12 Oaks Ranch - Mehr als "nur" Reiten
12 Oaks Ranch - Mehr als "nur" Reiten
Mein neuestes Buch mit Propaganda-Sonderteil - mehr Infos mit Klick aufs Bild

Das Ende des Journalismus: Boris Reitschuster droht Ausschluss aus der Bundespresse-konferenz, weil er als Einziger einen journalistischen Job macht. Das weiß ich, weil ich auch gelernte Redakteurin bin. Bitte lest und teilt diese beiden Artikel - wie kann es sein, dass die SPD Zeitungen besitzen darf? Kein Wunder, dass die Presse komplett versagt:

 

Manipulation erkennen, Propaganda entlarven | Neuer Themenmonat zu PR

Propaganda laut Duden:

1. systematische Verbreitung politischer, weltanschaulicher o. ä. Ideen und Meinungen mit dem Ziel, das allgemeine Bewusstsein in bestimmter Weise zu beeinflussen 2. Reklame

Facebook-Fund - wer weiß aus welchem Buch das ist, bitte melden, damit ich es verlinken kann
Mit Klick aufs Bild zur Rezension

Zitat aus dem Buch v. Michael Morris als Einstieg

 

Dies ist nur ein kleiner Auszug. Es lohnt sich das  Buch im Gesamtzus-ammenhang zu lesen. Mehr Auszüge mit Klick auf die orangenen Tafeln.

 

"Die bewusste und intelligente Manipulation der organisierten Gewohnheiten und Meinungen der Massen ist ein wichtiges Element in der demokratischen Gesellschaft. Wer die ungesehenen Gesellschaftsmechanismen manipuliert, bildet eine unsichtbare Regierung, welche die wahre Herrschermacht unseres Landes ist. Wir werden regiert, unser Verstand geformt, unsere Geschmäcker gebildet, unsere Ideen größtenteils von Männern suggeriert, von denen wir nie gehört haben. Dies ist ein logisches Ergebnis der Art, wie unsere demokratische Gesellschaft organisiert ist. ... In beinahe jeder Handlung unseres Lebens, ob in der Sphäre der Politik oder bei Geschäften, in unserem sozialen Verhalten und unserem ethischen Denken werden wir durch eine relativ geringe Zahl an Personen dominiert, welche die mentalen Prozesse der Massen verstehen. Sie sind es, die die Fäden ziehen, welche das öffentliche Denken kontrollieren." (...)

Dies ist ein Auszuga aus Edward Bernays Buch 'Propaganda' aus dem Jahr 1928. Barneys, ein Neffe Siegmund Freuds, gilt als der Urvater der modernen Propaganda, die er später in Public Relations (PR) umtaufte, da der Begriff Propaganda im Umfeld des Zweiten Weltkriegs (wie die Eugenik) unpopulär wurde.                      zitiert nach S. 168 des Buches Lockdown

'PR' ist also nichts anderes als die moderne Form von Propaganda und hat den Zweck, die Massen zu beeinflussen und ihr Denken und Handeln so zu manipulieren, wie es die Propagandisten und deren Auftraggeber wünschen.

    "Wer die ungesehenen Gesellschaftsmechnismen manipuliert, bildet eine unsichtbare Regierung, welche die wahre Herrschermacht unseres Lebens ist." (Sir Julian) Huxley, die Rockefellers und die anderen Familien-Clans, deren Ziel es war, die Menschheit zu dominieren und zu führen, lernten aus den Fehlern der Nazis. Sie haben ihre Vorgangsweise geändert, nicht aber ihre Überzeugung. (...) Huxley war auch derjenige, der den Begriff 'Eugenik' durch den Begriff 'Umweltschutz' ersetzte." Ende des Lockdown-Zitats

Mit Klick aufs Bild zur Rezension

Abgesehen von der im Video beschrieb-enen Psychodynamik in der Coronakrise 

könnte ich mir vorstellen, dass etwa die Hälfte der Deutschen sich nicht vorstellen können, dass sie Opfer von Angst-Propaganda sind. Sie können sich so gerade noch korrupte Politiker vorstellen, nicht aber korrupte Medien, die aber zweifelsohne sowohl von Google als auch von der Regierung finanziert werden. Deswegen sind sie - entgegen der ethischen Grundsätze der Journalisten - bereit, uns in Angst zu versetzen, damit wir leichter zu regieren sind (auch beim Klima). Viele Politiker sind wiederum bestechlich, erpressbar oder von Vorneherein ausgesucht. In diesem Themenmonat möchte ich als Diplom-Medienwirtin ein wenig Medienkompetenz fördern und helfen, dass mehr Menschen Propaganda erkennen, damit Mehrheit nicht mit Wahrheit verwechselt wird. Wichtig zu wissen ist, dass der Staat selbst auch Steuergelder für PR-Maßnahmen ausgibt. 22 Millionen fließen von 2020 bis 2024 laut Frag-den-Staat an die PR Agentur Scholz & friends GmbH.

Zu Medien, die ja eigentlich aufklären sollten, es aber nicht tun, ist zu sagen, dass diese in den Händen von wenigen Konzernen sind. Die etablierten Medien in Deutschland erhalten ihre Nachrichten zu 80, 90 Prozent von nur einer Nachrichtenagentur: der DPA. Wenn also da etwas nicht stimmt, dann nimmt die Desinformation ihren Lauf, was auch auf Finanznot und damit einhergehenden Personalmangel zurückzuführen ist. Die Nachrichten-agenturen wiederum erhalten einen Großteil ihrer Nachrichten von PR-Agenturen.

 

Eine der größten PR-Agenturen heißt Hill & Knowlton (auf Rubikon: Die Verschwörungs-praktiker) und wurde von der WHO in Sachen Coronakrise beauftragt. PR-Agenturen sind naturgemäß nicht ehrlich, weil sie ja Werbung machen, aber diese Agentur ist ganz besonders skrupellos, u.a. weil sie den Irakkrieg seinerzeit durch die so genannte Brutkastenlüge legitimiert hat.

 

Quellen:

1) Brutkastenlüge https://de.wikipedia.org/wiki/Brutkastenl%C3%BCge

2) Hill & Knowlton nimmt Stellung zur "Brutkastenlüge" beim Irak-Krieg 199: Bestätigung durch Richtigstellung: http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=24212

3) Hill+Knowlton Strategienhttps://lobbypedia.de/wiki/Hill+Knowlton_Strategies

4) Schmutzige Sprechblasen: www.sueddeutsche.de/politik/pr-agentur-hill-knowlton-schmutzige-sprechblasen-1.179920

5) The World Health Organization hired a Top PR Firm to fight COVID Smears in the U.S.
www.thedailybeast.com/the-world-health-organization-hired-a-top-pr-firm-to-fight-covid-smears-in-the-us

6) World Health Organization hired PR Firm To identify celebrity ‘Influencers’ to amplify virus messaging: https://dailycaller.com/2020/07/17/world-health-organization-coronavirus-celebrity-influencers/

 

"Statt politisch zu argumentieren, wird emotional moralisiert" (Andreas Rödder)

 

Außer diesen 10 Strategien der Medien zur Manipulation der Massen wird auch in Social Media ein Krieg um die Deutungshoheit geführt. Um die zu behalten, werden Trolle für die Verbreitung der 'richtigen' Meinung auf Social Media sogar bezahlt, berichten die Nach-denkseiten. Aber auch Social-Media-Stars wie Rezo werden zu Youtube-Demagogen.

 

Ein Flugblatt zur Propaganda findet ihr bei der Agora-Initiative; eine Einführung bzw. die Definition gibt es von Dr. Rainer Mausfeld im folgenden Video:

In die Tiefe geht der Schweizer Historiker Daniele Ganser, der auf die Neuzeit-Geschichte spezialisiert ist. Sein Rat: Wenn wir uns eingestehen, dass und wie wir manipuliert werden, sind wir weniger anfällig dafür.

Als vor knapp einem Jahr die Coronakrise begann, konnte auch ich mir auch kaum vor-stellen, dass so viele Journalisten korrupt sind. Das war mein allererster Erklärungsversuch:

24.04.2021
Nicola Steiner Horsemanship
Keine Kommentare

Jetzt auch als Taschenbuch (nur bei mir)In diesem Monat sollte eigentlich ein Beitrag über Alois Irlmeier erscheinen, den ich in meinem Buch "Corona und andere Verbrechen" angekündigt hatte. Aus aktuellem Anlass muss ich das verschieben und werde die Blogbeiträge im Mai austauschen. Wegen der Schauspieler-Satire-Aktion #allesdichtmachen habe ich das Buch, das im Laufe der nächsten Woche auch als Taschenbuch erhältlich ist noch einmal erweitert und um folgende Passagen ergänzt, die ich all denen, die eine Erstausgabe haben an dieser Stelle kostenlos als Blogbeitrag zur Verfügung stellen möchte:

Der Third-Person-Effekt1, den Michael Morris im Buch „Was Sie nicht wissen sollen 2“ beschreibt, führt zu einer Fehl-einschätzung der eigenen Person. „Die meisten Menschen sind davon überzeugt, dass andere sehr wohl von Medien, der Werbung und der Politik beeinflusst werden. Sie sind sich jedoch sicher, dass das auf sie selbst nicht zutrifft.“ Mittlerweile geschieht die Indok-trinierung nicht mehr nur übers Unterbewusstsein, sondern ganz offen in der Schule, wenn Arbeitsblätter über 'böse' Verschwörungstheorien ausgefüllt werden müssen2: Das ist das Ende der Demokratie, wenn Kinder nicht mehr zu mündigen Bürgern erzogen werden und jegliche investigative journalistische Arbeit als gefährliche Verschwörungstheorie ent-werten sollen. Doch auch wir Erwachsenen werden wie Kinder erzogen, indem die Me-dien uns sogar Empfehlungen für strategisches Diskutieren geben, bei denen von Vornhe-rein festzustehen scheint, wer die Fakten auf seiner Seite hat3. Ich möchte an dieser Stel-le daran erinnern, dass die Regierung nicht nur die sehr wohl vorhandenen Heilmittel leugnet, sondern keine einzige Studie dafür liefern kann, dass die Maßnahmen das Virus eindämmen, es aber zahlreiche Studien gibt, die das Gegenteil besagen. Nichtsdestotrotz werden die, die auf valide Studien verweisen zu Faktenleugnern erklärt. Der Meinungskorridor wird gefährlich verengt: So sehr, dass von dem für die Demokratie so wichtigen öffentlichen Debattenraum nichts mehr übrig bleibt.

