und Messeauftritten einbauen und es sich zweitens gestern am Vatertag ergeben hat, dass unsere Ausrittkunden bereit waren, mit den Pferden Fotomodell zu stehen. Das war gar nicht so einfach, denn bei Bild Nr. 4 sollte nicht nur Queenie im Vordergrund sein, weil die Idee ja ein Bild pro Pferd war, sondern sollte auch den Untertitel repräsentieren. Nur leider hat immer irgendein Pferd herum gehampelt, wie ihr in der nächsten Galerie seht:

Das allererste Foto ist das Bild der Wahl und ist erst nach dem Ausritt entstanden, wo die Kunden ein zweites Mal zur Ruine Eibach geritten sind. Vor dem Ausritt haben wir es schon im Dorf versucht, aber da war ein Haus im Hintergrund, was nicht ganz ins Bild passte.

01.06.2022
Nicola Steiner Westernreiten
Keine Kommentare

 Wir sind den Schauplätzen des Dan Brown Romans Angels & Demons bzw. Illuminati gefolgt:

Und da es ein Roman ist, nehmen wir es nicht krumm, dass es keinen unterirdischen, sondern nur einen oberirdischen gibt - il passeto:

Der Weg zwischen dem Vatikan und der Engelsburg sieht so aus - nichts ist unterirdisch Der Roman beginnt in der Schweiz beim Institut CERN und der Vatikan ist die zweite Station. Hier ein Blick aus dem Fenster der vatikanischen Museen Man kann tatsächlich für teuer Geld regelrechte Dan-Brown-Touren in Rom buchen (in Florenz gibt es Schauplätze vom Thriller Inferno). Das war uns zu teuer, hätte wohl auch vor allem den Vorteil gehabt, dass man das Ganze in der richtigen Reihenfolge absolviert. Wir haben den Roman Illuminati auf eigene Faust verfolgt und die einzelnen Stationen in unsere Sightseeing-Tour so eingebaut, dass wir möglichst weniger Kilometer laufen müssen.  Unsere Route findet ihr bei den 10 Zeit- und Geldspartipps für Rom, die Fotos aller Sehenswürdigkeiten in der Reihenfolge wie wir sie auch gelaufen sind auf http://www.12oaks-ranch.de/reisen/italienreise-2019/ In diesem Blogbeitrag erzähle ich euch die Geschichte des Buches in der richtigen Reihenfolge. Wir standen vor verschlossenen Türen i.d. vatikan. Museen Als ein Wissenschaftler, der Antimaterie entwickelt hat, ermordert wird, ruft der Leiter der Forschungseinrichtung den Universitätsprofessor Robert Langdon auf den Plan, den der kennt sich mit Symbolen aus. Der Ermordete ist gebrandmarkt mit dem Wort Illuminati auf der Brust. Um zu helfen den Mordfall zu lösen, reist Langdon zusammen mit Vittoria, der Tochter des Ermordeten, in den Vatikan. Dort ist gerade der Papst verstorben. Die Neuwahl steht an, aber gerade die preferiti, die vier Kardinäle, die Aussicht hätten, zum Papst gewählt zu werden, sind spurlos verschwunden. Der Camerlengo - die rechte Hand des ehemaligen Papstes - gewährt Langdon Zugang in die Bibliothek des Vatikan, um den Mörder mithilfe seines Wissens über die Illuminati zu finden. Rafaels Grab (Fotos vom Pantheion: 12oaks-ranch.de/reisen/) und zwei am Ende des Blogbeitrags In der Bibliothek sucht Langdon die Werke des Galileo Galilei, denn dieser hat in einem seiner Bücher geheime Hinweise hinterlassen, die den Weg zur Kirche der Erleuchtung hinterlassen. Die Illuminati waren