12 Oaks Ranch - Mehr als "nur" Reiten
12 Oaks Ranch - Mehr als "nur" Reiten

Wir wünschen allen einen guten Rutsch

Larissa und Nadine waren gestern mit den Schecken Schlitten fahren. Mit Cisco nur auf der Wiese, dem war das noch nicht ganz geheuer, aber mit Indi waren die beiden sogar im Wald. Larissa hat auch ein Video von Nadine gemacht, laden wir später noch hoch.

Ausritt im Schnee mit den Paintstuten

Weltbestes Weihnachtsgeschenk

Das ist unser schönstes Weihnachtsgeschenkt - ein Schild für unseren neuen Rancheingang. Vielen lieben Dank, Essie. Du bist die Beste.

Video und Fotos vom Weihnachtsausritt

Ich hatte zuvor todesmutig die Zügel auf Queenies Hals gelegt, um Janik und Larissa von hinten zu fotografieren. Ich hatte sie gerade wieder aufgenommen, als Lucy von hinten angerast kommt, worauf sich Queenie erschreckt und losprescht.

12 Oaks Ranchs Weihnachts-Wunschzettel

Ich will euch ja nicht nur ein frohes Fest wünschen, sondern Euch bei dieser Gelegenheit auch gleich mal meinen Wunschzettel aufs Auge drücken. Ich habe nämlich im Gästebuch gesehen, dass es wirklich Kunden von mir gab, die da dieses Jahr noch gar nicht rein geschrieben haben ....  na ja, es sind ja auch noch sieben Tage bis Silvester, klappt schon noch :-P 

Jetzt leicht zu finden: Buchausschnitte auf Facebook

Für alle Teilnehmer des Adventskalender-Spiels, die drei Tagessiege haben und sich statt 3 Zirkustricks ein Kapitel aus meinem Buch wünschen. .... Ich habe auf meiner Facebook-Gefällt-mir-Seite fast alle Beiträge gelöscht, die keine Buchausschnitte sind, damit ihr die Ausschnitte schneller findet. Dann könnt ihr Euch schonmal einlesen und vielleicht findet ihr ein Kapitel ja so interessant, dass ihr das ganze lesen wollt oder ihr sagt: "Okay, ist langweilig, ich nehme n anderes" ;-) Ich freue mich natürlich auch über neue Gefällt-mir-Angaben oder Bewertungen - am Liebsten fünf Sterne ;-) Das ist der Link: https://www.facebook.com/12OaksRanch?ref=hl

Weihnachtsgeschenk: Ein Tagessieg an alle, die in der Tabelle aufgeführt sind

Es wird ja bald Zeit für den Jahresrückblick, weil Silvester naht. Aber ich konnte es natürlich nicht abwarten und musste den Jahresrückblick schon im Oktober mit dem Movie Maker zusammenbasteln. Das blieb nicht ohne Konsequenzen, denn ich musste den Zusammenschnitt mehrfach neu machen, weil immer wieder etwas Neues passiert war.

24. Frage Was war die letzte Änderung? 

Kleiner Tipp: Es hat etwas mit unserer Gesamtsiegerin zu tun, der wir jetzt schon gratulieren.

Alle anderen können sich also entweder ein Kapitel aus meinem Buch wünschen (die Inhaltsangabe hatte ich gestern veröffentlicht) oder einen Termin mit mir ausmachen zum Zirkustricks lernen - schreibt mir einfach eine eMail.