Das zeigt sich auch an der Reaktion auf die Meinungsäußerung von über 50 Schauspiel-ern, die es wagten, die Corona-Politik in kurzen Satire-Videos zu kritisieren und die (von möglicherweise bezahlten PR-Leuten) von einem Shitstorm überrollt wurden: Weil wir ja angeblich nicht in einer Diktatur leben, wurde einigen von ihnen mit der Vernichtung ihrer Existenz gedroht, weil sie nun z.B. nicht mehr im Tatort würden mitspielen dürfen. Besonders ins Auge fällt, dass der medial inszenierte Propaganda-Krieg gegen die Schauspieler, alleine auf die Erzeugung von Emotionen (Schuldgefühlen) abzielt: Sie würden die Corona-Opfer verhöhnen4. Der Tagesspiegel behauptete gar, die Schauspieler hätten keine Lösung zu bieten, was in einer Satire ja beim besten Willen nicht dargelegt werden muss. Bei ihrem Informationskrieg gegen die Schauspieler leugnen die Medien, dass es sehr wohl Heilmittel gibt (S. 16-18) und dass die Lockdowns nachweislich nicht wirken (S. 13/14). Wie kommt es dazu, dass sämtliche etablierten Medien derart auf andere Meinungen einprügeln und mit aller Macht jegliche Kritik im Keim ersticken? (von S. 53 im Taschenbuch - entspricht S. 31 im Heft)

Und auf S. 71 (entspricht im Heft S. 41): Ähnlich erging es Schauspieler Jan-Josef Liefers als er vom WDR für seine Satire regel-recht ins Kreuzverhör genommen wurde. Der Moderator der aktuellen Stunde ließ Liefers nicht ausreden, hatte zuvor mit Worten wie 'eklig' geframt und fragte auch den Schauspiel-er, ob er naiv sei.  

Infos: www.gemeinwohllobby.deDer Moderator behauptete steif und fest1 (erste Fußnote), dass die angeblich gar nicht gleich geschalteten Medien keineswegs gleichgeschaltet seien und sehr wohl kritisch berichten – nur leider unter Auslassung der Tatsache, dass es Heilmittel gibt und Abstand und Lockdown keinen Einfluss aufs Infektionsgeschehen haben.

In Schuldgefühle erzeugender Propaganda werden Liefers überlastete Intensivstationen vorhalten unter Auslassung der Tatsache, dass Krankenhäuser geschlossen und Betten abgebaut worden waren.

Die Belege für die Heilmittel und die fehlenden Studien in Bezug auf Lockdowns findet ihr HIER und die Belege dafür, dass in der Krise Krankenhäuser geschlossen und Intensivbetten abgebaut wurden HIER. 

Eine weitere Änderung betrifft das Kapitel über die verfassunggebende Versammlung. Aufgrund aktueller Entwicklungen empfehle ich nur noch www.gemeinwohllobby.de - eine Möglichkeit die Regierung abzusetzen, ohne dass man dafür die Hälfte der Bevölkerung überzeugen muss. Das ergibt sich aus dem Völkerrecht und wird HIER erklärt.

1 youtu.be/aIfy3vlQZz0 Nach heftiger Kritik: Liefers äußert sich zu #allesdichtmachen

1 https://lexikon.stangl.eu/1944/third-person-effect

2 https://kenfm.de/die-zeit-kritischen-denkens-ist-hiermit-beendet-von-jochen-mitschka/

3 netzpolitik.org/2021/verschwoerungserzaehlungen-empfehlungen-fuer-strategisches-diskutieren/

4 youtube.com/watch?v=sOCi3B9wJ5U&list=PLJZme9ZBIhG9gOB4uLw5vO2v5SSxF71iw & reitschuster.de/post/nach-kritik-an-corona-politik-hetze-gegen-kritische-schauspieler/ & tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/verunglueckte-netz-kampagne-alles-dicht-machen-ist-so-schaebig-dass-es-weh-tut/27124112.html & bild.de/politik/inland/politik-inland/nach-kritik-an-der-corona-politik-hass-angriffe-gegen-die-kritischen-schauspiele-76165642.bild.html

Mittlerweile muss ich erkennen, dass wir mit gefälschen Bildern (z.B. zum überlasteten Bestattungswesen) in Angst und Schrecken versetzt werden sollen, wie HIER am Beispiel von Zittau statistisch widerlegt. Was die Medien auslassen, ist, dass wir in jeder Grippewelle derartige Engpässe hatten und auch 2018 Krematorien wegen Grippewellen Extraschichten einlegen mussten. Das Geschäft mit der Angst hat eine lange Tradition und wurde zwischendurch von Martin Luther durchbrochen. In der Neuzeit haben wir uns dennoch innerhalb von einem Jahr haben wir uns vom Homo sapiens zum Homo coronicus entwickelt, schreibt Roland Roffenfußer in seinem Ken-FM-Standpunkt "Der letzte Damm". Wie genau es gelungen ist, uns derart in Angst zu versetzen, gleicht einer Zaubershow: Der Große Corona-Zaubertrick auf KenFM. Dass die Deutschen auf solche billigen Tricks hereinfallen, wird in einem PP-Gastbeitrag als "Deutschland verkommt zu einem Irrenhaus und Selbstmörderclub" zusammengefasst.

 

Warum das so ist, könnte an dem Effekt eines Experimentes liegen, das mit fünf Affen und einer Banane gemacht wurde. Uns geht es nicht anders als den Affen: Man spaltet uns bis in die Familien hinein. Wie Daniele Ganser im Video oberhalb aufzeigt, wurden auf diese Weise den Bürgern selbst Kriege schmackhaft gemacht und jetzt akzeptieren wir Deutschen Ausgangssperren: Eine Politik der psychischen Gewalt. Wie man uns dazu gebracht hat, erklärt das folgende Video:

Die Maßnahmen haben gemäß Studien keinen Einfluss aufs Infektionsgeschehen, aber sie gehören gemäß Biedermanns Diagramm des Zwangs zu den üblichen psychologischen Methoden, den Willen des Menschen zu brechen und ihn auf Gehorsam zu trimmen. Auch eine Konditionierung gelingt unter Isolation besser. Die Corona-Politik verstösst gegen die Menschenrechte und die Maßnahmen sind - lt Buchautor Stefan Schubert - sogar bis Ende April bereits beschlossen, obwohl niemand wissen kann, wie sich das (künstlich durch PCR-Tests erzeugte) Infektionsgeschehen entwickeln wird. Ob-wohl die Aussichten für 2021 düster sind, das Bundesverfassungsgericht unfreiwillig bestätigt hat, dass Deutschland nun kein Rechtsstaat mehr ist und sogar ein Richter Verfassungsbeschwerde einlegt, sind etwas über die Hälfte der Leute (Statistiken HIER) fest davon überzeugt, dass es der Regierung um die Gesundheit der alten Menschen geht. Tatsächlich geht es um Macht und die sollte laut Rainer Mausfeld beschränkt sein:

Dunning-Kruger-Effekt oder Fakten leugnen als psychologisches Syndrom? 

Dass so viele Menschen der Regierung ungeprüft glauben, könnte mit dem Dunning-Kruger-Effekt zu tun haben. Demnach sind die, die die geringste Kompetenz haben, am Meisten davon überzeugt, viel zu wissen. Es könnte aber auch psychopathologisch sein wie z.B. beim Stockholm-Syndrom, wo die Geißel Sympathien für ihren Entführer entwickelt (überspitzt in einem VideoMit Handkäs im Lockholm-Syndrom).

 

Zudem erfahren wir einen hohen psychischen Anpassungsdruck an den Zeitgeist.

Mit Klick aufs Bild: Mehr Infos zur kognitiven Dissonanz

Alle nachweisbaren Fakten, die gegen die Mär von der besorgten Regierung sprechen, werden von einigen Mitmenschen beharrlich geleugnet. Denn die Wahrheit, dass sich die Regierung einen feuchten Kehrricht um unsere Gesundheit schert, ist unterträglich. Man nennt das kognitive Dissonanz. Wir machen das nicht bewusst. Unser Unterbewusstsein sorgt dafür, dass wir ausblenden, dass es der Regierung völlig egal war, wenn in der Vergangenheit Menschen an den Folgen von Alkohol, Rauchen und Zucker starben. Wer an kognitiver Dissonanz leidet, merkt nicht, dass es nicht zusammen passt, dass sich die Regierung jetzt um Pflegebedürftige Gedanken macht, wo sie doch zeitgleich die Greuel der Massentier-haltung zulässt (lest den Rubikon-ArtikelDie mörderische Spezies). Auch die Verkehrs-toten haben die Regierung nicht hinterm Kamin hervorgelockt, denn sie hat sich noch nicht einmal dazu hinreißen lassen, ein Tempo-130-Gebot zu beschließen. Aber auch ich bin nicht gefeit, selbst überdeutliche Hinweise zu leugnen und beiseite zu schieben wie ich im integrierten Blogbeitrag am Beispiel des WDR-Umweltliedes (bzw. Coronalieds) erzähle:

Mein 1. Buch - für Details: Bildklick

Und ich habe es immerhin am eigenen Leib erlebt, wie die deutsche Regierung gegen Teile des eigenen Volkes in Sachen Hartz 4 vorgeht, nachdem Ursula von der Leyen die Hatz gegen die Selbstständigen eröffnet hat. Fast die Hälfte aller Klagen werden von den Antragstellern gewonnen - und auch bei mir hat das Gericht verdeutlicht, dass man uns Leistungen zumindest vorläufig hätte bewilligen müssen. Daher habe ich an der geheuchelten Wohltätigkeit Zweifel. Auch in der Coronakrise scheinen Schäden wie eine weltweite Selbstmordwelle, Zerstörung von Existenzen, Millionen mehr Hungertote der Regierung egal zu sein.

 

Geholfen wird nur Banken und großen Unternehmen, die Kleinen warten bis zum Sankt Nimmerleinstag auf die Novemberhilfen. Und das obwohl die verheerenden 'Nebenwirkungen' der Lockdowns bekannt sind: z.B. durch diese Risikoanalyse aus dem Bundesinnenministeriums 

oder dem Statement von WHO-Beamten zu zweiten Lockdowns

Auch hinter der Rettung der Flüchtlinge im Jahr 2015 schien ein Plan zu stecken, der nichts mit Humanität zu tun hatte. Schaut dazu bei Wissensmanufaktur.net herein. Im folgenden Video seht ihr von Minute 34:20 bis 44:00, dass die angebliche Rettung der Flüchtlinge, eine Kriegsstrategie gewesen sein könnte, um die Streitkräfte in Syrien zu reduzieren. Das Video gibt zudem einen guten Überblick über mediale Manipulationsstrategien.

Auch ich litt zunächst an dieser kognitiven Dissonanz, denn obwohl ich als Insiderin weiß, dass man viele Themen in der Redaktionskonferenz partout nicht durchbringt, hat es mich doch aus den Schuhen gehauen, dass die Medien sogar das Narrativ inszenieren, was die Geldgeber sehen wollen (MEHR BEISPIELE). Das legt auch das folgende Video nahe.

Die Regierung traut sich nicht Demonstrationen zu verbieten, denn dann würden mehr Menschen aufwachen. Sie sieht aber auch die Gefahr, dass wenn diese zu groß werden, es nicht mehr möglich ist, die Agenda durchzuziehen (3.5 Prozent der Bevölkerung sind ausreichend für eine Revolution). Deswegen wird auf infame Weise die rechte Keule geschwungen, um Menschen davon abzuhalten auf Demos zu gehen. (WEITERLESEN)

 

Es finden sich auch erstaunliche Vergleiche zum Geschehen in den USA und auch in Bezug auf Donald Trump manipulieren und belügen uns die Medien, dass sich die Balken biegen.