ein Zusammenschluss von Wissenschaftlern und zu Zeiten des Galileo Galilei verboten. Das Pantheon war die erste Station auf den Spuren des Dan-Brown-Romans. Robert Langdon löst das Rätsel des Galilei in der ersten Station aber nur beinahe, denn es ist vom "Santis Grab" die Rede ist. Langdon erkennt den Nachnamen des Künstlers Rafael, der im Pantheon begraben ist. Der Mörder des Wissenschaftlers bei CERN hat angekündigt, dass er stündlich einen der vier entführten Kardinäle auf den Altären der Wissenschaft ermorden wird. Langdons Zeit, den Mord zu verhindern wird knapp. Im Pantheon angekommen, erkennt Vittoria, dass Rafael erst im Pantheon begraben wurde, als Galilei längst tot war und Langdon wird klar, dass nicht das Grab Rafaels gemeint ist, sondern ein Grab, welches dieser entworfen hat. Dieses Grab ist in der Kirche Santa Maria del Popolo. Das Leben des Kardinals konnte Langdon nicht retten. Der Preferiti wurde erstickt, indem ihm Erde in den Mund gesteckt wurde, so dass dieser erstickt ist. Gefunden hat er ihn in unter einem Loch im Boden: das Dämonenloch in der Chigikapelle der Kirche. Die Kirche ist wirklich sehenswert, aber nur zu bestimmten Zeiten geöffnet, z.B. nachmittags von 16 bis 19 Uhr. Unbedingt ein T-Shirt oder Tuch mitnehmen, denn mit entblößten Schultern kommt man nicht herein. Wer die erste Station findet, findet auch Hinweise zur zweiten Station und im Gedicht Hinweise auf das nächste der vier Elemente. Der zweite Mord sollte mit dem Element Wind geschehen und aufgrund der Himmelsrichtung führte die Verfolgungsjagd Langdon und Vittoria zurück zum Vatikan oder vielmehr dem Petersdom. Dort sind rund um den Obelisken die verschiedenen Winde im Boden eingelassen. Robert Langdon ist sogar beinahe rechtzeitig vor Ort, aber wieder ist der Scherge der Illuminati schneller und hat den Kardinal, dem die Lungen durchstochen wurden, als Obdachlosen verkleidet an den Obelisken gelehnt. Auch hier findet ihr mehr Fotos auf 12oaks-ranch.de/reisen/ Der nächste Mord stand unter dem Element Feuer und wieder haben Langdon und Vittoria nur eine Stunde Zeit, um herauszufinden, wo der nächste Mord geschehen wird. Auch hier gelingt Langdon der Wettlauf mit der Zeit nicht oder so knapp, dass er den Mord nicht verhindern kann. Der dritte Preferiti verbrennt in der Kirche Santa Maria della Vittoria. Der Hinweis führt zur Statur der heiligen Teresa in Verzückung. Es scheint, als erlebe diese einen Orgasmus. Einer der Engel um sie herum hält einen Pfeil in der Hand und genau das ist der Wegweiser zum nächsten Ziel, so steht es zumindest im Roman. Es fehlt nur noch das Element Wasser und die Richtung wird vom goldenen Pfeil gewiesen. Fotos v. Urlaub in der Toskana, Venedig, Pompeii Robert Langdon braucht dieses Mal etwas weniger als eine Stunde, um das Rätsel nicht nur zu lösen, sondern auch den Ort des vierten und letzten Mordes zu erreichen. Er sieht, wie ein Lieferwagen zum Vier-Ströme-Brunnen auf der Piazza Navona fährt und einen großen Gegenstand in den Brunnen wirft. Langdon versucht, den Kardinal über die Wasseroberfläche zu heben. Genau