12 Oaks Ranch - Mehr als "nur" Reiten
12 Oaks Ranch - Mehr als "nur" Reiten

AUF EINEN KLICKDAILY BLOG / PREISE / ANFAHRT  / KONTAKT / LEITBILD & AGB / Impressum / Datenschutzerklärung

Blick ins Buch im BOD-BUCHSHOP: Sie erhalten dort meine Bücher in wenigen Tagen & versandkostenfrei (BRD); bei Amazon z.T. längere Lieferzeit, aber auch Blick ins Buch

Wissenswertes & Unterhaltsames: Meine Artikel für Pferdeportale

Canis-Gründer Michael Grewe erklärt, warum positiv nicht zwangsläufig positiv ist - mit Klick aufs Bild öffnen

Hier eine Sammlung meiner bereits erschienenen Artikel bei unterschiedlichen Pferdeportalen, die zum Teil auch hier zweitpubliziert werden (siehe auch linke Spalte):

  • Hinter der Senkrechten macht noch keine Rollkur: Wissenschaftliche Studien zur Rollkur, dem Pferdekopf-hinter-der-Senkrechten, dem Rückenschwingen zwischen Spannung und Entspannpung sowie Nutzen und Schaden der Aufrichtung werden hier anschaulich und unterhaltsam erklärt ... (weiterlesen)
  • Hundeerziehung - warum positiv nicht zwangsläufig positiv ist: Das Qualitätsmerkmal der gesuchten Hundeschule für meinen Welpen Idgie sollte „Canis“ lauten. Der Autor des Buches, Michael Greve, ist Mitbegründer eines Systems, das in Deutschland Seinesgleichen sucht und ich habe ihn interviewt ... (weiterlesen)
  • Pat Parelli & Natural Horsemanship - ein Überblick: Das Natural Horsemanship ist so sehr in aller Munde, dass man den Eindruck gewinnen kann, dass es alles und nichts ist. Manche Befürworter sehen darin schlicht eine positive Einstellung zum Pferd, die vom ruhigen und gewaltfreien Umgang geprägt ist. Böse Zungen nennen es ein sinnloses Wedeln mit einem orangefarbenen Stöckchen. ... (Weiterlesen)
  • GLOSSE: Reining meets Natural Horsemanship: Was tut man nicht alles für sein Kind? Tochter Larissa will Reining reiten und Pony scheint auch nicht abgeneigt, herjemine. Sollen wir wirklich zu einem richtigen Reining-Trainer fahren? Ich war ziemlich hin- und her gerissen.  ... (weiterlesen)
  • Umgekehrte Psychologie: Kennt ihr das? Wenn es einem in den Ohren klingelt: Das Pferd muss gehorchen und wehe nicht. (...) Die Haare stehen mir immer dann zu Berge, wenn mein Scheckpony Cisco in der Freiheitsdressur nicht durchgaloppiert und immer wieder in den Trab fällt ...(weiterlesen)
  • Pferdepersönlichkeitstypen & Gedanken zur Phase 4: Was ist besser? Eine Methode für alle Pferde oder grundsätzlich individuell auf jedes Pferd eingehen? Keins von beiden!!! Denn ein Pferd ist ein Pferd und es sind nicht alle Pferde gleich. Genug des Verwirrspiels: Die Kunst ist es doch, beides miteinander zu verbinden. ... (weiterlesen)
  • Gymnastizierung im NHS - nicht nur körperlich, sondern auch emotional : Am Natural Horsemanship wird gelegentlich bemängelt, dass die Pferde nicht gymnastiziert würden. Das stimmt so nicht, denn wer z.B. bei Parelli im Level 4 eine Prüfung im Finesse-Reiten ablegt, muss nicht nur fliegende Galoppwechsel, sondern vor allem Seitengänge wie Travers und Schulterherein und exakt gerittene Zirkel zeigen. ...(weiterlesen)