  Essie Steffi Anette Katja Ronja Annika Julia Alex Nad. Au. Nad. W.
1 3 - - - - - 4 - 1
2 3 4 - 2 - - 1 5 - -
3 4 3 - 2 - - - 5 - -
4 4 1 2 3 - - - 5 - -
5 5 1 2 - - - 4 - 0,5
6 5 3 0,5 2 1 - - F - 4
7 5 3 1 2 0,5 - - 4 - -
8 3 4 0,5 2 1 - vor 0.00 5 - -
9 4 5 F 1 2

vor 0.00

vor 0 Uhr 3 - -
10 5 3 4 0,5 2 1 - - - -
11 5 3 4 - 2 F - - 1 -
12 5 5 4 2 0,1 3     1 0,5
13 5 3 4 - 0,1 1 - - 0,5 2
14 5 F 3 - - 1 - - 4 2
15 5 3 4 1 - - - - 2 -
16 4 F 5 2 - - - - 3 -
17 3 2 0,5 1 - 4 - - 5 -
18 4 F 5 3 - - - - F -
19 4 3 2 0,5 - 5 - - 1 -
20 5 3 4 0,5 - 1 - - 2 -
21 4 5 3 - 1 - - - 2 -
22 5 4 3 2 - 0,5 - - 1 -
23 3 4 5 0,5 1 - - - 2 -
24 5 4 3     1     2  

Ronja ist zum 2. Mal Tagessieger

Heute habe ich das letzte Kapitel von meinem Buch geschrieben. Dabei geht es um Beinhilfen, die die Zügelhilfen ersetzen, z.B. eine Hilfe zum Kopfsenken oder auch zum Anhalten. Gestern habe ich das Kapitel über Queenie geschrieben, wo ich finde, das es das lustigste Kapitel des Buches ist.

 

23, Frage: Wenn jemand 3 x Tagessieger geworden ist, kann er wählen zwischen drei Zirkustricks mit einem unserer Pferde oder einen anderen Preis - welcher Preis ist das?

 

Heute gibt es keinen grünen Begriff der zur Lösung führt, weil ihr schon auf der richtigen Seite seid. Heute habe ich auch noch ein Video eingestellt, wo ich Ronja mit Lucky Bodenarbeitsunterricht im Circling Game erteile. 

Westernreiten nach Natural Horsemanship Prinzipien 

                                                                            von Nicola Steiner

Mach ein Spiel draus: Schwierige Lektionen natürlich am Boden erarbeiten

Marko Pohland gewidmet – 16.11.1964 bis 27.1.2014

Nimm Dein Pferd zu Wettbewerben mit wie Turnieren, Spieletagen, Ropings etc.

Geh los und mach etwas mit Deinem Pferd (Pat Parelli)

 

TEIL 1  -  GRUNDLEGENDE GEDANKEN

- Vorurteile gegen das Westernreiten als Turniersportart

- Vorurteile gegen Natural Horsemanship

- Gemeinsamkeiten und Unterschiede

- Trainerwahl ist Qual der Wahl: Horsemanship ist nicht gleich Horsemanship

TEIL 2  -  FALLBEISPIELE

- Ohne Vertrauen kein Respekt, ohne Respekt keine Freundschaft

- Die verschiedenen Pferdepersönlichkeitstypen und individuelle Lösungsansätze:

- Ponystute Indian Lady friert ein, wenn sie Angst hat

- Ponywallach Lucky: Vom Problempferd zum Turnierpony

- Der blauäugige Cisco: Klein, frech und vorwitzig

- Paintstute Fancy ist immer auf der Flucht: nervös, ängstlich und schnell

- Die selbstbewusste Jungstute Queenie: Verspielt und anhänglich, aber nicht immer einfach

TEIL  3 - GRUNDLAGEN AM BODEN

- Von Körpersprache und innerer Haltung

- Große Ziele, kleine Schritte

- Wer bewegt wen? Die beiden Grundtechniken, ein Pferd weichen zu lassen

- Anklingeln, Anklopfen, Tür eintreten – das Geheimnis liegt in der Steigerung

- Besser als jedes Leckerli: Durch Pausen belohnen

- Die Kraft des Passivseins

- Varianten fürs Rückwärts

- Varianten, um die Hinterhand zu bewegen

- Varianten, um die Vorhand zu bewegen

- Übergänge am Boden erarbeiten

- Longieren war gestern, heute spielen wir Zirkelspiele

- Varianten des Seitwärts

- Grundlagen mit Hindernissen erarbeiten

- Verladetraining: Zwischen dem Training und dem Turnier steht die Fahrt im Pferdehänger