das versucht der Scherge der Illuminati zu verhindern und ein spannender Kampf unter Wasser nimmt seinen Lauf. Ich habe aber schon so viel vom Roman gespoilert, dass ich es euch dieses Mal nicht verrate. Aber selbst, wenn man es weiß: Das Buch ist sogar dann noch spannend, wenn man es ein zweites Mal liest. Genau das haben Janik und ich vor der Reise gemacht, um wirklich keine Station zu verpassen. Fotos v. d. Engelsburg unten auf 12oaks-ranch.de/reisen/ Aber eines muss ich noch verraten: die Kirche der Illuminati ist die Engelsburg, die relativ nah am Vatikan ist und durch eine schmale Mauer mit dem Vatikan verbunden ist, auf der der Weg il passetto verläuft. In Dan Browns Roman ist dies ein unterirdischer Gang. Wahrscheinlich haben all die Engel, Pfeile und Schauplätze Roms seine Fantasie beflügelt, was ja auch vollkommen legitim ist. Wer wissen möchte, welche fachlichen Fehler Dan Brown im Roman versteckt hat, der sollte diesen Blogbeitrag lesen, der mich überhaupt erst auf die Idee gebracht hat, den Spuren des Romans zu folgen. https://viel-unterwegs.de/illuminati-tour-rom-eigene-faust/ Auf dem Foto rechts seht ihr noch die Piazza Barberini, die im Roman vorkam und auf unserem Weg lag, als wir zum Trevibrunnen wollten. Zuerst dachten wir, das ist der Trevibrunnen und wir haben uns gewundert, dass so wenig Touristen da sind. Im Roman gibt es übrigens noch ein großes Finale, wo sowohl Vittoria entführt wird, als auch Robert Langdon in Lebensgefahr gerät. Wird er überleben? Und überhaupt: Wer hat den Mörder angeheuert? Oder handelt er im eigenen Auftrag? Wie immer bei Dan Browns Büchern hat man den Mörder schon in den ersten Kapiteln vor Augen, aber man kommt einfach nicht drauf. Janik und ich sind jedenfalls nicht drauf gekommen. Vielleicht seid ihr ja pfiffiger - viel Spaß beim Lesen. Und weil Illuminati so spannend war, haben wir gleich auch die anderen Romane mit Robert Langdon ein zweites Mal gelesen und als die durch waren, habe ich Meteor noch hintendran gehangen: Ebenfalls atemberaubend spannend. Wenn ihr die Bücher über die affiliate-Links oben kauft, verdiene ich ein paar Cent, mit denen ihr meinen Blog unterstützen könnt, aber ich habe auch eigene Bücher geschrieben. Das Neueste ist das Buch Die Pferdemafia - zwischen Pferdeprofis & Mustang Makeover, das ihr bei mir per Mail bestellen könnt an: nicola-steiner@t-online.de Lest auch den Blogbeitrag von meinem Sohn Janik, der Italien über das Videospiel Assassins Creed entdeckt hat und das Spiel mit der Wirklichkeit vergleicht: https://12oaks-ranch.blogspot.com/2019/09/italien-entdecken-mit-ezio-auditore-aus.html Verfolgt haben wir auch den Inspektor Lynley Krimi "Nur eine böse Tat" von Elizabeth George: Inspektor Lynley Krimi von Elisabeth George: Nur eine böse Tag Und hier noch die versprochenen Bilder vom wirklich beeindruckenden Pantheon, das zuerst ein antiker, römischer Tempel war. Das Pantheon, eine der ältesten Kirchen Roms - in der Decke ist ein Loch. Ihr wisst schon ... mehr: 12oaks-ranch.de/blog/
Das neueste Video zeigt die einzigartige Markthalle in Stuttgart

