12 Oaks Ranch - Mehr als "nur" Reiten
12 Oaks Ranch - Mehr als "nur" Reiten

DEMOTERMINE ANFAHRT / KONTAKT  / PREISE /  Hundeschule / Filmtiere / Impressum / Datenschutz /  Leitbild & AGB

 

Wegen Facebook-Zensur und mehrfacher Sperre, weil ich auf durch Studien belegte Heil-mittel gegen Covid-19 hinwies, gibts mich jetzt auf Telegram: https://t.me/NicolaSteiner

Der Ausweg: Die verfassunggebende Versammlung. Macht mit bei der Online-Bürger- Beteiligung von: www.gemeinwohllobby.de/ (gemäß Art. 146 Grundgesetz:  Infos)

Eine VV steht über den gewählten Vertretern - Maßnahmen wie Zwangsimpfung sind für Mitglieder nicht durchführbar

Mein neuestes Buch kann per Mail an nicola-steiner@t-online.de bei mir für € 5,- zzgl. Porto bestellt werden

Gibt es geheime Zirkel der Finanzeliten, die die Politik beeinflussen?

Am Bekanntesten ist wohl das Weltwirtschaftsforum, wo Angela Merkel als Young Global Player aufgenommen wurde, lange, bevor sie Kanzlerin wurde. Auch die Grüne Annalena Baerboeck ist Young Global Player wie auch Gesundheitsminister Jens Spahn. Dubios ist auch die Bilderberg-Konferenz, an der z.B. Angela Merkel in Mai des Jahres teilnahm, als sie sechs Monate später (2005) Bundeskanzlerin wurde. EU-Kommissionspräsidentin

 Ursula von der Leyen hat 4 x teilgenommen und Jens Spahn war im Jahr 2017 dabei; 2018 wurde er Gesundheitsminister. Auch Gehard Schröder steht auf der Liste der Bilderberger 

sowie viele andere Politiker. Vertreten waren auch Bill Gates und diverse Konzernchefs 

(Rockefeller gleich 4 x). Wir wissen bei den Bilderberg-Konferenzen, wann und wo sie stattfinden, aber wir erfahren selten, was besprochen wird. Es heißt,  der Euro soll hier geplant worden sein. Auch Pressevertreter nehmen teilen und verpflichten sich zur Verschwiegenheit. Auch in die Transatlantiknetzwerke sind die Medien involviert. Bei der Atlantikbrücke treffen sich Medien, Konzerne, Politik, Streitkräfte und Kultur zu vertrau-lichen Gesprächen. Reibungslos Hand in Hand arbeiten auch der Internationale Währungsfonds (IWF)und die Weltbank. Auch Geheimdienste kontrollieren die Medien. Umstritten ist auch die Bertelsmann-Stiftung. Googelt auch mal den Yellowstone Club (auch in Bezug auf Sebastian Kurz) und den Club auf Rome, die Trilateral Commission (gegründet von Rockefeller) sowie den Council of Foreign Relations. Gesteuert werden all diese Elitentreffen von mächtigen, finanzstarken (Pharma-) Konzernen und man darf sich fragen, ob die Welt von Psychopathen regiert wird.

Auszug aus meiner Lockdown-Rezension

 

Dies ist nur ein kleiner Auszug. Es lohnt sich das  Buch im Gesamtzusammenhang zu lesen. Mehr Morris-Zitate mit Klick aufs Bild und die organgen Textfelder ober- und unterhalb.

 

Lesen Sie das folgende Zitat (im Buch auf S. 101) von David Rockefeller beim Bilderberger-Treffen 1992 in Baden-Baden:

"Wir sind dankbar gegenüber der Washington Post, New York Times, Time Magazine und anderen großen Publikationen, deren Vorsitzende unseren Treffen beigewohnt und ihre Versprechen der Diskretion für beinahe 40 Jahre gehalten haben. Es wäre unmöglich gewesen, unseren Plan für die Welt zu entwickeln, wären wir in diesen Jahren dem Rampenlicht der Öffentlichkeit ausgesetzt gewesen. Doch die Welt ist nun fortgeschrittener und bereit, in Richtung einer Weltregierung zu marschieren. Die übernationale Herrschaft einer intellektuellen Elite und der Weltbankiers ist sicherlich vorzuziehen gegenüber der in früheren Jahrhunderten praktizierten nationalen Selbstbestimmung." (Quelle 60 im Buch). Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: 1992 minus beinahe 40 macht etwa 1952: Solange schmieden die reichsten Familien der Welt also schon an einer Weltregierung und zwar im Geheimen in Anwesenheit der Presse - oder vielleicht sogar schon länger? Denn das Zitat bezieht sich ja nur auf die Bilderberg-Treffen und die gibt es ja auch erst seit 1954. 

Gesundheitsminister Jens Spahn (2017, 2018 wurde er Minister) und EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (4 x) waren mit von der Partie. Noch eine sehr interessante Passage im Buch: 

"Nach einem wochenlangen, lähmenden Wahlkampf wurden mehr als 400 Millionen EU-Bürger dazu aufgerufen, zahlreiche Vertreter in Brüssel neu zu wählen und etwa die Hälfte versuchte, ihr vermeintliches Wahlrecht wahrzunehmen. Sie waren hoch motiviert, das heiße Duell um den neuen EU-Kommissionspräsidenten zwischen den beiden "charismatischen Kandidaten" Manfred Weber oder Franz Timmermanns mit zu entscheiden. Mann, war das spannend! Zwei Langweiler, wie sie im Buche stehen, traten im Rennen um die Vertretung von immerhin knapp einer halben Milliarde Menschen gegeneinander an - das Ganze war so hypnotisierend wie ein Rennschneckenmarathon. Doch dann, als die Lethargie die Europäer fast um den Verstand brachte, war es endlich so weit ... Die Schlacht der Titanen war geschlagen und der Sieger lautete ... ja, richtig: Ursula von der Leyen! Sie wurde neue EU-Kommissionspräsidentin, obwohl sie überhaupt nicht zur Wahl gestanden" hat.

Instagram

SUBSCRIBE YT-CHANNELS:

12oaksTV auf FB i. d. News

Werden Sie unser Partner:

Media, PR & affiliate

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
*** Unser Ziel ist es eine Brücke zu schlagen, zwischen dem Turnierreiten im Westernsport und dem Natural Horsemanship: Bitte beachten Sie die Unterseiten zu unserem "Leitbild" und der "Hofordnung", die Sie beide über die Sitemap finden. *** © 12 Oaks Ranch