Das nächste Video beschäftigt sich zwar im ersten Drittel mit Medien & Rezo, aber danach werden einige Manipulationsstrategien entlarvt, die ich euch schon deswegen nicht vorenthalten möchte, weil Manipulation durch Infoquellen wie Wikipedia entlarvt werden:

Am gefährlichsten sind die Botschaften, die sich an unser Unterbewusstsein richten. Wie das funktioniert, zeigt die folgende ARTE-Dokumentation.

Mittlerweile geschieht die Indoktrinierung aber gar nicht mehr so sehr übers Unterbe-wusstsein, sondern ganz offen in der Schule, wenn Arbeitsblätter zu bösen Ver-schwörungstheoretikern ausgefüllt werden müssen: Das ist das Ende des investigativen Journalismus, wenn Kinder nicht mehr zu mündigen Bürgern erzogen werden. Aber immerhin gibt es auch unterhaltsamen Gegenwind für Kinder, z.B. mit Chicken Little:

Aber auch wir Erwachsenen werden indoktriniert, indem man ihnen Anleitungen für Diskussionen gibt, um aus Verschwörungstheoretikern Verschwörungsleugner zu machen. Der Meinungskorridor wird immer mehr verengt: Orwell wird Realität - wohin übertriebenes Gendern & Cancel-Culture führen.

 

Das war vor drei Jahren noch anders. Da gab es auch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen noch Sendungen über Manipulation durch Pharmaindustrie (und Politik):

Auch eine gewisse Obrigkeitshörigkeit ist nicht zu leugnen, wie dieses Experiment zeigt:

Zitate von Dichtern & Denkern zu Propaganda & Manipulation

 

"Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse, in Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten. Überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und behaglich im Gefühl der Mehrheit, die auf seiner Seite ist." und 

"Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein." 
(Johann Wolfgang von Goethe)

 

"Gefährlich ist's, den Leu zu wecken, verderblich ist des Tigers Zahn, jedoch der schrecklichste der Schrecken ist der Mensch in seinem Wahn." (Friedrich Schiller)

 

"Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Sapere aude! Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! ist also der Wahlspruch der Aufklärung." (Immanuel Kant)

 

Ärzte geben Medikamente, von denen sie wenig wissen, in Menschenleiber, von denen sie noch weniger wissen, zur Behandlung von Krankheiten, von denen sie überhaupt nichts wissen.“ (Voltaire)

 

"Unsere Gesellschaft wird von Verrückten geführt, für verrückte Ziele. Ich glaube wir werden von Wahnsinnigen gelenkt, zu einem wahnsinnigen Ende, und ich glaube ich werde als Wahnsinniger eingesperrt, weil ich das sage. Das ist das wahnsinnige daran." 
(John Lennon)

 

"Ungerechtigkeit an irgendeinem Ort bedroht die Gerechtigkeit an jedem anderen."

Martin Luther King

Der Ausweg: Die verfassunggebende Versammlung. Macht mit bei der Online-Bürger- Beteiligung von: www.gemeinwohllobby.de/ (gemäß Art. 146 Grundgesetz:  Infos)

Eine VV steht über den gewählten Vertretern - Maßnahmen wie Zwangsimpfung sind für Mitglieder nicht durchführbar

Irgendwie sind wir Deutschen auch immer Vorreiter - zumindest an 2. Stelle nach den USA. Aus russischer Sicht ist Deutschland sogar eine Belastung für die EU.

22.04.2021
Nicola Steiner Westernreiten
Keine Kommentare

"Wenn Du immer wieder das tust, was Du immer schon getan hast, dann wirst Du immer wieder das bekommen, was Du immer schon bekommen hast. Wenn Du etwas Anderes haben willst, musst Du etwas Anderes tun! Und wenn das, was Du tust, Dich nicht weiterbringt, dann tu etwas völlig Anderes, statt mehr vom gleichen Falschen!" Paul Watzlawick, ein österreichischer Philosoph ohne Ahnung (so wie ich)

Seit einem Jahr sind wir auf der Straße und werden entweder selbst verprügelt oder müssen zusehen, wie andere - darunter Rentner und Behinderte - Opfer von Polizeigewalt werden (Reitschuster berichtet von den brutalen Szenen am 21. April, als das 2. Ermächtigungsgesetz verabschiedet wurde).

Seit einem Jahr ziehen wir vor die Gerichte und in den meisten Fällen scheitern wir, riskieren mittlerweile sogar, dass die Richter unsere nackte Existenz vernichten, indem sie den Streitwert in schwindelerregende Höhen treiben (auch darüber berichtet Reitschuster) und wir horrende Gerichtskosten zahlen müssen.  

Also ich für meinen Teil empfehle euch dringend genau so weiter zu machen, Tag für Tag, Monat für Monat, Jahr für Jahr - nicht dass es am Ende noch eine Lösung des Problems 'korrupte Regierung' gibt. Früher habe ich ja versucht, Leute über die Chance aufzuklären, die Regierung per Nationalversammlung abzusetzen. Ich habe den Leuten erklärt, dass das Völkerrecht genau diesen Weg vorsieht für Putschversuche  wie diese. Ich habe auf historische Ereignisse wie die erste französische Nationalversammlung im Jahr 1792 verwiesen oder auch auf die Paulskirchen-Verfassung - die erste Verfasssunggebende Versammlung (VV) in Deutschland (in DIESEM Blogbeitrag). Noch gestern habe ich in einer Telegram-Gruppe missioniert, als ich von einem Mitglied nach Volkssouveränität gefragt wurde. Dort wurde mir von einem anderen Mitglied gesagt, dass dies nicht in die Gruppe gehört, weil irrelevant. Der, der das schrieb, ärgerte sich fürchterlich darüber, dass er diese Zeit verschwenden musste, zwei Sätze zu schreiben, um mir nahezubringen, dass ich ihm mit solchen irrelevanten Lösungsvorschlägen vom Leib bleiben möge. Denn in der Zeit, wo er diese Sätze schrieb, hätte er Eltern beraten und ihnen helfen können. Als ich schrieb: "Aber das IST doch der Ausweg. Nur so können wir die Maßnahmen beenden", wurde ich ausgelacht (siehe Screenshot rechts). Da hätte ich Doofchen wirklich drauf kommen müssen, dass man auf keinen Fall PARALLEL sowohl auf einen Bußgeldbescheid reagieren könnte und gleichzeitig bei gemeinwohllobby.de (unverbindlich und kostenlos) beitritt, um die Maßnahmen insgesamt zu beenden. Mir hätte auch klar sein müssen, dass man eine Nationalversammlung im eigenen Dorf ausruft - wo denn auch sonst? Und ja hineinwählen - wie komme ich Dummchen nur darauf, dass eine Nationalversammlung wir alle sind - so von wegen: Nation.

Weil ich derart unbelehrbar bin, werde ich mit solchen und ähnlichen Reaktionen seit Wochen zugeschmissen. In meiner Heimatstadt sah sich ein Admin ob meiner Penetranz von etwa zwei Posts pro Woche sogar gezwungen, alles, was sich auf die Verfassung 1871 bezieht, künftig zu löschen. Ich habe extra nachgefragt, ob damit meine Werbung für gemeinwohllobby.de/ gemeint ist, denn niemand hatte sich auf eine Ex-Verfassung berufen. Vielmehr hat Gründerin Marianne Grimmenstein klargestellt, dass wir nicht in die Vergangenheit, sondern in die Zukunft schauen beim Neuanfang, den sie ins Leben gerufen hat (KenFM berichtet und Rubikon gleich 2 x). Zählt nicht: Trotzdem Reichsbürger-Sch....

In einer anderer Telegram-Widerstandsgruppe der Nachbarstadt kann ich wirklich froh sein, dass man mich nicht in die Klapse eingewiesen hat. Doch endlich, endlich, bin ich jetzt geläutert. Denn wenn so viele sagen, dass ist Unsinn, dann liegen die bestimmt goldrichtig - kennen wir ja von den Maßnahmen-Befürwortern. Die würden ja Mehrheit auch nicht mit Wahrheit verwechseln. 

Daher: Warnt bitte alle davor und teilt diesen Beitrag: In WhatsApp-Gruppen, auf Facebook, auf Telegram, macht Youtube-Videos darüber ... Denn wir müssen unbedingt verhindern, dass sich der Widerstand gegen die Corona-Maßnahmen zusammentut. Denn mit der Teilnahme an einer verfassunggebenden Versammlung (VV) würde ja unser Widerstand zählbar. Wo kommen wir denn dahin, wenn die Tagesschau eine Millionen Demonstranten dann nicht mehr auf 17.000 herunterrechnen kann? Verbreitet also dringend - am Besten von morgens bis abends - diese zwölf Gründe gegen jegliche Möglichkeit das Volk zum Souverän zu erheben.

Diese Satire ist Bestandteil meines neuen Buches -eine Zweitauflage meines 1. Buchs (2016 erschienen)1. So eine Wunderversammlung ist eine fixe Idee von irgendwelchen Reichsbürgern. Und solche Reichsbürger gibt es ja bekanntlich vor allem in Südamerika – also dahin, wo sich die ganzen Nazis damals abgesetzt haben. Die stecken ganz bestimmt dahinter, dass es seit Ende 2019 eine verfassunggebende Versammlung in Chile gibt, die die Pinochet-Diktatur beendet hat, noch bevor man sich auf eine Verfassung geeinigt hatte. Von Kuba wollen wir gar nicht erst reden: Als ehemals sozialistischer Staat sind die ganz sicher "rechtsextrem, rechts, rechts, Holocaust-Leugner, rechts, rechts" in Endlosschleife (geklaut bei Nikolai Binner).

2. Querdenker wie Michael Ballweg oder Ralf Ludwig, die sich für die Umsetzung des Artikel 146 des Grundgesetzes einsetzen, sind Verfassungsfeinde, so schimpft z.B. der Moderator der WDR-Sendung Monitor Georg Restle regelmäßig vor sich hin. Das liegt ja auf der Hand, denn wer sich aufs Grundgesetz beruft, der muss ja gegen die Verfassung sein. Das hört man ja schon am Namen, aber … äh, jetzt: welche Verfassung?

3. Ihr glaubt doch nicht, dass ihr mit den paar Männekes irgendetwas reißen könnt. Ganz genau und jetzt sollten wir alles dafür tun, dass es auch nur diese paar Männekes bleiben, weil werden es mehr, dann reißen die was und wer will das schon? Nicht, dass da noch die Impfagenda der Eliten drunter leidet oder gar die Prognose des DEAGEL-Instituts für das Jahr 2025 verhindert wird, wonach 65 Prozent der Deutschen dann einfach nicht mehr da sind.

4. Eine Nationalversammlung ist Traumtänzerei, das wussten schon die alten Franzosen, die 1792 mit diesem hanebüchenen Unsinn begonnen haben. Also auf gar keinen Fall irgendetwas versuchen, wo ihr nicht hundertprozentig vorher schon wisst, ob es klappt. Lehnt euch zurück, wartet ab und geht meinetwegen auf Demos, denn so wie es gerade in Deutschland ist mit Masken, Abstand und vorsätzlicher Zerstörung der Wirtschaft: Das ist doch klasse. Bitte mehr davon.