  • Pat Parellis Yoga for horses: Unser Kurs bei ihm in den USA: „Es ist nicht einfach, aber simpel“, war eines der Zitate aus dem„Level 4 & beyond-Kurs“ mit Pat Parelli persönlich, das mich besonders beeindruckt hat, denn Pat machte klar, dass alles, was kompliziert ist, mitnichten gut und raffiniert sein kann. Meine Tochter wurde für einen der kostenlosen Gallery-Plätze ausgesucht und ich durfte sie dorthin begleiten. ... (weiterlesen)
  • Mindestqualifikation gefordert - Die Suche nach guten Trainern: Die aktuelle Diskussion über die Sendung „Die Pferdeprofis“, in einem Artikel in der Reiter Revue (2015/03) aufgriffen, hat mich dazu gebracht genauer darüber nachzudenken, was einen guten Trainer eigentlich ausmacht. Da es sich bei einem Pferd um ein fühlendes Lebewesen handelt, bin ich ganz und gar nicht der Meinung, dass jeder es so machen sollte, wie er denkt. Was in Deutschland fehlt, sind Standards .... (weiterlesen)
  • Wann sind Pferde erwachsen? Gedanken zum Einreiten: Der nachfolgende Artikel soll kein Plädoyer dafür sein, Jährlinge einzureiten, aber er will zumindest die Forderung hinterfragen, die verlangt, dass alle Pferde erst fünfjährig eingeritten werden sollen. Meinem ganz persönlichen Empfinden nach, ist das Eine mindestens ein Jahr zu früh, wogegen das Andere mindestens ein Jahr zu spät ist ... (weiterlesen)
  • Warum eine hochwertige Ausrüstung im NHS wichtig ist:  Auch wenn am Natural Horsemanship oft kritisiert wird, dass das Equipment nicht gerade billig ist, gilt auch hier meist der Grundsatz: „Wer billig kauft, kauft zweimal.“ ... (Weiterlesen bei 4my.horse)
  • GLOSSE: Westernbasics im Gelände - Wenn der Reitplatz nur noch Matsch ist: Ich hatte mal eine Trainerin, die für die Westernriding im Gelände geübt hat – WOW. So gut, bin ich aber leider nicht: Habe noch keinen einzigen fliegenden Galoppwechsel mitten auf dem Waldweg zelebriert. ... (weiterlesen)
  • Erfahrungsbericht - Jungpferdenachmittag: Parelli-Instructor David Zünd hat bei zwei Pferden gezeigt, wie das Einreiten funktioniert, wenn es auf Parelli-Art geschieht. Auch wenn Larissa und ich vieles genauso gemacht haben bei Queenie, gab es dennoch den einen oder anderen Aha-Effekt. ... (weiterlesen)
  • Larissa goes German Open - Bericht bei Hufgefluester.eu: 2015 scheint für Larissa Steiner aus Lindlar ein gutes Jahr zu werden: Erst wird die 16jährige von weit über 1.000 Bewerbern von der Horsemanship-Legende Pat Parelli nach Florida eingeladen und drei Monate später qualifiziert sie sich in den Disziplinen Reining und Superhorse für die Deutsche Meisterschaft im Westernreiten – die German Open. ...(weiterlesen bei hufgefluester.eu)
  • Kleine Päckchen fürs Pferd:  Kennt ihr den Spruch, dass das Pferd all die Bücher über Pferdeausbildung nicht gelesen hat? Absoluter Blödsinn: Ich habe ein Pferd, da gehe ich jede Wette ein: Die hat das gelesen (...), denn jedes Mal, wenn wir irgendeinen Zwischenschritt vergessen haben, dann sagt sie auf ihre pferdische Art: "Moment, da fehlt doch etwas." Das fing schon beim Einreiten an ... (weiterlesen)

Keine Pferdeportale, aber trotzdem lesenswert:

MEINE ERSTEN BLOG-VERSUCHE: Dieser war ist ein Blogeintrag vom 8. April 2014 auf www.12oaks-ranch.de und erscheint im Januar bei Wordpress, um zu unser ersten Last-Friday-Night einzuladen.

 

WAS IST NATURAL HORSEMANSHIP?