TEIL 4  - WAS AM BODEN KLAPPT, FUNKTIONIERT MEIST AUCH IM SATTEL

- Natural Horsemanship für Turnierreiter

- Zwischen fein und effektiv: Das am Boden Gelernte in den Sattel übertragen

- Nicht nur körperliche Hilfen nutzen, sondern auch die mentale Energie nutzen

- Für den Notfall gewappnet sein: die Zügelarten für die Kontrolle

- Nicht nur die Sporen muss man sich verdienen, sondern auch das Gebiss

- Kommunikation mit dem Reiterbein nach Elias Ernst: Zügelhilfen durch Schenkelhilfen ersetzen

- Die Bedeutung von Pattern fürs Pferd 

- Das Fallen auf die innere Schulter – Lösungswege am Boden und im Sattel

- Natural Horsemanship Tricks für den Sitz helfen bei der Westernhorsemanship 

- Die Versammlung ganzheitlich betrachten: Emotional, mental und körperlich

- Biomechanik und Gymnastizierung: Nackenband und Untertreten der Hinterhand   - Tabuthema Kopf

- Vom Einfachen zum Schwierigen – logische Lernschritte am Beispiel des Spin

- Westernriding ohne Riding: Der fliegende Wechsel am Boden und im Sattel

- Fallendes Blatt: Den Rollback am Boden erklären

- Trail am Boden erarbeiten: Übungsbeispiele

- Showmanship at halter ist Natural Horsemanship pur

- Westernhorsemanship: 9 Übungen für einen guten Sitz

- Jungpferdeausbildung kurz gestreift: Gewöhnung an Sattel und Reiter

TEIL 5 – THEORETISCHE GRUNDLAGEN

- Die Ausbildung des Pferde-Menschen nach Pro-Ride

- Die Ausbildung des Pferdes in sinnvollen Lernschritten

- Das Regelbuch: Der Turnierrichter will Natural Horsemanship Pferde sehen

- Die Ausrüstung

Annika ist zum 2. Mal Tagessiegerin

Zum Ende hin, wollen wir es Euch nicht mehr ganz so leicht, machen und hätten gerne eine zweiteilige Antwort auf die

22. Frage: Wie heißt die junge Frau, die die Bilder für mein Buch gemacht hat und wie ist die Adresse der Website unserer allerliebsten Fotografin?

Ihr müsst allerdings nicht darauf warten, dass das Buch erscheint - eine tolle Auswahl der Bilder findet ihr jetzt schon auf der ganzen 12 Oaks Homepage verteilt u.a. auf der Unterseite Jungpferdeausbildung.

Nadine Augustin ist zum 3. Mal Tagessiegerin (21.12.14)

Im April kommt die Parelli-Instruktorin Barbara Heinen zu uns und gibt einen Liberty-Kurs, wobei ich Euch alle herzlich als Zuschauer gegen einen Kostenbeitrag von 10 Euro einlade. Darauf bereiten wir uns seit November vor.

Liberty bzw. Freiheitsdressur wird natürlich erst mal Online (am Seil) vorbereitet. Pferde lieben es ja auf Trampelpfaden zu gehen. Ein solches Muster (Pattern) kann man mithilfe von Pylonen beim Circling Game installieren oder dem Pferd erstmal als einfache Führübung rund um die Pylonen präsentieren. Eine Möglichkeit mit diesem Pattern zu arbeiten, kann auch sein, dass ich sage, dass innerhalb der Pylone die Tempo 30 Zone ist, also Schritt gegangen wird und außerhalb der Pylone die Autobahn ist, wo mindestens 60 gefahren wird, also Trab. Die Parelli-Instruktorin hatte für dieselbe Übung ein ganz ähnliches Bild:

