12 Oaks Ranch - Mehr als "nur" Reiten
12 Oaks Ranch - Mehr als "nur" Reiten

Der Ausweg: Die verfassunggebende Versammlung. Macht mit bei der Online-Bürger- Beteiligung von: www.gemeinwohllobby.de/ (gemäß Art. 146 Grundgesetz:  Infos)

Eine VV steht über den gewählten Vertretern - Maßnahmen wie Zwangsimpfung sind für Mitglieder nicht durchführbar

Mein neuestes Buch kann per Mail an nicola-steiner@t-online.de bei mir für € 5,- zzgl. Porto bestellt werden

War 9/11 ein Insidejob?

Es ist wie ein Flashback oder ein Déjà-vu: Vor fast 20 Jahren gab es schon einmal die Situ-ation, dass eine offizielle Version ausgegeben wurde und es hieß: Jeder, der etwas anderes sagt, ist ein Verschwörungstheoretiker (HIER gibt Rockefeller zu, dass dem nicht so ist). Das ist eine sehr praktische Strategie, denn nun traut sich niemand mehr, diese offizielle Version anzuzweifeln: Wer will schon Verschwör-ungstheoretiker sein? Und wenn dann der Stern mit der Überschrift "World Trade Center - eine kontrollierte Sprengung" über den mutmaßlichen Terroranschlag am 9. September 2001 berichtet, dann klingt zwischen den Zeilen durch: "Also WIR glauben das natürlich nicht." Denn etwas Anderes zu behaupten, kann einen den Job, z.B. beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk kosten: Der Journalist Ken Jebsen hat dies im Namen der Wahrheit in Kauf genommen und berichtet auf KenFM über den Ground Zero. Er ist nicht der einzige: Unter dem Rubikon-Artikel "Die Akte 9/11" finden sich ganze 35 Quellen. Rubikon erinnert an einen wissenschaftlichen Grundsatz: Ein einziger Fakt reicht, um eine ganze Theorie zum Einsturz zu bringen. Rubikon (Die Sprengung Die JahrhunderlügeDas Schweigekartell )und KenFM liefern aber nicht nur eine, sondern zahlreiche Fakten und auch ein paar Begebenheiten, die wir auch in der Coronakrise erleben, als Medien z.B. bei der Demo am 1.8. in Berlin schon mittags wussten, dass man die Demo nachmittags auflösen würde. Genau das geschah auch bei 9/11, so berichtet Rubikon: Eine BBC-Reporterin hatte das Ereignis 20 Minuten vor dem Einschlag bekannt gegeben. Weitere Berichte bei klaTV und im Michael Mannheimer-Blog - auch zur neuen Weltordnung. Mannheimer zufolge geschah nichts zufällig: Weder die Kriege in Serbien, Syrien, Afghanistan und den Irak, noch die Klimakrise noch die Masseneinwanderungen. Nach ddb-News wird das Jahr 2021 das Jahr sein, in dem die Masken fallen. Der Schweizer Historiker Daniele Ganser hinterfragt im Video den Einsturz von WTC 7.

Im Buch „Wir töten die halbe Menschheit“ von Eileen de Rolf und Jan van Helsing gibt es Statement des Filmemachers Aaron Russo, der sich mit Nicholas Rockefeller getroffen hat:

 

„Ich kam mit Nick Rockefeller in Kontakt über eine Anwältin, die ich kannte. Sie rief mich eines Tages an und sagte: „Einer der Rockefellers möchte dich treffen.“ Ich hatte ein neues Video namens „Mad as Hell“ produziert, er hat es gesehen und wollte sich mit mir treffen. Er wusste auch, dass ich für das Gouverneursamt in Nevada antrat. Ich sagte: „Sicher, ich würde mich gerne mit ihm treffen.“ Wir trafen uns und ich mochte ihn. Er war sehr, sehr intelligenter Mann und wir pflegten uns zu unterhalten, Ideen und Gedanken auszutauschen.

 

Er war derjenige, der mir elf Monate, bevor 9/11 geschah, gesagt hatte, es würde ein Ereignis geben. Er sagte mir nie, was dieses Ereignis sein würde. Aber auf dieses Ereignis sollte eine Invasion Afghanistans durch Amerika folgen, um Pipelines vom Kaspischen Meer zu bauen. Wir würden im Irak einmarschieren, um die Ölfelder einzunehmen und Militärbasen im Mittleren Osten zu etablieren – um alles zu einem Teil der Neuen Weltordnung zu machen. Dann würden wir noch Châvez in Venezuela loswerden. 9 / 11 geschah dann natürlich später und ich erinnere mich, wie er mir erzählte, dass wir Soldaten sehen werden, welche in Höhlen in Afghanistan und Pakistan nach Leuten suchen. Es wird diesen Krieg gegen den Terror geben, bei dem es keinen echten Feind gibt. Das Ganze wird ein gigantischer Schwindel sein, ein Vorwand für die Regierung, das amerikanische Volk zu kontrollieren. (…) 9/11 wurde von Leuten in unserer eigenen Regierung, in unserem eigenen Bankensystem verübt, um die Furcht des amerikanischen Volkes weiter zu schüren. Damit die Leute all das tun, was die Regierung will. Darum geht es: Diesen endlosen Krieg gegen den Terror zu schaffen. Das war die erste Lüge. Die nächste Lüge war der Einmarsch in den Irak, um Saddam eine seine Massenvernichtungswaffen loszuwerden. Ein endloser Krieg gegen den Terror, ohne einen echten Feind, so dass man nie einen Sieger festlegen kann. Es gibt niemanden, den man besiegen kann, also geht die Sache immer weiter. Die können tun, was immer sie wollen, und die jagen der amerikanischen Bevölkerung eine Höllenangst ein. Dieser ganze Krieg gegen den Terror ist ein Betrug, es eine Farce. Es ist sehr schwer, das laut zu sagen, weil Leute eingeschüchtert werden, es nicht auszusprechen. Wenn man es sagt, nennt man dich einen Spinner. Die Wahrheit muss herauskommen, deshalb mache ich dieses Interview. Bis wir zu den Wurzeln der Wahrheit über 9/11 vordringen, werden wir den Krieg gegen den Terror nicht begreifen.“ (Fußnoten 6 und 7)

Im nächsten Video wird erwähnt, dass die Attentäter von 9/11 schlechte Piloten waren. Das erinnert daran, dass der angebliche Kennedy-Mörder ein schlechter Schütze war. Nach der Rede, die JFK das Leben kostete, hört ihr einiges, was die Einzeltäter-Theorie erschüttert.

Mit 9/11 verloren die US-Bürger Bürgerrechte, weil ja der (hausgemachte) Terror bekämpft werden sollte. In Deutschland hat man dafür auch vor einem Monat Halali geblasen. Betrachtet man 9/11 aus biblischer Sicht, so Es gibt es Hinweise darauf, dass 9/11 der Öffnung des 6. Siegels in der Offenbarung des Johannes entspricht.

Instagram

SUBSCRIBE YT-CHANNELS:

12oaksTV auf FB i. d. News

Werden Sie unser Partner:

Media, PR & affiliate

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
*** Unser Ziel ist es eine Brücke zu schlagen, zwischen dem Turnierreiten im Westernsport und dem Natural Horsemanship: Bitte beachten Sie die Unterseiten zu unserem "Leitbild" und der "Hofordnung", die Sie beide über die Sitemap finden. *** © 12 Oaks Ranch