 

Manche sagen, dass es immer dann Natural Horsemanship sei, wenn man einfach ruhig mit dem Pferd umgeht, andere verteufeln das System und behaupten, es sei nur Gewedel mit dem Seil oder dem Stick. Ich habe sogar schon gehört, dass der orangene Stick im Natural Horsemanship bedeuten würde, dass man die Lösungen immer mit der Möhre suchen soll. Eigentlich ist es genau das nicht:  (... weiterlesen auf Wordpress ...) 

Mit oder ohne Gebiss: Es kommt auf die Reiterhand an

Letzte Zeit bin ich in einer Social Community öfter auf Befürworter der gebisslosen Reitweise gestossen, die das Reiten mit Gebiss zum Teil regelrecht verteufeln. Viele nehmen ja auch an, dass Natural Horsemanship mit dem Reiten ohne Gebiss absolut identlisch sei. Dies ist allerdings ein Irrtum und dafür gibt es Gründe, denn das Reiten ohne Gebiss soll eigentlich eher zu einem gutem Reiten mit Gebiss hinführen. Es ist letzte Zeit zur Mode geworden zu denken, dass nur wer ohne Gebiss reitet, sich dem Pferd gegenüber fair verhält. Mein Standpunkt ist hier differenzierter: (.... weiterlesen auf Wordpress) 

Spaß fürs Pferd ist Frage der inneren Einstellung: "Mach ein Spiel draus"

Im folgenden handelt es sich um einen älteren Artikel von mir, den ich im März 2014 geschrieben habe. Das war der allererste Monat, wo es einen Blog auf der 12 Oaks Ranch gegeben hat. Damals habe ich noch sehr an den Folgen eines Autounfalls geknabbert und konnte nur bedingt arbeiten, so dass ich wahrscheinlich etwas viel Zeit auf Facebook verbracht habe - wie Sie hier nachlesen können:

"Gestern hat mir ein Artikel über das Natural Horsemanship fast die Zornesröte ins Gesicht getrieben. (... weiterlesen auf Wordpress ...) 

Du willst keinen neuen Artikel von mir verpassen?                               Twitter & Pinterest ist bei mir immer auf dem neuesten Stand

Folge 12 Oakss Pinnwand „12 Oaks Schreibwerkstatt“ auf Pinterest.

Die merkwürdigen fb.me/40ZalvLW1-Buchstabenkombinationen repräsentieren einen Facebook-Post - den Neuesten findet ihr in der Sidebar bzw. für unsere zweite Gefällt-mir-Seite, die ausschließlich Videos beinhaltet, unterhalb.

Tweets von Nicola Steiner @TwelveOaksRanch

12oaksTV liken - Gefällt-mir-Seite der 12oaksRanch ist in der linken Sidebar

Die Kommentare zu den Büchern im Kasten unterhalb stammen von mir. Da ich in meinem Leben schon an die Hundert Bücher über Pferde gelesen habe, sind dies meine Top-50 (die Buchtipp-Karussels sind möglicherweise nur am PC sichtbar).

Nicht den passenden DVD- oder Buchtipp gefunden? Hier können Sie selbst suchen:

SUBSCRIBE YT-CHANNELS:

Meet 12 Oaks Ranch

Sie können uns kennen lernen, wenn Sie bei den Gruppenreitstunden zusehen (freitags 17-18 / samstags 10-12 Uhr). Im Anschluß beantworten wir gerne Ihre Fragen. Bitte anmelden über Kontakt 

DatenschutzerklärungHIER

NEUESTER ARTIKEL: Hinter der Senkrechten macht keine Rollkur

12oaksTV auf FB i. d. News

Instagram

Werden Sie unser Partner:

Media, PR & affiliate

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
*** Unser Ziel ist es eine Brücke zu schlagen, zwischen dem Turnierreiten im Westernsport und dem Natural Horsemanship: Bitte beachten Sie die Unterseiten zu unserem "Leitbild" und der "Hofordnung", die Sie beide über die Sitemap finden. *** © 12 Oaks Ranch