5. Wir brauchen keine Nationalversammlung, weil wir ja als Partei die Parteien abschaffen wollen. Das ist absolut logisch, denn das geht ganz bestimmt: Parteien abschaffen, ohne das Grundgesetz auch nur anzutasten.

6. Wir haben doch schon eine gültige Verfassung aus dem Jahr 1871. Und das ist prima, denn da hält sich ja auch niemand dran – genauso wenig wie ans Grundgesetz. Warum jetzt noch etwas Drittes schaffen, wo sich dann auch wieder keiner dran hält?

7. Das ist völlig egal, ob eine Verfassung vom Volk gegeben wurde, den Allierten oder dem Adel. Was kommt dabei raus? Diskussionen über Diskussionen und die will doch keiner. 1848 hat das deutsche Volk die Paulskirchenverfassung angeregt und der Adel hat dies ein Jahr später militärisch niedergeschlagen. Zu Recht, denn das dumme Volk bringt nur Durcheinander, nur weil es unbedingt eine Verfassung von unten haben will wie es der Pouvoir constituant (konstiuierende Macht) seit der französischen Revolution vorsieht. Alleine schon, dass die Gruppierungen 1848 drei Entwürfe hatten und sich dann später vereinigt haben, zeigt doch, dass das alles nur Diskutieren um des Diskutierens Willen war. Da hatte Merkel also vollkommen recht, als sie sagte, dass sie das nicht gut findet, wenn das Volk mitreden darf, weil man ja so nie zu Potte kommt. Da ist eine Diktatur doch wirklich schneller und effektiver: Merkel entscheidet und Ende der Diskussion. Auch Robert Habeck von den Grünen sagte im Gespräch mit Richard David Precht, dass die Chinesen viel schneller mit Entscheidungen sind als unsere Demokratien. Der Adel hat sich also 1849 völlig zu recht  zur Wehr gesetzt, um dann 1871 eine Verfassung von oben zu erlassen. Und tada: Schon hatte der Kaiser wieder das Sagen als Alleinherrscher. Heutzutage wird Demokratie gegendert: Da ist eine Kaiserin, die wir Kanzlerin nennen - Frauen traut man ja auch nichts Böses zu. Deswegen ist Ursula von der Leyen Kommissionspräsidentin und Annalena Baerbock Kanzlerkandidatin.

8. Das Grundgesetz so wie es ist, ist klasse. Ja, es ist gerade zu perfekt, wenn man jedes Grundrecht nach Belieben per Gesetz aushebeln darf (ja das steht so im Grundgesetz - und das ist gut so). 

9. Wir brauchen keine Versammlung, wir können doch das Grundgesetz zur Verfassung erklären – allenfalls mit kleinen Änderungen. Damit legitimieren wir nicht nur die Coronapolitik, sondern schreien lauthals: Bitte mehr davon. Das ist wirklich die beste Idee, die ich in dieser Sache je gehört habe. Denn ohne Nationalversammlung gibt es niemanden, der die Corona-Einschränkungen legal untersagen darf. Was will man mehr?

10. Wenn es die Möglichkeit einer Nationalversammlung gäbe, dann würden uns doch die Anwälte der Querdenker darauf hinweisen. Eben, das ist wie mit den Virologen und Ärzten, die die Corona-Maßnahmen befürworten. Wenn die Experten das sagen, dann ist das auch so.

11. Es kann nur eine geben, deswegen müsst ihr euch für die entscheiden, die zuerst da, auch wenn die Müll ist. Weil: Der, der als Erstes auf die Idee kommt, eine auszurufen, dem gehört jetzt das Gebiet mit der Länderkennziffer 276, sagt die verfassunggebende-Versammlung.com (siehe Länderdaten, aber laut Bundesjustizamt ist das der Sudan - Deutschland ist die 000). Und wer die Länderkennziffer hat, dem gehört das Land selbst dann, wenn kaum Leute mit Wer-zuerst-kommt-mahlt-zuerst einverstanden sind und das Volk das Referendum nicht unterschreibt. Und auf keinen Fall kann man es so machen, dass die mit den meisten Unterschriften das Rennen macht oder sich beide am Ende zusammentun. Ob der Konkurrenz hat verfassunggebende-versammlung.com das Referendum jetzt ganz gestrichen und wir alle sind Verfassungsvolk, ob wir wollen oder nicht. Mein Vorschlag zur Güte: Ihr kriegt die 276 und wir die Kennziffer 000.

12. Verfassung? Wofür braucht man eine Verfassung?

Ihr müsst wissen, ich habe von nichts eine Ahnung und davon zu viel. Deswegen habe ich zumThema Nationalversammlung meinen Sohn befragt, der Geschichte studiert und andere Recherchen betrieben, denn das ist der Job, den ich gelernt habe: Redakteurin & Diplom-Medienwirtin. Aber ich werde ständig von Laien darüber belehrt, was ich als Journalisten wissen müsste. Wisst ihr Bescheid.Und noch was, aber das bleibt bitte unter uns, denn aufgrund meiner Aufklärung in Telegram-Gruppen, sind Dutzende Menschen Mitglied bei Gemeinwohllobby geworden sind. Wenn das rauskommt, werden das am Ende noch mehr.

Und jetzt zurück zum Ernst der Lage:

Mein allerneuestes Buch "Corona und andere Verbrechen" erhält - nur zwei Monate nachdem es erschienen ist - nun auch eine Zweitauflage. Der Grund ist, dass ich mich in der ersten Auflage noch um eine kritische journalistische Distanz bemüht habe. Daher habe ich ursprünglich alle VV-Initiativen verglichen und mich nach besten Kräften bemüht, sowohl Vor- als auch Nachteile herauszuarbeiten. 

Doch besondere Zeiten erfordern besondere Mittel, weswegen ich mich entschieden habe, nun doch klar Stellung zu beziehen und nur noch Gemeinwohllobby zu empfehlen (lest HIER die geänderten Buchpassagen), denn ich befürchte, dass die Initiative mit den Domains verfassunggebende-versammlung nicht ganz koscher ist - vielleicht sogar eine kontrollierte Opposition. 

Auch unsere-verfassung.de macht mir Bauchschmerzen, weil ich denke, dass der Vorschlag das Grundgesetz zur Verfassung zu erheben, das derzeitige Regierungshandeln legitimieren würde - ich hatte auch so ein bisschen (Medien-)Recht im Studium. Warum ich das so sehe, ergibt sich aus weiteren 12 Fragen an den Gründer Ralph Boes, auf die ich bisher keine Antwort erhielt:

Ist es eine gute Idee das Grundgesetz zur Verfassung zu erheben?

Entscheidend ist, dass eine solche VV über den gewählten Vertretern steht. Seit Ausrufung ist die Regierung also nicht mehr berechtigt, Gesetze zu erlassen, aber sie ignoriert es. Das kann sie aber nicht mehr, wenn wir mehr als eine Millionen Teilnehmer der Nationalversammlung werden. Im ersten Schritt könnten wir die Maßnahmen beenden und im zweiten Schritt versuchen uns auf eine neue Verfassung zu einigen (technisch perfekt umgesetzt bei Gemeinwohllobby, da elektronische Beteiligung), indem wir erst einmal Ideen sammeln, wozu in der Tat gehören könnte, dass wir uns ganz nah ans Grundgesetz halten (oder auch nicht). Das entscheidet das Volk gemeinsam. In den (normalerweise) 18 Monaten der Verfassungsgebung bleiben Grundgesetz, Gesetzbücher, Behörden, Gerichte und Polizei erhalten. Die Bundesregierung ist nur noch kommissarisch tätig, so sieht es das Völkerrecht vor (mehr Infos HIER). Sollten wir uns nicht einigen können, ist das Schlimmste, was passieren kann, dass alles beim Alten bleibt, aber wenigstens haben wir dann mit dieser VV erst einmal die Maßnahmen gestoppt und für etwas Unruhe gesorgt. Denn: Wer es gar nicht erst versucht, der hat schon verloren. Also:

Da im Moment keine Turniere stattfinden, habe ich meinen Turnierkanal auf Youtube umfunktioniert, um über die Möglichkeit der verfassunggebenden Versammlung zu informieren.

01.01.2021
Nicola Steiner
Keine Kommentare

Das Medien-Narrativ ist:     Corona ist viel gefährlicher als Influenza, weil das Virus neu bzw. mutiert sei, sich schnell über die Luft ausbreitet und es kein Heilmittel gebe. Alles widerlegt:

Bestellen für € 5: nicola-steiner@t-online.de + PortoEs gibt KEINE (!) Studie, die die Wirksamkeit der Regierungsmaßnahmen belegt. Das ist das Fazit des Top-Journalisten Boris Reitschuster auf seine Anfrage in der Bundespressekonferenz. Ein Gerichtsmediziner zeigt zudem auf, dass die Todesopfer so schwerwiegende Vorerkrankungen hatten, dass bei 2/3 das Virus wegdenkbar ist. Auch das Immunsystem wird nicht ausreichend berücksichtigt. Das Immunsystem ist mehr als nur Antikörper. 

Von steigenden Zahlen kann derzeit  keine Rede sein. Auffällig ist auch, dass die Lockdowns in Europa exakt eine Woche vor der US-Wahl eingeführt wurden, wie Anti-Spiegel berichtet.

Das Virus ist auch keineswegs neu, sondern wurde in unterschiedlichen Proben schon seit Anfang 2019 gefunden und kursierte in Italien schon Monate vor dem Ausbruch. Außerdem liegt es in der Natur der Erkältungsviren zu mutieren, daher gibt es keine relevante Übersterblichkeit, sagte ein Pharma-Insider auf Rubikon. Eine Mutation alleine macht ein Virus nicht gefährlich und auch die Impfung nicht wirksam, zumal auch die Influenza-Impfung nur eine sehr geringe Wirkung hat.

Es sei dennoch betont, dass niemand das Virus leugnet (geleugnet werden wohl eher die Präventiv- und Heilmittel wie Vitamin D, aber von der Regierung, siehe ganz unten) und dass es selbstverständlich auch Erkrankte gibt, aber zur Rechtfertigung politischer Maßnahmen müssen Statistiken herangezogen werden. Man muss die Ärzteverbände befragen und sich fragen, ob es nicht auch andere Gründe für die Todesfälle geben könnte, z.B. Intubation oder verheerende Zustände in den Pflegeheimen. Laut WHO ist SARS-CoV-2 nicht gefährlicher als Influenza. Ähnliches sagt die Landesärztekammer Hessen. Dafür spricht auch, dass Jens Spahn positiv getestete Pflegekräfte arbeiten lassen will und genau die sind ja mit Risikogruppen in Kontakt. Die Ärzteverbände laufen Sturm. denn so wie die Regierung das Virus bekämpfen will, ist als würde man sein Haus wegen einem Wespennest niederbrennen. Eine verantwortungsvolle Politik würde aber SO handeln.