21. Frage: Wie hat Barbara dieses Muster genannt? Die kleine und die große .....

Steffi ist zum dritten Mal Tagessieger

20. Frage: Im Oktober hat das 12 Oaks Team einen Ausflug gemacht, manche nennen das auch Familienausflug - wo waren wir?

Katja ist zum 2. Mal Tagessieger :-D

19. Frage: Welches Mitglied des Teams hat vor wenigen Monaten seinen kompletten Level 3 bestanden? Kleiner Tipp: In einer richtigen Antwort hat es den Namen bisher nicht gegeben.

Annette ist zum 3. Mal Tagessieger

18. Frage: An welchem Ort in Lindlar war dieser Showauftritt?

Glückwunsch: Annika ist Tagessieger

Ich muss Euch das unbedingt erzählen: Wir waren heute bei unserem Trainer Elias. Der hat ja einen Bruder, den Emanuel und als meine Tochter heute mit ihrem Pony Lucky Spintraining gemacht hat, da hat er gepfiffen und gesagt: "Boah, der kann ja drehen" Ach nee, watt bin ich stolz, wenn man bedenkt, dass das Pony 135 ist und die Larissa 16 ist - freu, freu, freu. Die Lösung findet man im Blog aber auch auf der wichtigsten Seite dieser Homepage. Bei Google muss man allerdings schon wissen, dass es Reining-Reiter sind.

17. Frage: Wie heißen die Brüder mit Nachnamen?

Auf dem Video reitet Elias Lucky, das waren noch die ersten Versuche - das hättet ihr heute sehen sollen - war leider zu dunkel zum filmen.

Annette ist zum zweiten Mal Tagessieger (16.12.2014)

Heute geht es nochmal ums Natural Horsemanship, wo es im Level 1 aus Sicherheitsgründen vorwiegend um die Kontrolle geht. Wenn man den Respekt des Pferdes hat, macht es aber auch schonmal Sinn, wenn man auf das eingeht, was das Pferd anbietet, wie ihr auf dem Video von Ronja und Lucky seht. Dazu passt die

16. Frage: Von wem stammt das Zitat: Gib dem Pferd, was es braucht und es gibt Dir, was Du willst?

Los gezogen: Zum 2. Mal Nadine Augustin

15. Frage:

Jetzt hatten wir Mutter und Sohn, Mutter und Tochter, aber einer fehlt noch. Wer ist das?

Los: Essie ist Tagessieger, das wurd ja auch mal Zeit

14. Frage:

Heute suchen wir die Mutter und den SOHN der Herde. Wie heißen die beiden?

Nadine Walter ist Tagessiegerin - super ;-)

Auf unserer Startseite stellen wir Euch unsere fünf Pferde vor, die bei uns ganz natürlich sozusagen im Familienverband leben. Na ja, nicht alle sind blutsverwandt - es gibt zwei Mütter mit ihren KIndern in der Gruppe.

13. Frage:

Heute suchen wir die Mutter und die Tochter der Herde. Wie heißen die beiden?

Glückwunsch: Nadine Augustin ist Tagessieger (12.12.)

Hier ist der Zwischenstand zum Bergfest: Zwischen Essie und Stephanie gibt es ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Hauptsieg. 

Im Moment hat aber wirklich noch jeder eine Chance, deswegen habe ich Punkte vergeben von 5 bis 0,5 - die von Interesse sein könnten, falls Essie und / oder Stephanie bei einem Teil der folgenden 12 Fragen entweder nicht oder falsch antworten sollten. Bei den Teilnehmern, die selten antworten, habe ich die richtigen Antworten zwar bei Word notiert, aber nicht hier in der Tabelle aufgenommen. Für den Fall, dass diese doch noch öfter teilnehmen würden, könnte sich hier und da der Puntkestand deswegen noch ändern. 