Ihr Lieben

ich muss euch um etwas bitten

 

Da ich innerhalb von zwei Jahren in diesem Kanal 2 x das Kanalkonzept über den Haufen geworfen habe, läuft der Reisekanal leider etwas schleppend an und ist auf Youtube kaum sichtbar. Das könnten wir ändern - falls du mir helfen möchtest - indem wir für mehr Wiedergabezeit sorgen. Es reicht, wenn ihr am PC diese Playlist im Hintergrund laufen lasst. Ich freue mich natürlich auch, wenn ihr das eine oder andere Video anschaut, ist aber kein Muss ;)

 

Alle Reisevideos    Alle Videos zum Westernreiten    Alle politischen Videos    React-Videos

Heute Weltpremiere - ein erstklassiger politischer Film - must watch

Unsere Katzen haben es faustdick hinter den Ohren - besonders eine

Ferienfreizeit zu Ostern stand unter gutem Stern - Bombenwetter ...

... tolle Kinder und brave Pferde. Leider habe ich nur wenige Fotos gemacht (die ersten drei). Die anderen Fotos sind älter zeigen aber die Ausflüge, die wir neben Horsemanship und Reiten unternommen haben. Mit den Pferden waren wir an den Ruinen (ein Betreuer und ich haben dann die Pferde nach Hause gebracht, damit die andere Betreuerin zu Fuß mit den Ferienkindern zur Zwergenhöhle gehen konnte) und ohne die Pferde in einer Schlucht.

Frohe Ostern wünscht Border Collie Gael ...

Rückblick auf die vorherigen Blogmonate im Jahr 2022

Pünktlich zum 1. Mai - neuer Monat, neuer Blog - ist die Blogseite zur Romreise umgezogen als Unterseite der Unterseite: All unsere Reisen im Überblick.

Der Plan für den neuen Reisekanal ist, dass jede zweite Woche ein Italien-Video erscheint und dazwischen etwas Aktuelles, z.B. Tagesausflüge zur Drachenschlucht oder nach Ludwigsburg, wo ich Anfang März war. Davor war ich in Stuttgart, habe das Auto angezahlt und am Nachmittag einen Rundgang durch die Innenstadt von Stuttgart gemacht. Meine Irrwege durch Stuttgart könnt ihr euch mit Klick aufs Bild ansehen.

Brandneu ist das kleine Video aus Larissas Skiurlaub - nach 6 Tagen war sie fit für schwarze Pisten. Dieses Video und mehr Videos aus Stuttgart findet ihr im VORMONATS-BLOG

 

Im MONAT DAVOR habe ich euch sehr wichtige Infos zum Ukraine-Krieg zusammen gestellt, über die die NATO- und Konzernmedien natürlich nicht berichten. Hier nochmal in Kürze: Die öffentlich-rechtlichen haben sich dann eher der Taktik "Lügen durch Auslassen" bedient, indem sie sowohl Kriegsverbrechen als auch Neonazis, die Seite an Seite mit Regierungstruppen die Bewohner im Donbass drangsaliert haben nicht erwähnten. Auch die Behauptung Putin habe gegen das Völkerrecht verstossen, ist angesichts der Tatsache, dass sich Lugansk und der Donbass bereits 2014 für unabhängig erklärt haben, nicht haltbar. Ich empfehle diese Rubikon-Analyse: Bei genauerem Hinsehen

 

Ich wurde hellhörig, weil ich über die unsägliche Ukraine-Berichterstattung schon in meinem vor einem Jahr erschienenen Buch berichtet hatte. Das Buch kann für 5 Euro zzgl. Versandkosten bei mir bestellt werden. HIER lese ich eine Passage daraus vor.

Vorschau auf den nächsten Blogmonat im Juni

Im Mai / Juni erscheinen dann die Videos aus den schönsten Orten der Toskana - wie z.B. Pisa (Klick aufs Bild) und Lucca, wo wir auf der Stadtmauer geradelt sind (unterhalb):

Und bei Florenz hätte ich das Dan-Brown-Buch wohl besser mal vor der Reise gelesen, dann hätten wir uns die Inferno-Drehorte auch ansehen können - nächstes Mal.

Instagram

SUBSCRIBE YT-CHANNELS:

12oaksTV auf FB i. d. News

IMPRESSUM

 

Werden Sie unser Partner:

Media, PR & affiliate

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
*** Unser Ziel ist es eine Brücke zu schlagen, zwischen dem Turnierreiten im Westernsport und dem Natural Horsemanship: Bitte beachten Sie die Unterseiten zu unserem "Leitbild" und der "Hofordnung", die Sie beide über die Sitemap finden. *** © 12 Oaks Ranch