Es gibt keine Beweise für Ansteckung durch asymptomatische Personen. Es ist nicht wahr, dass positiv Getestete ohne Symptome andere anstecken, so diese Studie aus China. Laut CDC (das US-Äquivalent zum RKI, das herausfand, dass das Virus Menschen nicht ansteckt) ist die Überlebensrate nicht nur 99 Prozent, die Behörde hat sogar zugegeben, dass nur 6 Prozent der Todesfälle, die Corona zugeschrieben wurden, tatsächlich auf das Virus zurückzuführen waren. In Deutschland gab es weniger Beatmete als 2019. 

Deswegen warnt der Präsident der Bundesärztekammer vor Panikmache (wie auch stopworldcontrol).

Oft werden andere Länder als Beispiel herangezogen und Medienbilder, die aber z.T. gestellt waren (Mehr Infos zu Medien auf http://www.12oaks-ranch.de/news/news-2020/). Wir sehen viele Tote und glauben, es läge am Virus, obwohl es genauso gut am Lockdown oder an Fehlbehandlungen liegen könnte. Für Italien sind diese Gründe gut erforscht und es gab dort keine Übersterblichkeit. 1,5 Meter Abstand ist eh willkürlich, denn ein Virus fliegt locker 30 Meter weit. 

Es gibt auch Heilmittel, zumal die Ein-Virus-eine-Krankheit-Theorie eben auch nur eine Theorie ist. Da die Maßnahmen ja ganz offensichtlich nicht wirken, ist es genauso gut denkbar, dass das Virus im Körper bereits vorhanden ist und erst zur Krankheit führt, wenn der Körper Stress hat (bestes Beispiel: Herpes) oder dem Körper wichtige Nährstoffe fehlen (Vitamin-C-Mangel führt z.B. zu sehr vielen Erkrankungen wie Skorbut. In China wurden die Covid-19-Patienten mit hochdosiertem Vitamin C behandelt - mit Erfolg

Umstritten ist, ob es das Virus oder der Nähr-boden ist, der krank macht. HIER zur Rezension). Studien belegen auch die Prävention von Infektionen durch Vitamin C. Aber auch Vitamin D spielt eine wichtige Rolle: Es verhindert schwere Verläufe.  Es hilft sogar gegen Krebs. Da Vitamin D von der Sonne hergestellt wird, ist es nicht verwunderlich, dass gerade Menschen in Pflegeheimen sterben, die sowieso nicht viel an die frische Luft kommen und bei den Lockdowns erst recht nicht. Mehr Studien zu Heilmitteln wie z.B. den Vitaminen C & Vit. D (dazu: Das Wunder von Elgg & Vitamin D gegen Krebs) und Heilmitteln (z.B. Ivermectin/ grüner Tee, DMSO: Heilmittel aus Naturstoff) gibt's auf der Unterseite IMPFWAHN, wenn ihr dort nach unten scrollt. Interessant ist die Diskussion zu Hydroxychloroquin, denn die Studien, die davor warnten, mussten zurück gezogen werden, weil unwissenschaftlich. Eine Zusammenfassung zur fehlenden wissenschaftlichen Evidenz im Rubikon-Artikel: Auf hauchdünnem Eis. 

Auch wenn Politiker schon fast verdächtig davor warnen, alternative Medien auch nur zu lesen (oder per Bhakdi-Podcast zu hören), so muss doch fest gestellt werden, dass diese (im Gegensatz zu etablierten Medien) am Ende ihrer Artikel auf Primärquellen verweisen. Aber auch in den etablierten Medien finden sich interessante Infos, z.B. Quarks zur Infektionsschutzgefahr durch zu viel Lüften, was in unseren Schulen gang und gäbe ist.

Kurz-Satire: Merkel und ihren Beratern geht der apokalyptische Gaul durch

In Anbetracht dieser Fakten und der Tatsache, dass die Regierung sowohl die T-Zellen-Immunität als die Kreuzimmunität leugnet und völlig fixiert auf Antikörper ist, könnte man auf die Idee kommen, dass die Regierung uns krank machen will, um die Fallzahlen künstlich nach oben zu treiben. Unser Immunsystem wird auf diese Art und Weise lahmgelegt. Wie, wird im Video erklärt:

HIER zur BuchrezensionWer an einer Virusgrippe bzw. Influenza erkrankt war, lief im seltenen Einzelfall schon immer Gefahr, danach an einer Lungenentzündung zu erkranken. Man sollte bedenken, dass die Viren die Entzündung zwar begünstigen, aber die Lungenentzündung entsteht, weil sich Bakterien leichter ansiedeln können. Gegen Bakterien helfen aber Antibiotika - gegen Viren nicht. Auch bei Lungenentzündungen nach Influenza (nicht mit Erkältung zu verwechseln) dauert es Monate, bis man sich erholt hat. Gegen Viren hilft ultraviolettes Licht, das die Viren schon nach 30 Sekunden zerstört. Auch die Behauptung, das neue Virus sei um 70 % ansteckender scheint aus der Luft gegriffen, weil es viel zu früh ist, um das jetzt schon beurteilen zu können. Da stellt man sich die Frage, ob die Welt jetzt bei jedem Schnupfen platt gemacht wird.

Die o.g. These, dass Viren z.T. schon im Körper sind, aber Krankheiten nur dann auslösen, wenn ein anderer Faktor hinzukommt, wird von der Virologin Dr. Karin Möllisch im Buch "Viren - Supermacht des Lebens" an den Beispielen Herpes und Gürtelrose erklärt. Es ist eines der Bücher, die ich im Blog für euch rezensiert habe. Mikroben sind nicht unsere Feinde und es gibt auch keine Pandemie nationaler Tragweite, so entscheidet ein Richter aus Weimar.

Aber selbst, wenn das Virus außergewöhnlich gefährlich wäre, so wäre dies kein wissenschaftlicher Beleg dafür, dass die Maßnahmen irgendeinen Einfluss aufs Infektionsgeschehen haben. Sie tun es nämlich nachweislich nicht, was auch das Beispiel Ägypten offenbart, wo kaum jemand noch Masken trägt - ohne Anstieg der Zahlen, auch wenn die Tagesschau es so darstellt, als dürfe in Ägypten niemand den Zahlen widersprechen:

Die Maßnahmen (Lockdown, Masken, Social Distancing) haben also keinen Einfluss aufs Infektionsgeschehen. 12 Fakten, die das wissenschaftlich belegen:

                                      (Beim Anklicken der blauen Begriffe werden Sie auf Studien & andere Quellen geleitet)

Die US-Marines haben herausgefunden, dass selbst massive Lockdowns die Virusausbreitung nicht verringern (Studie). Auch die WHO ist gegen (2.) Lockdowns. Denn diese verursachen schwerste körperliche und psychische Schäden.Stanford-Studie: Kein Nutzen durch Lockdowns, aber Risiken vor allem für Afroamerikaner (auch HIER & HIER & HIER). Laut RT DE haben Länder mit Lockdowns die höchste Sterberate (Rubikon: Tödliche Lockdowns)Nach Heise könnte das damit zusammenhängen, dass Isolation und ungewollte Einsamkeit stark gesundheitsgefährdend sind - so wie auch Masken lt. Studien (nur eine davon befürwortet das Tragen von Masken), z.B. Lungenkrebs verursachenGenau das wird durch das so genannte Wunder von Madrid ebenfalls bewiesen. Auch in Wuhan und Dubai steigen die Zahlen nicht: Trotz Massenpartys.Auch die zweiwöchige Abriegelung von Wales war wirkungslos, so uncut-news. In England und Georgia (USA) stiegen die Zahlen nicht, obwohl es keinen Lockdown gab.Trotz harter Lockdown-Maßnahmen stieg die Zahl positiv Getesteter in Argentinien - dasselbe in Israel und in Paraguay.Auch Masken entfalten nicht die gewünschte Schutzwirkung, denn laut CDC (das US-'Äquivalent' zum RKI) trugen 85 % der Covid-19-Patienten Masken. (s. auch HIER)Der Schutz anderer ist zweifelhaft, weil Viren durch Masken durch gehustet werden. Das war auch gut zu sehen am Atem der Tänzer der ZDF-Silvester-Party.Es gibt zudem keine Beweise dafür, dass Asymptomatische ansteckend sind. Das sagen sogar die Hersteller der PCR-TestsDass Masken keinen Einfluss haben, beweisen 12 weltweite Statistiken per Grafik. Masken sind wirkungslos und halten Viren nicht auf.Durch Masken wird das Infektionsrisiko erhöht (s. auch: https://archive.is/r3AS5) und die Gefahr an bakteriellen Lungenentzündungen zu erkranken steigt. Masken sind nicht nur gefährlich, weil sie z.T. Giftstoffe enthalten. Sie können laut Studien die Belastbarkeit einschränken,  (auch: HIER) tödlich (Studie) oder gesundheitsschädlich sein, weil die CO-2-Werte darunter steigen. 50 Studien zu Masken.In diesem Zusammenhang ist es geradezu abstrus zu behaupten, dass die Maßnahmen dafür gesorgt hätten, dass es Influenza nicht mehr gibt, wo die Corona-Zahlen parallel steigen. Gerade die Masken scheinen einem anderen Zweck zu dienen:Nicht nur wirkungslos: Maßnahmen richten verheerende Schäden anANTI-SPIEGEL: Kein Impfstoff gegen Diktatur / RUBIKON: Die Grundrechte-LeugnerSchäden d. Lockdowns: Weltweite Selbstmordwelle & mehr Rettungseinsätze wg. Suizid, 

150 Mio zusätzliche Hungertote, mehr Totgeburten, Kleinkinder verlernen im Lockdown Fähigkeiten, Epidemiologe der Charité hält Lockdown für überzogen & stilles Sterben in den Innenstädten durch Insolvenzen. Der Professor für Epidemiologie warnt davor, dass der Lockdown das Gesundheitssystem belasten wird, z.B. werden Krebsbehandlungen verschoben & Masken führen zu psychischen Schäden, z.B. durch Entpersonalisierung durch Masken. Die Menschen leiden unter Einsamkeit & Insolvenzen. Es rollt eine Pleitewelle auf uns zu, die u.a. auch 80.000 Taxifahrer betrifft. Sehenswert ist die ARTE-Doku: Die eingesperrten Alten, wo thematisiert wird, dass die Alten an Einsamkeit sterben. Mehr Kollateralschäden auf Kollateral-News & auf 12oaks-ranch.de/corona/ Noch mehr Infos:

Schaden durch Lockdowns mindestens um das Fünffache höher als Nutzen (div. Studien)Lockdown-Politik fördert PädokriminalitätStudie: Unglücklich, müde, Kopfschmerzen - so leiden die Kinder unter den MaskenJapan als Gamechanger: Studie zeigt: Lockdowns nicht nur überflüssig, sondern schädlichKenFM: Ist es Körperverletzung im Amt? & Evidenzbasierte Medizin zu Covid 19ZUSAMMENFASSUNG von RUBIKON: Das Evidenzfiasko & zu Tote in SchwedenDie einzige mir bekannte Publikation, die besagt, dass Masken helfen, hat Mängel: Korrelation ist eben nicht Kausalität (auch bei Lockdowns sagt Kassenärzte-Chef)All diese Fakten werden von Kanzlerin Merkel geleugnet, die Kritiker zum Fall für den Psychologen erklärt. Merkels Ehemann ist bei der Leopoldina und die hatten zum Lockdown geraten: Ein Dissident zerpflückt diesen unwissenschaftlichen Rat.Der Tod mit Covid: eine Beschreibung (Viren sind ein natürlicher Tod im Alter)Publikationen zu Vitamin D:

 

Die Bundesregierung hat es abgelehnt, der Bevölkerung mitzuteilen, dass Vitamin D hilft !!!