Der jeweilige Tagessieger wird aber ohnehin per Los gezogen. 

Kleine Erklärung zum Ranking: Für den Hauptgewinn (wahlweise Ausritt oder NHS-Std.) geht es darum, wer die meisten richtigen Antworten hat, Stephanie und Essie haben bisher alle richtig und nur bei Gleichstand geht es darum, wer war schneller. Der Schnellste kriegt 5 Punkte, der zweitschnellste 4 usw. weil man ja nicht weiß, wie sich das bis Heiligabend entwickelt.

12. Frage: Für welche Turniererfolge wurde Larissa bei der Rheinland-Gala geehrt? 

Nur am Rande: Die drei anderen Mädels gehören zur Mannschaft: Girls just wanna have fun.

Los gezogen: Steffi ist zum 2. Mal Tagessieger (11.12.)

In einer Höhle des Neuenberges lebten ehedem kleine, graue Zwerge, ein lustiges und harmloses Völklein. Die Bewohner des Dorfes Scheel liehen sich zur Herbsteszeit, wenn das Obst reif war, einen großen Krautkessel bei ihnen und kochten darin ihr Kraut. Am nächsten Morgen setzen sie den Kessel wieder vor die Höhle und legten als Lohn für das Leihen einen großen Weizenwecken hinein. Einmal hat ein Knecht, der den Kessel zurückbringen sollte, den Wecken selbst gegessen und den Kessel arg verunreinigt. Seit dem Tag haben die Zwerge, ob dieser Untat sehr erbost, den Scheelern keine Krautkessel mehr geliehen.

11. Frage: Wo habe ich meine Zwergensagen her? 

Wie immer führt der grüne Begriff zur Lösung.

Annette ist Tagessieger: Glückwunsch

10. Frage: Wer sind die beiden auf dem Gutschein?

Den neuen Gutschein habe ich gestern erst auf der Startseite eingestellt (dort werden ja auch 2- und 4-beinige Reitlehrer vorgestellt) mit folgendem Test:

Noch kein Weihnachtsgeschenk?

Bei uns können Sie Gutscheine kaufen und haben die Wahl, ob über einen Ausritt, eine oder mehrere Reitstunden, einen Reitvertrag, Reitferien oder eine Bodenarbeitsstunde in den Bereichen Natural Horsemanship oder Zirkuslektionen - auch mobiler Unterricht an Ihrem Stall ist möglich. Unsere Gutscheine eignen sich gut als Last-Minute-Geschenk, weil wir sie per eMail zusenden. Gültig wird der Gutschein dann in Verbindung mit dem Überweisungsbeleg, selbst dann wenn Sie ihn erst nach Weihnachten bezahlen.

Sorry, dass das Rätsel heute so spät ist, aber ich kam gestern nicht auf die Seite - wieder irgendein Fehler bei 1 & 1.

Zwei Tagessieger: Ronja per Los und Alex, weil .....

... man so eine tolle Antwort einfach prämieren muss. Auf den Fotos oben seht ihr übrigens Bilder von Ronja und Lucky beim Bodenarbeitsunterricht.

9. Frage: Was waren die Ziele des geführten Ausritts gestern?

Katja ist Tagessieger - da freut sich Indi ganz besonders

Achte Frage: Wo kann man Ausschnitte aus meinem Buch finden?

Und ich wollte ja auch verraten, wogegen man drei Tagessiege bzw. drei Zirkuslektionen eintauschen kann, wenn man denn möchte: Gegen ein Kapitel aus meinem Buch - die Inhaltsangabe kommt in den nächsten Tagen bei einem anderen Rätsel - davon könnt ihr Euch dann eins aussuchen, falls Euch Zirkuslektionen nicht so interessieren oder der Weg zu weit ist zu uns. 

