12 Oaks Ranch - Mehr als "nur" Reiten
12 Oaks Ranch - Mehr als "nur" Reiten

AUF EINEN KLICKDAILY BLOG / PREISE / ANFAHRT  / KONTAKT / LEITBILD & AGB / Impressum / Datenschutzerklärung

Blick ins Buch im BOD-BUCHSHOP: Sie erhalten dort meine Bücher in wenigen Tagen & versandkostenfrei (BRD); bei Amazon z.T. längere Lieferzeit, aber auch Blick ins Buch

Die Klappentexte finden Sie auf der Unterseite Buchtipps.

Neuestes Projekt im Superwahljahr: Nicolas politischer Wordpress-Blog

Wilde Flucht vor "Mini-Bestien"

Eigentlich ist der politische Blog mein Stiefkind - außer dieser bitterböse Beitrag, denn der hat die Gemüter gewaltig erhitzt, aber uns viele neue Likes & Facebook-Follower gebracht.

Avon-Beraterin im Haustürwahlkamp

Es ist nicht alles eitel Sonnenschein, aber unterm Strich muss es passen. Ich wollte mit der Faust auf den Tisch hauen, aber das hatte sich schnell erübrigt, weil mir jemand geholfen hat

Was ist wichtiger? Katze vs. Windrad

Es gibt sie nicht: die perfekte Lösung und manchmal muss man zwischen Pest und Cholera entscheiden. Außerdem geht es um eine geschickte Art den Gegner zu diffamieren.

Wahlprogramme lesen ist ein Muss

Janik & ich haben es getan und hier erzähle ich, wie und warum wir uns entschieden haben, einer Partei beizutreten. Außerdem geht es um einen wasch-echten Skandal rund um Politik  & Jobcenter.

Was jeder kann, ist uns zu einfach: Unsere Ziele & Projekte i.d. Spalte links

Man kann sich das Leben ja einfach machen oder schwer. Da man bekanntlich an seinen Aufgaben wächst, machen wir es uns schwer, indem wir uns immer neue Ziele setzen, um zu beweisen, welche Resultate mit Natural-Horsemanship möglich sind. Da die Turniersaison sich dem Ende neigt, stellen wir Euch an dieser Stelle einige Projekte mit unseren Pferden vor, die wir z.T. in der Winterpause beginnen oder aber im Jahr 2016 umsetzen wollen. Das 1. Projekt ist eine Freiheitsdressur mit zwei Ponys:

 

Folge Nicolas Pinnwand „Die kleine Ponyfamilie“ auf Pinterest.

Fancy in Extremen: Entweder Erste oder Letzte beim Turnier

Richtig schwer machen wir uns das Leben in Bezug auf unsere Fancy, denn obwohl sie auf Turnieren nicht zuverlässig ist, geben wir nicht auf. Mal läuft sie dort ganz entspannt und ist dann oft ganz vorne platziert, teilweise sogar auf dem ersten Platz und dann regt sie sich so sehr auf, dass sie manchmal sogar Letzte wird.

Aber wir sind ja Natural Horsemanshipler und nach dem Begründer Pat Parelli demnach Rätsellöser und Pferd verkaufen und neues kaufen, kommt bei uns nicht infrage: Das Rätsel knacken wir ... irgendwann.

Manche Reiter geben ja eine Menge Geld für ihr Turnierpferd aus. Ich kenne auch Leute, die solange Pferde kaufen und verkaufen, bis das passende Turnierpferd dabei ist und die beim Einkauf explizit darauf achten, dass das neue Pferd bloss keinen Vorwärtsdrang haben darf. Fancy hat Vorwärtsdrang und das nicht zu knapp. Als wir sie bekommen haben, war sie kaum zu "halten" und kannte zwischenzeitlich nur zwei Gangarten (mal hat sie den Schritt komplett weggelassen und mal den Trab). Mittlerweile ist sie ein zuverlässiges Geländepferd und ein tolles Schulpferd und sie kann unheimlich viel: saubere fliegende Wechsel (sogar ohne Kopfstück), Gangartenverstärkungen, Trail- und Reiningmanöver, auch die Spins werden immer besser und zuhause gleitet sie nur so über Galoppstangen. Ja, zuhause halt. Auswärts insbesondere auf Turnieren neigt sie aber gelegentlich dazu nervös, angespannt und hektisch zu werden. Letztes Jahr in der Leistungsklasse 3 lief es noch ganz gut: Wir waren meist Dritte, aber in der LK 2 war es sehr wechselhaft. Wir haben verschiedene Ideen, woran es liegen könnte (Rosse, Prüfungsangst, fehlende Beziehung zum Reiter) - deswegen handelt unser 1. Projekt von Fancys Turnierphobie: "Fancy im Turnierfieber".

Hier noch ein paar Fancy-Bilder, die unsere Fotografin Katharina Erfling von www.pony-galopp.de für uns gemacht hat - Larissa und mein erstes gemeinsames "Projekt" war übrigens das Einreiten von Fancys Tochter Queenie, das sie unter folgender Unterseite sehen: Jungpferdeausbildung - Queenie wird eingeschult.

Weitere Projekte finden Sie auf entsprechenden Unterseiten in der linken Spalte oben

Zwei weitere Projekte sind zum Start der nächsten Turniersaison geplant:

  • Janiks neue Turnierdisziplinen mit Fancy: Reining, Ranch Riding, Westernhorsemanship und Showmanship
  • Finale bei der German Open für Larissa & Lucky (die Ritte und Impressionen von der GO 2015 finden Sie im September-Blog).
  • Luckys Ziel für 2016: Je eine Pferdemedaille in Bronze für den Trail & die Reining. (Nachtrag: Reining hat er erhalten). Hier der Zwischenstand aus 2015, darunter ein Auszug aus dem EWU-Regelbuch: Unsere Punkte aus der Leistungsklasse 4 zählen leider nicht, deswegen stehen bei Janik noch keine Punkte, aber nächstes Jahr sammelt er fleißig mit, auf dass es 2017 auch eine Medaille für Fancy gibt: Sie benötigt dafür 75 Punkte in einer Disziplin.

(RN = Reining / TH = Trail / WR = Westernriding / Suho = Superhorse / WHS = Westernhorsemanship / SSH = Showmanship at halter / RR = Ranch Riding)

Nicht den passenden DVD- oder Buchtipp gefunden? Hier können Sie selbst suchen:

SUBSCRIBE YT-CHANNELS:

Meet 12 Oaks Ranch

Sie können uns kennen lernen, wenn Sie bei den Gruppenreitstunden zusehen (freitags 17-18 / samstags 10-12 Uhr). Im Anschluß beantworten wir gerne Ihre Fragen. Bitte anmelden über Kontakt 

DatenschutzerklärungHIER

NEUESTER ARTIKEL: Hinter der Senkrechten macht keine Rollkur

12oaksTV auf FB i. d. News

Instagram

Werden Sie unser Partner:

Media, PR & affiliate

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
*** Unser Ziel ist es eine Brücke zu schlagen, zwischen dem Turnierreiten im Westernsport und dem Natural Horsemanship: Bitte beachten Sie die Unterseiten zu unserem "Leitbild" und der "Hofordnung", die Sie beide über die Sitemap finden. *** © 12 Oaks Ranch