Das Wunder von Elgg (Studien darunter verlinkt): https://www.openpr.de/news/1108001/COVID-19-Das-Wunder-von-Elgg-oder-2-Covid-Wellen-im-Altenheim-ohne-Tote.html

 

swprs.org zum Wunder von Elgg in einem Altenheim, wo Vitamin D präventiv verabreicht wurde: https://swprs.org/wunder-von-elgg-vitamin-d/

Dort auch Behandlungsempfehlungen für Covid 19: https://swprs.org/zur-behandlung-von-covid-19/

 

Heidelberg-Studie: Vitamin D zur Vorbeugung und Behandlung von Covid 19

Akademie für menschliche Medizin: Vitamin D als Speerspitze bei Atemwegserkrankungen: https://spitzen-praevention.com/2019/01/29/die-grippesaison-laesst-gruessen-vitamin-d-als-speerspitze-bei-atemwegserkrankungen/ (Studien in den Quellangaben unterhalb)

 

The role of Vitamin D in the prevention of corona virus disease 2019 infection & mortality https://link.springer.com/article/10.1007/s40520-020-01570-8 (mit 15 angehängten Quellen)

 

Zeitungsartikel: Vitamin D Mangel kann tödlich sein - Studie belegt erhöhte Sterblichkeit https://www.infranken.de/ratgeber/gesundheit/vitamin-d-mangel-erschreckende-konsequenzen-fuer-gesundheit-art-4457916

 

Nach den Coronadaten auch ein Absatz zu Vitamin D mit Quellenverweis: https://harald-walach.de/2020/11/13/corona-daten-aus-dem-grippe-sentinel-des-rki-neue-cov2-daten-und-die-bedeutung-von-vitamin-d/

 

Zeitungsartikel zu Vitamin D: https://www.futurezone.de/science/article229487166/Fuer-den-Fall-einer-Corona-Infektion-Das-solltest-du-im-Oktober-unbedingt-tun.html

 

Vitamin D & Covid 19 mit zahlreichen Quellenhinweisen (Zentrum der Gesundheit): https://www.zentrum-der-gesundheit.de/artikel/vitamin-d/vitamin-d-bei-infektionsgefahr

Dort auch: Vitamin D & Krebs sowie Übergewicht hemmt Wirkung von Vitamin D (viele der Coronatoten waren übergewichtig): https://www.zentrum-der-gesundheit.de/news/medizin/krebs-vitamin-d-mangel  

Mit Vitamin D gegen Corona: Mangel kann tödliche Folgen haben (HNA-Bericht)

Eine Überlastung der Intensivstationen könnte durch Vitamin D verhindert werden.

Wendepunkt im Mainstream? Vitamin D & Covid 19 in der Frankfurter Allgemeinen

Negative Folgen von Vitamin D Mangel für das Immunsystem

Zusammenfassung zu Vitamin D: Auch italienische Mediziner fordern Einsatz zur Prophylaxe

Und zu Vitamin C mit Studien unterhalb: https://www.zentrum-der-gesundheit.de/artikel/vitamin-c/vitamin-c-gegen-viren

Vitamin C & Skorbut bei ZdG: https://www.zentrum-der-gesundheit.de/artikel/vitamin-c/vitamin-c-hochdosis-therapie-fallberichte

 

Blogbeitrag zu Vitamin C bzw. mit Covid-Patienten in Wuhan, wo es geholfen hat und zwei Studien unterhalb - interessant ist der Bericht über den Widerstand gegen Vitamin C: https://vitalstoffmedizin.com/blog/vitamin-c-gegen-corona/

 

Bericht aus China zu intravenösem Vitamin C mit weiteren Studien: http://www.orthomolecular.org/resources/omns/deu/v16n16-deu.pdf

 

Anolyt-Chlordioxid, selbst herstellbar: http://www.vitaswing.de/gesund/ph-milieu/a-cdl.htm

Heilmittel Cistus? https://www.hna.de/verbraucher/corona-medikament-wirkung-heilpflanze-forscher-entdeckung-covid-19-coronavirus-kasel-hna-zr-90161471.html

MEHR: Anbei eine weitere Sammlung von Publikationen (z.T. Studien) von David Claudio Siber, ehemaliger Grüner wie wir: Zu Vitamin D ist da nichts, aber da sind Links zu Lageberichten des RKI: https://david-claudio-siber.de/studien/ und eine englischsprachige: https://collateralglobal.org/

 

und der Link zur einzigen mir bekannten Risikoanalyse, wo die Schäden der Maßnahmen mit Nutzen verglichen werden. Der Verfasser war Oberregierungsrat des Bundesinnenministeriums und machte im Grunde seinen Job: 

 

https://www.abgeordnetenwatch.de/blog/informationsfreiheit/das-interne-strategiepapier-des-innenministeriums-zur-corona-pandemie

Weitere Blogbeiträge zum Thema:

1. Lügen vom PCR-Test und überlasteten Intensivstationen

2. Nicht das Virus ist der Killer: Tod durch Fehlbehandlung

3. Corona-Fakten von Samuel Eckert zusammengestellt

Auch als Hörbuch auf:                  www.patreon.com/12oaksranch

Bücher zum Thema Corona, Viren, Gesundheit und Macht der Konzerne:

Der Krieg der Währungen: Es geht nicht um Gesundheit (incl. Kontrollverlust v. T. Schulte)4: Lügen die Medien, gekaufte Journalisten, die Macht um Acht & die GEZ-LügeFakenews: Wie die Menschheit von künstlicher Intelligenz bedroht wirdDie finsteren Pläne der Eliten: Im Lockdown fremdbestimmt oder gar getötetDie Diktatur der Konzerne von Thilo Bode - so werden Regierungen erpresstNebenwirkung Tod von John Virapen - wie Pharmakonzerne auf Ärzte einwirkenDie Wahrheit über Viren & Impfungen: Mehr Schein als Sein in vier BüchernVirus-Wahn: Wie die Medizin-Industrie ständig Seuchen erfindet für ProfiteSatire meines Sohnes: Coronaparole - blind vertrauen wie in George Orwells 1984Verschwörungstheorien oder investigativer Journalismus?

Wurde die Pandemie geplant? Event 201 und Rockefellers Lockstep ScenarioKünstliche Intelligenz: Wir werden wie Tiere gechippt & Roboter stehlen die JobsWurde das Virus im Labor geschaffen und freigelassen?Ist das Coronavirus Brandbeschleuniger in der Weltwirtschaftskrise?Gibt es geheime Zirkel, bei denen die Geschicke der Welt gelenkt werden?Der Plan hinter Corona heißt: The Great Rest - die Versklavung der MenschheitWollen Angela Merkel & die Finanzeliten eine Weltregierung installieren?Wollen sie uns alle umbringen? Deagel-Liste und Georgia GuidestonesRockefeller-Zitate aus dem Buch: Wir töten die halbe MenschheitWar 9/11 ein InsidejobWarum tun Politiker das? Korrupt, bestechlich oder werden sie erpresst?Donald Trump: Geächteter oder Retter in der Not?Q-Anon: Verschwörungstheorie oder unterträgliche Wahrheit?Angsterzeugung als Mittel der Unterdrückung: Klimawandel & GesundheitChristian Drosten: Ist er ein Doktor? Wie verlässlich sind seine Studien?Werden Regierungskritiker mit der rechten Keule mundtot gemacht?30 Wege wie wir uns gegen diese Verbrechen wehren könnenNaht die Apokalypse aus der Johannes-Offenbarung?Der Seher Alois Irlmeyer werden seine Visionen wahr?All diese Themen waren im Adventsspiel 2020 - HIER aufrufen

Der Ausweg: Die verfassunggebende Versammlung. Macht mit bei der Online-Bürger- Beteiligung von: www.gemeinwohllobby.de/ (gemäß Art. 146 Grundgesetz:  Infos)

Eine VV steht über den gewählten Vertretern - Maßnahmen wie Zwangsimpfung sind für Mitglieder nicht durchführbar

31.12.2020
Nicola Steiner
Keine Kommentare

Ein Test, sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben & ewig zu binden

Die Grundlage für den nicht validierten Corona-PCR-Test (dazu die WHO/ deutsch /UPDATE: WHO räumt ein, dass PCR-Tests asymptomatisch Erkrankte NICHT feststellen kann - das Timing passt gut zur US-Wahl) resultiert aus einer im Januar veröffentlichten Studie von (Dr.) Drosten, der wohl kein Doktor ist (WatergateTV berichtet) und anderen. 

Nun bemängeln Wissenschaftler, dass diese Studie gar nicht hätte veröffentlicht werden dürfen, weil sie gravierende wissenschaftliche Mängel aufweist (sogar Apfelmus soll positiv getestet worden sein; Intensivmediziner haben die Nase voll von Drosten und auch Fußballer zweifeln, (Wirbel um falsch Positive im Fußball) weil der PCR-Test selbst laut Hersteller nicht zur Diagnostik geeignet ist. Eigentlich ist es ein computergeneriertes Frankenstein-Monster oder gar im Labor erschaffen. Deswegen gibt es eine Sammelklage gegen diesen Test bzw. seine(n) Erfinder. Zudem ist der ct-Wert entscheidend: Wie oft wurde die Probe vervielfältigt? Laut RKI sorgt die Ungenauigkeit der PCR-Tests dafür, dass die Inzidenz gar nicht unter 100 fallen kann (Epoch Times Artikel).

Auch portugiesische Gerichte haben den PCR-Test, als nicht geeignet befunden, eine Infektion nachzuweisen. Dem schließt sich ein spanisches Fachblatt und die Berliner Zeitung an (siehe auch diese Studie). Über all das schweigen sich die etablierten Medien aus. Nur alternative Medien wie RUBIKON berichten. Dabei hat der Erfinder des PCR-Tests Kary Mullis von Anfang an gesagt, dass ein PCR-Test keine Infektion nachweisen kann. KenFM berichtet über ihn im Artikel: Medizinische Ungereimtheiten. Lesenswert ist auch: Ein tot geborener ewig Untoter.

Über die Falschpositivrate (BR-Bericht: Nur 2 von 60 Tests waren richtig oder Reuters) brauchen wir uns eigentlich gar nicht mehr zu unterhalten, wenn wir nun wissen: Der PCR-Test kann Infektionen nicht nachweisen. Es gibt auch keine Beweise für Ansteckung durch asymptomatische Personen.