Erstes Los gezogen: Stefanie ist Tagessieger vom 7. Tag

Siebte Frage: Wie heißt das Shetty im Video unterhalb, was wir uns für die Reitferien bei einer Freundin ausgeliehen haben und das seitdem Hauptdarsteller unser Schritt für Schritt-Zirkuslektionen ist? 

Seit heute gibt es im Adventsspiel auch Tagessieger, die ausgelost werden, so dass auch die eine Gewinnchance haben, die nicht so regelmäßig mitmachen oder ihre Antworten etwas später abgeben. Preis: Dem Gewinner des Tages bringen wir jeweils einen Zirkustrick mit unseren Pferden bei. Wer weiter weg wohnt und 3 x Tagessieger geworden ist, kann diese 3 Siege gegen einen anderen Preis austauschen - morgen erfahrt ihr, was ihr gegen 3 Tagessiege eintauschen könnt.

Heutiger Geheimtipp: Wer die Lösung zur fünften Frage gefunden hat, der hat auch die Lösung für heute.

Sechste Frage: Warum machen wir uns heute am Nikolaustag so schick?

Im Laufe des Tages kommt übrigens noch eine Nikolausüberraschung, es soll nämlich ab Sonntag einen Tagessieger geben - ist einfacher, als Euch allen etwas in den Stiefel zu stecken.

Auf dem Video unten seht ihr Larissas besten Ritt, womit sie den LK-3B Trail bei der Landesmeisterschaft Rheinland gewonnen hat. Videos von all unseren Turniererfolge 2014, findet ihr, wenn ihr den grünen Begriff anklickt.

Fünfte Frage: Wo findet die Landesmeisterschaft im Rheinland statt?

Alle Antworten im Adventsrätsel findet ihr wie gesagt auf dieser Website, meistens im Blog, aber manchmal auch auf anderen Unterseiten. Die Unterseiten findet ihr, wenn ihr ganz nach unten scrollt und auf Sitemap klickt - so kann man z.B. im Natural Horsemanship-Bereich die Unterseite Horsemanship- & Reitschul-Guide finden, wo es um die Sieben Spiele nach Pat Parelli geht. Ich habe es ein bißchen leichter gemacht: Wenn ihr den grünen Begriff anklickt, findet ihr die Lösung ganz schnell. Das heutige Rätsel lautet:

Wie endet das folgende Zitat von Pat Parelli: "Druck motiviert, aber ...."

Janik hat dieses Jahr bei Pat Parelli die Bodenarbeitsaudition "Online" im Level 3 bestanden, sogar mit einem Plus - hier nochmal das Video:

Unsere Blogs sind nach Monaten unterteilt, die ihr im Kasten rechts anklicken könnte. Das hilft vielleicht, um die nächste Frage zu beantworten. 

Dritte Frage: In einem bestimmten Monat ging es fast nur um ein bestimmtes Pferd - welcher Monat und welches Pferd waren das? Ihr habt alle Recht, es ging in beiden Monaten um Queenie.

Zweite Frage: Auf welchem Turnier wurde Larissa Allaroundchampion? Nach dem Absenden sind Eure Antworten erstmal unsichtbar, damit andere Teilnehmer sie nicht sehen können. Heute abend gegen 21 Uhr werden alle Antworten von mir freigeschaltet.

Erste Frage: Wo war Hündin Lucy an diesem Tag und warum war sie da?

Instagram

SUBSCRIBE YT-CHANNELS:

12oaksTV auf FB i. d. News

IMPRESSUM

 

Werden Sie unser Partner:

Media, PR & affiliate

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
*** Unser Ziel ist es eine Brücke zu schlagen, zwischen dem Turnierreiten im Westernsport und dem Natural Horsemanship: Bitte beachten Sie die Unterseiten zu unserem "Leitbild" und der "Hofordnung", die Sie beide über die Sitemap finden. *** © 12 Oaks Ranch