Das besagt auch diese Meta-Studie und es gibt eine Milliarden-Klage. In den etablierten Medien werden dennoch nur die angeblichen Fallzahlen berichtet, ohne diese einzuordnen: Die positiv Getesteten erfreuen sich meist bester Gesundheit. Es wird im TV oft über Wahrscheinlichkeiten gesprochen, sogar zugegeben, dass man keine Belege hat, z.B. in diesem SWR-Bericht. Auch ist es erwiesen, dass Asymptomatische nicht infektiös sind (auch: HIER). Sind die Zahlen der Regierungen also falsch?

Nicht unbedingt, aber es wird oft nicht richtig kommuniziert oder es wird kommuniziert, aber von der Presse nicht aufgegriffen oder die etablierten Medien unterschlagen wichtige Aspekte. So hat der Veterinär Dr. Wieler, der das Robert-Koch-Institut (RKI) leitet, durchaus zugegeben, dass jeder Tote, der einen positiven PCR-Test hat, als Corona-Opfer gezählt wird, selbst wenn er gar nicht an Covid-19 gestorben ist. Das sagt RKI-Chef Lothar Wieler im Video ab Minute 8:30:

Auch formuliert Wieler oft mit Wahrscheinlichkeiten ("Es wird angenommen") statt Fakten und gibt seiner Besorgnis Ausdruck, ohne die Zahlen ins Verhältnis zu setzen. Das müssen wir offenbar selbst tun. Die Zahlenbasis finden wir in den Lageberichten des RKI. Nur dort erfahren wir, dass bei der Influenza 2017 / 2018 mehr Leute gestorben sind als an Corona. Die Daten des RKI beweisen, dass der Lockdown unnötig war. Anhand der Lageberichte sehen wir, dass massiv getestet wurde und nur dadurch die Fallzahlen stiegen. Und nachdem der Lockdown beschlossen war, erfahren wir, dass aus heiterem Himmel wieder nur Leute mit Symptomen getestet werden. Selbst der Bayerische Rundfunk bemängelt ein Durcheinander bei den Corona-Zahlen (auch im Hinblick auf die Beatmeten). 

Es ist stundenlange Arbeit sich durch diese RKI-Berichte zur Grippe (HIER eine Quellensammlung, die zu Lageberichten verlinkt) zu quälen und mit den Zahlen alleine, sind wir noch immer nicht gut informiert, denn uns wird eine Inzidenzzahl von 50 pro 100.000 als alarmierend vorgesetzt. Genau das ist aber laut Bundesgesundheitsministerium die Definition einer seltenen Erkrankung. Auch ein Blick in die USA lohnt sich, denn das CDC (Äquivalent zur deutschen Bundesbehörde RKI) hat herausgefunden, dass eine Lösung aus den Basen, die man für den PCR-Test heranzieht, gar nicht infektiös sind. Die Ärzte verdienen daran, der Steuerzahler blecht - wie so oft. Die Ärztekammer warnen trotzdem davor, dass bei Abstrichen im Nasenrachen-Raum schwerwiegende Verletzungen erfolgen können. Dass Viren als Wellen auftreten, scheinen Fakenews zu sein, die die Regierung in Umlauf bringt. Der größte Betrug der Regierung und der Bundesbehörde des RKI liegt darin, dass positiv Getestete als Kranke bzw. Fallzahlen kommuniziert werden. Das geht aus einem Dokument hervor, dass eigentlich gar nicht an die Öffentlichkeit sollte: zur Verschlussache des BMI. Brisant ist auch dieser Vorwurf: Gab es Euthanasie, um Todeszahlen zu steigern? 

Lest auch: Corona-Fakten: Liste der wichtigsten Artikel

Der PCR-Test wird trotz all dieser Studien als Indikatior für die Anzahl der Infektionen benutzt. ZUSAMMENFASSUNG des ZdG zum PCR

Eine Regierung, die mitten in der Krise Betten abbaut, hat jedes Recht verloren, Grundrechte aus Angst vor einer Belastung des Gesundheitssystems einzuschränken (Stefan Homburg)

Es wird behauptet, die Zahl der Coronakranken sei schwindelerregend hoch, weil ja die Intensivbetten ausgelastet seien. Stimmt das? Laut Heise fehlt dafür die Evidenz. 

Es ist auch nicht neu, dass Betten fehlen - wie in diesem Focusbericht vom 7.2.2017 bzw. in der BZ-Berlin nachzulesen: Auch damals mussten die Grippeerkrankten auf den Fluren untergebracht werden, weil die Intensivstationen aus allen Nähten platzten. Was ist in diesen letzten drei Jahren passiert? Man sollte annehmen, dass neue Intensivplätze geschaffen wurden. Das Gegenteil ist aber passiert: Es wurden Krankenhäuser geschlossen. Jens Spahn sei Dank.

Die Katastrophe ist also hausgemacht, wenn es denn eine gibt, denn die Notfall-Corona-Klinik in Berlin wurde bisher nicht in Betrieb genommen. Hat man nun im März / April 2020 gegengesteuert und wieder aufgestockt? Mitnichten, es wurden noch mehr Betten abgebaut (grün) und Krankenhäuser geschlossen:

Es gibt eine App, wo ihr die Bettenauslastung selbst nachvollziehen könnt: desktop.inbee.app/

Auch in Frankreich wurden Betten abgebaut. Dabei könnte eine Überlastung der Intensivstationen durch Vitamin D verhindert werden. Weitere Links zur Intensivbettenauslastung:

- Chefarzt rechnet mit Corona-Hysterie ab: Saisonale Normalbelegung, keine Notlage 

- Helios-Kliniken: Keine Pandemie nationaler Tragweite?

- Die Krankenhäuser erhalten Zuschläge, wenn sie Corona-Patienten behandeln (PDF)

- Corona-Panikmache: Die Mär von den überfüllten Notaufnahmen (Unser Mitteleuropa)

- Fakenews in etablierten Medien: Es gab nie Triage in Sachsen oder anderswo

- 2020 gab es weniger Intensivpatienten mit Atemwegserkrankung als 2019. Die Helios-Kliniken erheben eigene Daten und könnten 1.000 Betten bereitstellen. Lest auch den Artikel aus der Süddeutschen Zeitung - Nicht einseitig auf Betten sehen - & schaut den ARD-Bericht aus 2018:

Weitere Blogbeiträge zum Thema:

1. Wie gefährlich ist das Virus und wie wirksam sind die Maßnahmen?

2. Nicht das Virus ist der Killer: Tod durch Fehlbehandlung

Mein neuestes Buch bestellen für € 5: nicola-steiner@t-online.de + PortoAuch als Hörbuch auf:                  www.patreon.com/12oaksranchBücher zum Thema Corona, Viren, Gesundheit und Macht der Konzerne:Der Krieg der Währungen: Es geht nicht um Gesundheit (incl. Kontrollverlust v. T. Schulte)4: Lügen die Medien, gekaufte Journalisten, die Macht um Acht & die GEZ-LügeFakenews: Wie die Menschheit von künstlicher Intelligenz bedroht wirdDie finsteren Pläne der Eliten: Im Lockdown fremdbestimmt oder gar getötetDie Diktatur der Konzerne von Thilo Bode - so werden Regierungen erpresstNebenwirkung Tod von John Virapen - wie Pharmakonzerne auf Ärzte einwirkenDie Wahrheit über Viren & Impfungen: Mehr Schein als Sein in vier BüchernVirus-Wahn: Wie die Medizin-Industrie ständig Seuchen erfindet für ProfiteSatire meines Sohnes: Coronaparole - blind vertrauen wie in George Orwells 1984Verschwörungstheorien oder investigativer Journalismus?

Wurde die Pandemie geplant? Event 201 und Rockefellers Lockstep ScenarioKünstliche Intelligenz: Wir werden wie Tiere gechippt & Roboter stehlen die JobsWurde das Virus im Labor geschaffen und freigelassen?Ist das Coronavirus Brandbeschleuniger in der Weltwirtschaftskrise?Gibt es geheime Zirkel, bei denen die Geschicke der Welt gelenkt werden?Der Plan hinter Corona heißt: The Great Rest - die Versklavung der MenschheitWollen Angela Merkel & die Finanzeliten eine Weltregierung installieren?Wollen sie uns alle umbringen? Deagel-Liste und Georgia GuidestonesRockefeller-Zitate aus dem Buch: Wir töten die halbe MenschheitWar 9/11 ein InsidejobWarum tun Politiker das? Korrupt, bestechlich oder werden sie erpresst?Donald Trump: Geächteter oder Retter in der Not?Q-Anon: Verschwörungstheorie oder unterträgliche Wahrheit?Angsterzeugung als Mittel der Unterdrückung: Klimawandel & GesundheitChristian Drosten: Ist er ein Doktor? Wie verlässlich sind seine Studien?Werden Regierungskritiker mit der rechten Keule mundtot gemacht?30 Wege wie wir uns gegen diese Verbrechen wehren könnenNaht die Apokalypse aus der Johannes-Offenbarung?Der Seher Alois Irlmeyer werden seine Visionen wahr?All diese Themen waren im Adventsspiel 2020 - HIER aufrufen

Der Ausweg: Die verfassunggebende Versammlung. Macht mit bei der Online-Bürger- Beteiligung von: www.gemeinwohllobby.de/ (gemäß Art. 146 Grundgesetz:  Infos)

Eine VV steht über den gewählten Vertretern - Maßnahmen wie Zwangsimpfung sind für Mitglieder nicht durchführbar

30.12.2020
Nicola Steiner
Keine Kommentare

Die Pharmaindustrie ist schlimmer als die Mafia titelte die Süddeutsche Zeitung im Jahr 2015 und das bevor 2020 auffällig viele Leute plötzlich starben, nachdem sie die Corona-Politik kritisiert hatten (Thomas Oppermann, Mario Ohoven (KenFM berichtet), Franz J. Klein - Dehoga - und andere 'Selbstmorde': Wer ermordet all die Covid-Wissenschaftler?

Der Pharmariese Pfizer hat zudem illegal folgenschwere Tests an Kindern ausgeführt (lest auch den ARD-Bericht: Die Krebsmafia - Korruption bei Chemotherapie). Und das scheint wohl seit über 100 Jahren so zu sein. Mitbegründet wurde die normale Schulmedizin von Rockefeller, der die Naturmedizin ausgerottet hat. Stattdessen bekommen wir nun chemische Medikamente, die uns langfristig krankmachen. Damit wir sie trotzdem nehmen, schreckt man nicht davor zurück, ein Virus, das Menschen gar nicht ansteckt, zu erfinden, so das CDC (das Äquivalent des RKI in den USA). Um Öl ins Wasser der Coronapandemie zu gießen, werden wehrlose Senioren in Kliniken deportiert.

Die Naturmedizin wollte den Menschen gesund machen, die Pharmaindustrie will Geld verdienen. Im Video seht ihr einen ARTE-Bericht, aber auch das ZDF berichtet kritisch.

HIER zur RezensionUnd auch wenn z.B. Antibiotika (ein Segen für die Menschheit?) im ersten Moment durchaus gegen krankmachende Bakterien hilft, so tötet es auch die Guten. Ähnlich doppelzüngig ist auch die Medikation gegen Covid-19 - wenn nicht chemisch, dann mechanisch, aber oft genug tödlich. Denn das Narrativ von den fehlenden Beatmungsgeräten, mit dem die Bevölkerung still gestellt wurde, ist nicht so heilsbringend wie man uns glauben machen will (HIER nachzulesen). Alte und schwache Menschen sterben nach der Beatmung oder sind danach schwerstbehindert. All das ignoriert die Regierung - auch, dass Ärzteverbände und Virologen sich gegen Lockdowns. Sogar WHO-Beamte räumen mittlerweile ein, dass die Lockdowns eine extreme Politik mit katastrophalen Folgen sind (die Todesfall-Zahlen des RKI gaben das Ende Oktober auch nicht her). Wir starren auf die Fälle, aber die sind meist kerngesund, haben einfach nur einen positiven PCR-Test. Dazu sagt ein Kassenarzt-Chef: 10.000 Fälle sind kein Drama, wenn nur einer von 1.000 schwer erkrankt. Aber in unserer Vorstellung sehen wir 10.000 schwer Kranke. Die wenigen Kranken versterben aber weniger am Virus, sondern vielmehr an der Behandlung, was im Rubikon-Artikel: Die Medikamenten-Tragödie angeprangert wird. Ein Beispiel ist das Medikament Cortison, was den Patienten im ersten Moment die Atemnot nimmt, aber im zweiten Schritt das Immunsystem lahmlegt und so zum Tod führt. Das wurde im medizinischen Fachjournal "The Lancet" veröffentlicht. Dr. Claus Köhnlein spricht darüber im Video (lest auch den KenFM-Artikel: Corona & Gekaufte Wissenschaft):

Auch der öffentlich-rechtliche Rundfunk warnte vor wenigen Jahren noch davor, wie Statistiken im Sinne der Pharmaindustrie manipuliert werden:

Viele glauben, dass Bill Gates ein Philantroph (Menschenfreund) ist, der sein Vermögen opfert, um der Menschheit (gegen Krankheiten) zu helfen. Falsch:

 

Lob für Bill Gates habe ich zwar gefunden, z.B. in der Erstauflage des Buchs "Schreckgespenst Infektionen", aber es gibt auch zahlreiche Belege, dass die Bill & Melinda Gates Stiftung wie ein Unternehmen geführt wird, z.B. DIESER ZDF-BERICHT: zur Gewinnmaximierung. Der SWR titelte: Was gesund ist, bestimmt Bill Gates: Nach 70 Jahren geht WHO am Bettelstab.

In Afrika wurden Frauen durch Bill Gates Impfstoffe sterilisiert, in Indien starben Geimpfte oder erkrankten an der so genannten schlaffen Lähmung. Belege hierfür:

 

Gefährlicher Angriff auf die Menschheit: Milliardär, Impfindustrie, Politik & WHO Regenbogenkreis Afrika: Gates tarnt Sterilisationsprojekte als SchutzimpfungINHR: Gates - Monsanto & EugenikSpiegel: Klinische Studien in Indien fordern immer wieder TodesopferZwangsimpfung Nigeria: Abgeordnete werfen Bill Gates Korruption vorZEIT: Gates Foundation - Monopol der WeltverbessererZEIT: Der WeltgesundheitsapostelArchitektur der Unterdrückung: Freiheit nur gegen Corona-App?Deutschlandfunk: WHO Geißel von GeldgebernVorsicht vor WeltgesundheitsorganisationSkandal: Alles über Bill Gates & RockefellerZeitpunkt: Gates globaler Impfstoff-PlanBill Gates: Ohne Corona-Impfung keine Rückkehr zu normalem Leben

Auch der Corona-Impfstoff könnte Frauen steril machen: HIER ein Transskript der Aussage des Dr. Wodarg vor dem Corona-Untersuchungsausschuß. Nicht-Geimpfte sind hingegen gesünder, besagt DIESE  STUDIE. Bedenken äußert auch der Impfarzt im folgenden Video:

Impfarzt warnt vor RNA Genimpfung https://t.co/D2rsJRzMlJ

Viele argumentieren dennoch folgendermaßen: Die Regierungen weltweit handeln ja fast alle in der gleichen Weise und wenden alle diese drastischen Methoden an. Das beweist, dass es keine Verschwörung gibt. Die deutsche Regierung ist die Humanitärste, die man sich denken kann, denn sie hat ja auch die ganzen Flüchtlinge aus dem Mittelmeer gerettet.

Bestellen für € 5: nicola-steiner@t-online.de + PortoKomisch ist ja, dass es der Regierung völlig egal war, wenn Menschen an den Folgen von Alkohol, Rauchen und Zucker sterben. Es passt nicht wirklich, dass sich die Regierung Gedanken, um Pflegebedürftige macht, wo sie doch zeitgleich die Greuel der Massentierhaltung zulässt (lest den Rubikon-Artikel: Die mörderische Spezies).

Auch die Verkehrstoten haben die Regierung nicht hinterm Kamin hervorgelockt, denn sie hat sich noch nicht einmal dazu hinreißen lassen, ein Tempo-130-Gebot zu beschließen. Ich habe es am eigenen Leib erlebt, wie die Regierung gegen Teile des eigenen Volkes in Sachen Hartz 4 vorgeht. Fast die Hälfte aller Klagen werden von den Antragstellern gewonnen - und auch bei mir hat das Gericht verdeutlicht, dass man uns Leistungen zumindest vorläufig hätte gewähren müssen. Daher habe ich da meine Zweifel am Narrativ: Die Regierung als Wohltäter. Auch in der Coronakrise scheinen Schäden wie eine weltweite Selbstmordwelle, Zerstörung von Existenzen, Millionen mehr Hungertote der Regierung egal zu sein. Geholfen wird nur Banken. und großen Unternehmen; die kleinen warten bis zum Sankt Nimmerleinstag auf die Novemberhilfen. Und das obwohl genau diese verheerenden Nebenwirkungen der Lockdowns bekannt ist: z.B. durch diese Risikoanalyse aus dem Bundesinnenministeriums oder dem Statement von WHO-Beamten zu zweiten Lockdowns.

Zur so gar nicht humanitären Rettung der Flüchtlinge, schaut bei Wissensmanufaktur.net herein. Im folgenden Video seht ihr von Minute 34:20 bis 44:00, dass die angebliche Rettung der Flüchtlinge, eine Kriegsstrategie gewesen sein könnte, um die Streitkräfte in Syrien zu reduzieren.

Weitere Blogbeiträge zum Thema:

1. Wie gefährlich ist das Virus und wie wirksam sind die Maßnahmen?

2. Lügen vom PCR-Test und überlasteten Intensivstationen

Auch als Hörbuch auf:                  www.patreon.com/12oaksranch

Bücher zum Thema Corona, Viren, Gesundheit und Macht der Konzerne:Der Krieg der Währungen: Es geht nicht um Gesundheit (incl. Kontrollverlust v. T. Schulte)4: Lügen die Medien, gekaufte Journalisten, die Macht um Acht & die GEZ-LügeFakenews: Wie die Menschheit von künstlicher Intelligenz bedroht wirdDie finsteren Pläne der Eliten: Im Lockdown fremdbestimmt oder gar getötetDie Diktatur der Konzerne von Thilo Bode - so werden Regierungen erpresstNebenwirkung Tod von John Virapen - wie Pharmakonzerne auf Ärzte einwirkenDie Wahrheit über Viren & Impfungen: Mehr Schein als Sein in vier BüchernVirus-Wahn: Wie die Medizin-Industrie ständig Seuchen erfindet für ProfiteSatire meines Sohnes: Coronaparole - blind vertrauen wie in George Orwells 1984Verschwörungstheorien oder investigativer Journalismus?

Wurde die Pandemie geplant? Event 201 und Rockefellers Lockstep ScenarioKünstliche Intelligenz: Wir werden wie Tiere gechippt & Roboter stehlen die JobsWurde das Virus im Labor geschaffen und freigelassen?Ist das Coronavirus Brandbeschleuniger in der Weltwirtschaftskrise?Gibt es geheime Zirkel, bei denen die Geschicke der Welt gelenkt werden?Der Plan hinter Corona heißt: The Great Rest - die Versklavung der MenschheitWollen Angela Merkel & die Finanzeliten eine Weltregierung installieren?Wollen sie uns alle umbringen? Deagel-Liste und Georgia GuidestonesRockefeller-Zitate aus dem Buch: Wir töten die halbe MenschheitWar 9/11 ein InsidejobWarum tun Politiker das? Korrupt, bestechlich oder werden sie erpresst?Donald Trump: Geächteter oder Retter in der Not?Q-Anon: Verschwörungstheorie oder unterträgliche Wahrheit?Angsterzeugung als Mittel der Unterdrückung: Klimawandel & GesundheitChristian Drosten: Ist er ein Doktor? Wie verlässlich sind seine Studien?Werden Regierungskritiker mit der rechten Keule mundtot gemacht?30 Wege wie wir uns gegen diese Verbrechen wehren könnenNaht die Apokalypse aus der Johannes-Offenbarung?Der Seher Alois Irlmeyer werden seine Visionen wahr?All diese Themen waren im Adventsspiel 2020 - HIER aufrufen

Der Ausweg: Die verfassunggebende Versammlung. Macht mit bei der Online-Bürger- Beteiligung von: www.gemeinwohllobby.de/ (gemäß Art. 146 Grundgesetz:  Infos)

Eine VV steht über den gewählten Vertretern - Maßnahmen wie Zwangsimpfung sind für Mitglieder nicht durchführbar

Mehr Infos mit Klick aufs Bild

RETTUNG IM NEUEN JAHR: Die Einzelhändler & Gastronomen öffnen - komme, was wolle

 

Unterstützt die Mutigen, die nicht mehr bereit sind, sich dieser Zerstörung des Mittelstandes unter dem Deckmantel der Gesundheit zu beugen und bestellt Tische im Lieblingsrestaurant, vereinbart Friseurtermine und geht shoppen. 

 

Vor allem: Seid solidarisch, denn für diese Menschen geht es auch um Leben und Tod: Denn man nimmt ihnen die Existenz, obwohl Lockdowns offenbar gegen EU-Recht verstossen. Da aber zunächst eine Frist gesetzt werden muss, wurde die Aktion  vertagt.

 

Leider wurde auch hier gleich wieder die rechte Keule ausgepackt und schon machen die Leute einen Rückzieher.         

(WEITERLESEN)

<< Neues Textfeld >>

Instagram

SUBSCRIBE YT-CHANNELS:

12oaksTV auf FB i. d. News

Werden Sie unser Partner:

Media, PR & affiliate

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
*** Unser Ziel ist es eine Brücke zu schlagen, zwischen dem Turnierreiten im Westernsport und dem Natural Horsemanship: Bitte beachten Sie die Unterseiten zu unserem "Leitbild" und der "Hofordnung", die Sie beide über die Sitemap finden. *** © 12 Oaks Ranch